Windowsprobleme mit externen Monitor

Dieses Thema Windowsprobleme mit externen Monitor im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von pit9982, 2. Feb. 2011.

Thema: Windowsprobleme mit externen Monitor Hallo, wenn ich einen externen Monitor an meinen Laptop anschließe funktioniert das einwandfrei. Allerdings trenne...

  1. Hallo,
    wenn ich einen externen Monitor an meinen Laptop anschließe funktioniert das einwandfrei.
    Allerdings trenne ich dann diese Verbindung,passiert es öfters, dass Fenster in dem zweiten Monitor geöffnet werden,
    obwohl keiner mehr angeschlossen und das bei Windows auch eingestellt ist. Ich muss erst wieder einen Montor anschließen um diese Fenster auf meinen Laptop zu bekommen.
    Selbst ein Neustart ohne den zweiten Monitor hilft nicht.

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.

    MfG Pit
     
  2. Hallo Willkommen im Forum
    Probiere es doch mal mit Start + P (auf der Tastatur Drücken ohne +)
    Und Stell es so ein das der nur noch der Computer anzeigt wird.

    Gruß Lennox
     
  3. Das hab ich schon gemacht. Hat nix geholfen.
    Es ist auch schon vorgekommen,dass ich im Vollbildmodus gearbeitet habe und als ich das Bild minimieren wollte ist es aus dem Sichtfeld verschwunden.
     
  4. Vllt wäre das ja was...


    Rechtsklick auf dem Desktop ----> Bildschirmauflösung ----> und bei "Mehre Anzeigen": Desktop nur auf 1 Anzeigen (---> Übernehmen ---> OK ) auswählen.



    Viel Glück
    DerGiftzwerg
     
  5. Ich habe gerade mal geschaut,diese Option gibt es bei mir bloß,wenn ich einen extra Monitor angeschlossen habe.
    Sobald ich diesen entferne,verschwindet auch dieses Dropdown -Fenster.
     
  6. Ich habe festgestellt,dass wenn ich mit 2 Monitoren arbeite und ein Menüfenster auf dem externen habe und dann am Laptop umstelle auf eine Anzeige,das Fenster trotzdem nicht mit auf den Monitor angezeigt wird.
    Da muss doch irgendwas zu machen sein.
     
  7. Was ist "Start" + "P" ? Was ist "Start" ?
    Oder meinst du "Windows-Taste" + "P" ?

    Wenn du "Windows-Taste" + "P" drückst erscheint der "Windows Projektor". Dort kannst du mit der Pfeiltaste umstellen – z.B. auf "nur Laptop". Wenn das Fenster nur auf dem nicht angeschlossenem Bildschirm erscheint, mach folgendes:
    Drücke "blind" "Windows-Taste" + "P", dann mit der Pfeiltaste nach links, dann "Enter/Return".
     
  8. Tut mir Leid,ich hab mich da wohl etwas falsch ausgedrückt. Also das Fenster zum unschalten Funktion mit/ohne Projektor sehe ich auf meinem Laptop. Es handelt sich bei mir um ein Konstruktionsprogramm,bei dem das Problem auftritt. Zuhause kontruiere ich meist mit einem zweiten Bildschirm,weil das übersichtlicher ist. Aber bin mal unterwegs, kommt es vor, dass das Programm Fenster auf dem zweiten nicht vorhandenen Monitor öffnet und ich keine Chance hab,das Fenster auf meinem Bildschirm zu bekommen. Da muss ich mir jedes Mal einen extra Monitor suchen und das Fenster auf meinem Bildschirm ziehen. Keiner meiner Kollegen hat das Problem,trotz des gleichen Konstruktionsprogramms.

    Ich bin der Meinung,dass das an Windows liegen muss,da das Konstruktionsprogramm keinen Einfluss drauf hat,auf was für Monitor ich damit arbeite.

    Ich weiß nicht, ob es eine Möglichkeit gibt,sich da speziell an Microsoft zu wenden,da hier scheinbar niemand eine Lösung weiß. Ist ja auch ein recht ungewöhnliches Problem.
     
  9. Ich habe das gerade mal getestet.
    Ich habe ein Notebook und daran angeschlossen einen Fernseher als externen Monitor ("erweiteter Bildschirm"). Dann starte ich einen Mediaplayer und verschiebe ihn auf den Fernseher.

    • Wenn ich nun den Fernseher vom Notebook abziehe, dann bemerkt das Windows (der Notebook-Bildschirm flackert kurz) und verschiebt den Mediaplayer auf dem Notebook-Bildschirm zurück.
    • Wenn ich hingegen den Fernseher nur ausschalte (Standby), dann bemerkt Windows das nicht – der Mediaplayer verbleibt auf dem ausgeschalteten Fernseher. Und auch wenn ich dann den Mediaplayer schließe und erneut öffne – dann öffnet er sich erneut auf dem ausgeschalteten Fernseher.
      Wenn ich aber nun die "Windows-Taste" + "P" drücke, dann mit der Pfeiltaste zweimal nach links auf "Nur Computer" und dann "Enter/Return" drücke, dann schaltet Windows wieder auf den Einzel-Bildschirm-Modus zurück und verschiebt den Mediaplayer auf dem Notebook-Bildschirm zurück.
    Ich bin der Meinung, daß das an deiner Hardware liegt – sprich externer Grafikanschluß. Der bemerkt nicht, daß der externe Monitor nicht vorhanden ist. Das müßte aber – wie oben beschrieben – per "Windows" + "P" Tastenkombination umschaltbar sein.

    Oder: Manchmal kann man auch im BIOS einstellen, daß
    • der externe Monitor automatisch erkannt wird.
    • der externe Monitor immer eingeschaltet ist.
    Vielleicht ist bei dir im BIOS eingestellt: "Immer externen Monitor verwenden".
     
  10. Also bei mir erkennt der auch automatisch,wenn ich den Monitor anstecke oder entferne. Die Programme holt er mir dann auch auf den Hauptbildschirm und stellt automatisch auf ein Monitor um,bloß dass er dann trotzdem noch außerhalb meines Bildschirm solche Auswahlfenster anzeigt. Einmal ist mir das sogar passiert,wo ich mein Programm minimiert habe,dann war das einfach weg. Hab ich dann mit der Taskleiste versucht das Programm aufzurufen,hat man gesehen,wie das immer zur Seite aus dem Monitor verschwunden ist.

    Wie gesagt,im Windows umstellen zeigt dann keine Wirkung. Mit dem BIOS muss ich mal schauen,hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung.
     
Die Seite wird geladen...

Windowsprobleme mit externen Monitor - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win10 erlaubt keine externen Scanner? Windows 10 Forum 11. Juli 2016
Windows 7 erstellt automatisch einen Ordner auf allen externen Speichermedien Windows 7 Forum 24. Aug. 2015
Virtual Box und externens Laufwerk? Windows 8 Forum 29. Dez. 2014
Mehere Ordner von einer externen zu einem Ordner zusammenfassen Windows 8 Forum 1. Dez. 2014
Hersteller/Name der externen Festplatte Windows XP Forum 16. Aug. 2011