WinXP Home mit sudown betreiben

Dieses Thema WinXP Home mit sudown betreiben im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von andras, 19. Feb. 2008.

Thema: WinXP Home mit sudown betreiben Hallo, hab hier zur Zeit noch ein Windows XP Home am Laufen, und betreibe es mit einem eingeschränkten User. Wenn...

  1. Hallo,

    hab hier zur Zeit noch ein Windows XP Home am Laufen, und betreibe es mit einem eingeschränkten User.
    Wenn man mal was ändern will, muß man dazu also immer den User abmelden und sich als Admin anmelden.

    Dafür gibts also Lösung das Programm sudown, das jedoch voraussetzt, daß man eine neue Benutzergruppe sudoers einrichtet und da den beschränkten/eingeschränkten User reintut, damit man nicht mehr ständig zum Admin ummelden muß.

    Frage: wie kann ich unter WinXP Home die neue Benutzergruppe sudoers einrichten und den eingeschränkten User da reintun und auch entsprechende Rechte vergeben bzw. beschneiden?

    Hab viel gegoogelt und auch hier gesucht und nix dazu gefunden, mit dem ich klarkomme und bin schon am Überlegen, mir Win XP Professional zuzulegen (natürlich legal, und das meine ich auch so, da ich keinerlei Kopien habe!!!), weil sudown usw. damit einfacher läuft und sich der ganze Benutzerkram unter der Pro wohl auch besser einrichten lassen soll.

    Wär nett, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

    Bin übrigens der Andras, etwas über 50, und komme, man glaubts kaum, von Linux (Suse/Ubuntu/sidux/Debian), mit dem ich die letzten drei-vier Jahre gearbeitet habe. Da aber unter Linux bestimmte Windows-Programme, die ich nun beruflich brauche, auch nicht mit nem Virtualisierer gescheit laufen, hab ich Linux, das ich ansich sehr mag, komplett aufgegeben, und arbeitet mich nun in Windows gründlichst und ernsthaft (!!!) ein, sowohl auf Arbeit, wie auch privat, weil ich zuhause arbeiten kann.

    Schöne Grüße,
    Andras
     
  2. Hallo,
    das jetzt keine Missverständnisse aufkommen. warum änderst du nicht einfach dein Benutzerkonto (eingeschränkte) in ein Administrator Benutzerkonto.

    Dann hast du den ganzen Ärger nicht mehr.

    Melde dich erst einmal mit dem Administrator Benuzername an.

    Gehe dann auf Start-Systemsteuerung ->Benutzerkonten
    Auf den Benuzername der eingeschränkt ist, einmal klicken darauf
    und Éigene Kontotyp ändern und auf Computeradministrator ändern. Fertig ->PC neustarten

    Oder anders ausgedrückt, warum möchtest du das eingeschränkte Konto behalten?
     
  3. Danke für Deine Antwort, Friese, aber diese Deine Frage verstehe ich nicht so ganz.

    Warum richtet man denn ein eingeschränktes Benutzerkonto ein?

    Weil es sicherer ist, als wenn man (wie leider viel zu viele Windows-User) als Admin den Rechner betreibt, und dadurch jedwede Schadsoftware sofort volle Rechte auf dem so betriebenen PC hat und entsprechend Schaden anrichten kann - inklusive der Weiterverbreitung von Schädlingen über eMail, auf Webseiten usw. usw.

    Mit einem eingeschränkten Benutzerkonto schränkt man eben dieses Problem und einige andere Probleme unter Windows ganz ordentlich ein - und wenn man zudem andere Rechner betreut und dabei Kunden hat, die ständig und ohne Nachzudenken auf alles klicken, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, dann macht so ein beschränktes Nutzerkonto noch viel mehr Sinn, denn dann muß man bei den Leuten nicht so oft zur Wartung einlaufen...

