WinME: -RAM -Grafik -HDD für 3D-Progs?

Dieses Thema WinME: -RAM -Grafik -HDD für 3D-Progs? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von DennisNetz, 11. Mai 2005.

Thema: WinME: -RAM -Grafik -HDD für 3D-Progs? Guten Tag. Stellt Euch vor, ich stelle mich mal vor in Eurem exellenten Forum. Ich suche mal Erfahrungstipps zum...

  1. Guten Tag. Stellt Euch vor, ich stelle mich mal vor in Eurem exellenten Forum.

    Ich suche mal Erfahrungstipps zum Win-ME-Betrieb durch erfahrene User, die 3D bearbeiten oder spielen.
    Ich möchte meine 2.Kiste nicht unbedingt auf XP umstellen, wenn ich es nicht unbedingt muß, brauche aber eine 2.Kiste.
    Ich ahne ja die Haupt-Ursachen der Problematik:

    Habe zunehmend Probleme mit wachsender Bedienung von 3D-Animations-/Render-/Video-Progs auf meiner vergilbten ME-Kiste:
    - Gähnt stundenlang über Render-Berechnungen,
    - Zuckt oft bei Video, hustet Tonaussetzer,
    - RAMmelt sich immer so voll, bis er erschöpft steht.
    Habe RAM-Defrag-Quick dauerhaft laufen, bereinigt bei 95% Völle, damit er keinen Atemstillstand beim gähnen bekommt.

    Das darf so nicht mehr weitergähn! Ich komme immer erst im Dunkeln in die Kiste!

    Sichere organische Ursachen finde ich in meiner Rappelkiste:
    AMD XP2200+ nachimplantiert auf
    Board Elitegr. K7-S-5A (kann das den XP2200 überhaupt voll ausleben?)
    NVidia GeForce 2MX400, 64MB
    1x 256MB DDR-RAM 333
    Na ja, ich weiß, ich weiß.

    Nun meine Fage zur Stabilisierung des ME-Organismus:
    Hat ein ME-PC ne relative 1. Chance, SPÜRBAR +VIELFACH schneller zu arbeiten, wenn ich zunächst
    RAM auf 512MB (später gar 1GB) erweitere, und
    die Grafik tausche auf 128MB (später gar 256MB),
    u. 1 große schnelle HDD statt 2 kleiner platten Platten, zum Auslagern?

    Alles in die Tonne und neu kann ja nu jeder. Ich aber leider nicht, das Board mögl. nicht gleich als erstes. Es sei denn, es bremst die dünne CPU-Leistung extrem aus.

    Was habt Ihr denn mit Komponenten unter ME erlebt, zur 3D-Prog-Nutzung?
    Schreibt Ihr mir mal was ?

    Vielen Dank vom
    Dennis im Netz :-X
     
  2. hp
    hp
    1gb kannst du gleich lassen, da windows 9.x/Me ein problem mit hauptspeicher > 512mb entwickelt. schuld daran ist die vcache.exe die zuständig für das dateihandling ist. ms selber empfielt daher den hauptspeicher auf 512mb zu beschränken. hier http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;253912 mal ein artikel aus der mskb zu dem thema. da macht dann eine große graka mit 256mb schon fast keinen sinn mehr, da das system ausgebremst wird. und mit großen volumes hat w9x/Me eventuell auch seine schwierigkeiten. zitat ms:

    Hinweis: Obwohl FAT32 Laufwerke mit bis zu 2 Terabyte Größe unterstützt, kann es möglich sein, daß einige Festplatten keine Startpartitionen enthalten können, die größer als 7,8 GB sind. In diesem Fall gibt es eine INT13-Beschränkung im Basic Input/Output System (BIOS) Ihres Computers. Kontaktieren Sie Ihren Hardwarehersteller, um festzustellen, ob es eine Möglichkeit für INT13-Erweiterungen gibt

    und als letztes noch: windows 9x/Me wird nicht mehr offiziell von ms unterstützt, genauso werden die neuesten spiele sicherlich nur noch für xp entwickelt, gerade auch weil es xp jetzt auch als 64bit os gibt. und das aufrüsten deines alten pc kostet doch auch eine stange geld, ob sich die investition lohnt? auch mußt du beachten: für eine graka des kaliebers wie du sie einbauen willst, sollte dein netzteil mindestens 450w abkönnen und zusätzliche kühlung wirst du auch einbauen müssen, da die kiste beim zocken heisläuft ...

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

WinME: -RAM -Grafik -HDD für 3D-Progs? - Ähnliche Themen

Forum Datum
WinME neben bestehendem XP Home Windows XP Forum 27. März 2009
Aktuelles Virenprogramm für WINME Windows XP Forum 3. Apr. 2008
WinMe kein Text in Windows Dialogboxen mehr Windows 95-2000 1. Apr. 2007
winME: Installationsdateien auf Festplatte kopieren Windows 95-2000 9. Dez. 2006
Critical System Error (WinMediaCodec) Windows XP Forum 25. Sep. 2006