WinXP leg auf WinXP pirat

Dieses Thema WinXP leg auf WinXP pirat im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von KeinProfi, 16. Juni 2003.

Thema: WinXP leg auf WinXP pirat Moin alle zusammen! Habe ein kleines Problem mit der Bitte um Hilfe. Im Herbst 2001 habe ich mir einen gebrauchten...

  1. Moin alle zusammen!

    Habe ein kleines Problem mit der Bitte um Hilfe.

    Im Herbst 2001 habe ich mir einen gebrauchten PC gekauft, auf dem bereits XP installiert war. Vor einigen Wochen habe ich festgestellt, daß es sich um eine Raubkopie handelt, weil sich u.a. SP1 nicht downloaden ließ.
    Ich kaufte eine legale XP-CD und installierte sie heute über meine alte XP-Fassung drüber ? wie ich glaube ?!?

    Wenn ich nun starten will, erscheint zunächst eine DOS-Anzeige, auf der ich unter 2 XP-Versionen auswählen muß, welche aber nicht genauer definiert sind. Starte ich die eine, kommt meine Neuinstallation, ?C? ist leer, ?D? von meiner Partition der alten Fassung wurde aber übernommen, bzw. kopiert.
    Starte ich die andere Version, kommt meine alte, voll funktionsfähig, ich merke nicht mal, ob das 2002er XP was an der 2001er Fassung überschrieben hat.

    Schaue ich unter Start-Einstellungen-Systemsteuerung-System nach, steht in der neuen Version meine neue legale Nummer, in der alten immer noch die Piratennummer.

    Was soll ich tun?

    Habe ich alles richtig gemacht und muß halt mit der DOS-Anzeige leben?

    Muß ich meine alten Dateien in die neue Version schieben oder ist das nicht mehr nötig, weil die alte jetzt auf dem neuen Stand ist?

    Soll ich (und wie ginge das?) eine Version löschen?

    Ich stehe auf dem Schlauch und bitte um Hilfe :-[
     
  2. du hast winXP einfach nochmal neu installiert und nicht die vorinstallierte version überschrieben - dafür muss man beim setup reparieren auswählen!
    es gibt 2 möglichkeiten - du kannst die 2. partition der 2. xp installation wegmachen - löschen oder was weiß ich was und in der boot.ini den eintrag löschen.

    eine neuinstallation von xp ist so und so nicht nötig da man den cd key jederzeit ändern kann!
    ich weiß grad keinen konkreten link wo steht wie das geht aber google.de ist oft eine große hilfe

    kurzanleitung (geb ich dir hier schnell)
    - geh in des teil wo ma winXP freischaltet
    - gib an per tele freischalten
    - da gibts dann unten n button wo steht key ändern
    - neuen key eingeben

    ...
    dann dürfte es gehen

    PS: das SP1 lässt sich immer runterladen nur nicht installiern!
     
  3. Oki, der Befehl, den du dazu eingeben musst: Start -> Ausführen -> %SYSTEMROOT%\system32\oobe\msoobe /a
     
  4. Danach wurde ich beim Setup garnicht gefragt, das wäre mir aufgefallen..?

    Wenn ich die Partition der 2. XP lösche, ist die 2. XP völlig nutzlos, da dann komplett leer. Gut, wie lösche ich sie dann?
    Boot.ini. sagt mir leider nichts...

    Die Neuinstallation wäre vielleicht tatsächlich nicht notwendig gewesen, cd key ändern und so hatte ich schon mal versucht, hat nicht geklappt, habe mich vielleicht vertippt, dann wurde ich nicht mehr zur entsprechenden Eintragsseite vorgelassen(!).

    Der Weg ist mir scheinbar nun verbaut, außerdem wollte ich ja die 2002er Fassung auf dem PC haben.
     