    Kann es sein, daß Du Dich mit Sicherheitsfragen noch nicht so beschäftigt hast? ;)

    Schöne Grüße,
    andras
     
  4. Alternative
    Ausführen als ...
    zu kompliziert?

    Machmichadmin von der C't könnte helfen
    http://www.heise.de/ct/ftp/05/23/112/

    Das Tool was Du meinst, kenne ich nicht.
    Und Windows XP Home hat IMHO keine vernünftige Benutzerverwaltung.

    Kann ich nur zustimmen :)

    Endlich mal einer der auch den Sinn erkennt.
    Ja so sind sie die Pinguine ;)
    Oder heißen die Tuxer?
    Root weiß was er tut, sagte mein Linux-Coach
     
  5. Alternativ bliebe auch noch der schnelle Benutzerwechsel, also ohne abmelden.
     
  6. Hi schaumal,

    Ausführen kenn ich, aber Ausführen als? Klärst Du mich auf? ;)

    Ja, davon hab ich gehört, guck ich mir auch noch an, ist nur eben ein Zeitproblem, denn die normale Arbeit muss nebenher ja auch noch laufen.

    Tja, einer der großen Vorteile von Linux ist es ja, daß da bei der Installation schon sofort und strikt zwischen User und Admin getrennt wird. Ein ähnliches Modell wurde ja endlich in Windows Vista übernommen, wenngleich Vista nix für mich ist, weil a.) zu teuer und b.) hab ich nur nen 2 GHZ Sempron mit 1.2 GB Arbeitsspeicher, da läuft kein Vista so, wie ich es brauche.

    So ein klein wenig gaaaaanz tief in mir drin trauere ich Linux nach, weil die Verrenkungen, die man treiben muß, um Windows einigermaßen sicher zu machen, gibts bei Linux alle nicht. Installieren, die nötigen Programme, die größtenteils mitgeliefert und vorinstalliert werden, noch einrichten und fettisch ist.

    Anderseits befasse ich mich gerne auch hobbymäßig mit dem PC und da macht das auch wieder Spaß, Windows zurechtzustricken.

    Schöne Grüsse,
    Andras
     
  7. Ja, ist richtig, aber WinXPHome fühlt sich immer mehr an, als sei es weder Fisch, noch Fleisch ;)
    Ich muß ein XP Professional haben (und meiner Frau erklären, daß die Geldausgabe nötig ist.... hilfäääää :'()
     
  8. RMT auf das Objekt deiner Begierde und im Kontextmenü Ausführen als .. auswählen.
    Benutzernamen und Passwort eingeben und schon läuft es in diesem Kontext.
    Die NTFS-Berechtigungen müssen aber dazu stimmen-

    Beispiel:
    Programm wurde beim Benutzer im Ordner Eigene Dateien abgespeichert, per default kannst Du es von dort nicht als Administrator starten, da fehlen die Berechtigungen.
    Also entweder Berechtigungen anpassen oder Dateien an einem Ort ablegen wo auch der/die Administartor/en entsprechenden Zugriff haben.

    Dazu muss der Dienst Sekundäre Anmeldung mind. Startart manuell besitzen.
     
  9. Jupp, danke. Habs gefunden.

    Kriege aber übermorgen ein Windows XP Professional, wenn alles gut geht, und dann wird neu installiert.
     
  10. Na dann, erledigt. :)
     
Die Seite wird geladen...

WinXP Home mit sudown betreiben - Ähnliche Themen

Forum Datum
Re: programm zum gestalten einer homepage, winxp pro sp3 Windows XP Forum 2. Nov. 2012
WinXP Home: Zugriffsberechtigungen im WLAN managen? Windows XP Forum 31. März 2012
Windows (WinXP Home - SP3) startet nur mit Trick Windows XP Forum 7. Mai 2011
Re: Wer steuert die CPU-Auslastung/CPU-Verteilung bei WinXP-Home (SP3) Windows XP Forum 26. Apr. 2009
Wer steuert die CPU-Auslastung/CPU-Verteilung bei WinXP-Home (SP3) Windows XP Forum 23. Apr. 2009