  5. in der boot.ini steht drinnen was am anfang angezeigt wird - also welche win-systeme installiert sind...
    c:\boot.ini
    steht bei mir drinnen:
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=Microsoft Windows XP Professional /fastdetect

    da musst du halt einfach ein xp rauslöschen und zwar das richtige...

    partitionen löscht man am besten wenn man sich an fdisk nicht rantraut in der computerverwaltung
    systeuerung -> verwaltung -> computerverwaltung -> datenträgerverwaltung

    wenn du zum key ändern nicht an die seite kommst wo man den key eingibt dann ist windows xp sicher schon freigeschalten (14-tage aktivierung...). um das wieder rückgängig zu machen muss man in der reg irgendwo irgendwas löschen *grübel*
    ääähhhmmm
    ahhhh: http://www.heise.de/ct/02/19/026/
    ha ha ich has gefunden: http://www.heise.de/ct/02/19/026/
    jo gott segne die c't und den heise verlag
     
  6. Hallo Conni und Flocke,

    vielen Dank für euere Antworten. Ich habe die vorgeschlagenen Wege zur Key-Änderung probiert ? kam nicht durch. Windows ist schon aktiviert, heißt es jedesmal.
    Ist mir jetzt ehrlich gesagt auch schon wurscht.

    Die Neuinstallation scheint auch nicht reibungslos geklappt zu haben, ich konnte keine Administrator- bzw. Benutzerkonten einrichten, jedenfalls wurde ich nicht danach gefragt (wurde mir erst heute bewußt).

    Klartext: Das 2. XP muß erstmal wieder runter von der Festplatte. Ich kann nur beten, daß es dabei nichts von der ursprünglichen und gut funktionierenden Altfassung ?mitnimmt?.
    Den Partitionsteil ?D? meiner Altfassung kann es ruhig mitnehmen, ist ja nur eine Kopie.

    Somit kommen wir nochmal zur Frage ? wie?

    Das mit dem boot.ini scheint riskant zu sein, für mich als Amateur also gleich doppelt gefährlich.

    Hat jemand noch einen anderen Vorschlag?

    Servus aus Bayern
    Hans
     
  7. Nein, das mit der boot.ini ist der einfachste und sicherste Weg. Am besten du postest den Inhalt deiner boot.ini mal hier ins Forum und dann schau ich mir das mal an...

    boot.ini findest du unter Systemsteuerung -> System -> Registerkarte erweitert -> Button Einstellungen bei Starten und Wiederherstellen, dann Button bearbeiten.
    Inhalt kopieren und hier einfügen...
     
  8. Hallo flocke,
    danke, aufgrund deiner guten Wegbeschreibung hab ichs gefunden:

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS.0
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS.0=Microsoft Windows XP Professional /fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=Microsoft Windows XP Professional /fastdetect


    Würde mich freuen, wenn du den nächsten Schritt weißt.

    Servus
    Hans
     
  9. Oki, als default (sprich, wenn du beim Startrvorgang nichts drückst) wird das neue Windows geladen und zwar nach 30 Sekunden, welches in das Verzeichnis Windows.0 installiert wurde.

    Beim Start hast du insgesamt die Auswahl zwischen 2 Betriebssystemen, also dem neuen und dem alten.

    Folgende Anpassung der boot.ini lässt nur noch ein Betriebssystem erscheinen bzw. wahrscheinlich sogar gar keinen Auswahlbildschirm mehr kommen, sondern direkt das alte Betriebssystem starten.

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=Microsoft Windows XP Professional /fastdetect

    Da beide Installationen auf derselben Partition erfolgt sind, kannst du natürlich die Partition nicht löschen, dann wären ja alle Daten weg, sondern nur den entsprechenden Windows-Ordner, sprich Windows.0.
    Diesen darfst du aber erst nach Anpassung der boot.ini und einem Neustart löschen.
     
  10. Du zeigst mir hier die Ziel- boot.ini, nachdem sie bereits angepaßt ist UND bereits Windows 0 entfernt worden ist.
    Also quasi das Ergebnis nach ZWEI Schritten und einem Neustart dazwischen.
    Ich weiß noch nicht, wie der erste Schritt aussieht...

    Gehts ein bisserl genauer? :-[

    (meine Fähigkeiten liegen halt auf einem anderen Gebiet, z.B. www.Nitzlbuch.de)
     
Die Seite wird geladen...

WinXP leg auf WinXP pirat - Ähnliche Themen

Forum Datum
Treiber + WinXP_Pro_SP3 Windows XP Forum 10. Apr. 2016
System Care Antivirus WinXP Viren, Trojaner, Spyware etc. 21. Aug. 2013
Win7+WinXp Windows XP Forum 17. März 2012
WinXp 32 und Win 7 64, Auf einem Neuen Rechner Bitte um Hilfe Hardware 26. Aug. 2011
Win7 und WinXP auf 2 Festplatten Windows 7 Forum 20. Okt. 2009