WinXP mit 'True Image' kopiert: bootet nicht ganz hoch

Dieses Thema WinXP mit 'True Image' kopiert: bootet nicht ganz hoch im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Daysleeper, 21. Nov. 2006.

Thema: WinXP mit 'True Image' kopiert: bootet nicht ganz hoch Hallo, ich habe mit->Arconis True Image' eine Sicherung meines LW->C', also von WinXP angelegt und wollte dieses...

  1. Hallo,

    ich habe mit->Arconis True Image' eine Sicherung meines LW->C', also von WinXP angelegt und wollte dieses auf eine neue Festpaltte zurückspielen, was auch soweit geklappt hat.
    Allerdings bootet Windows nur bis kurz vor der Benutzerkontenauswahl und bleibt dann stehen!
    Die neue HDD ist größer als die->alte', hat das evtl. etwas damit zu tun; d.h. geht die Wiederherstellung nur auf eine HDD mit exater der geleichen Größe, oder merkt Windows, dass etwas verändert wurde und es greift der Windows-Kopierschutz?
    Kann man da was machen, ansonsten sind doch solche Tools, wie->True Image' relativ sinnlos, oder?

    MfG
     
  2. Wäre schön, wenn das so einfach ging ...
    Reicht leider nicht, ein Image Deiner Boot-Partition zu erstellen. Da musst Du schon die Platte klonen:

    http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/faq/clone-windows-to-hardware/

    Ist auch bei den Vorgängerversionen von True Image nicht anders - ohne sysprep wirst Du da nicht viel erreichen, aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee oder kennt ein Programm, welches das komfortabler erledigt? :coolsmiley:
     
  3. Hallo.

    Nun Acronis selber kann dieselbe Partitionsgröße herstellen.
    Eventuell von der XP-CD starten die Festplatte partitionieren so das die Größe von der alten Systempartition mit der neuen Systempartion übereinstimmt. Von der Acronis-Notfall-CD starten und wiederherstellen.

    Gruß
     
  4. Hallo,

    also dass mit dem->Sysprep' hat soweit funktioniert, wenn auch nicht ganz so, wie ich mir das vorgestellt habe.
    Nachdem dass->Sysprep-Image', auf die neue HDD wieder hergestellt hatte, musste ich eine neue Produktaktivierung bei Microsoft durchführen und einige Grundeinstellungen, wie die Zeitzone und den Computernamen eingeben; also alles Sachen, die man auch bei einer Neuinstallation machen muss ...
    Naja, wenigstens musste ich nicht die ganzen Programme neu aufspielen ..., insoweit war die Lösung mit dem->Sysprep' schon okay.

    Trotzdem wäre es schön, wenn es da noch einen->einfacheren' Weg geben würde - hat noch jemand->ne Idee?

    Danke an alle!!!
     
  5. Hi!
    Meiner Meinung nach hätte ein fixmbr über die Rep.Konsole ausgereicht.
    Greetz Uwe ;)
     
  6. Dann wäre er gar nicht soweit gekommen...

    @Daysleeper: Sysrep ist ja dafür da ein System wieder zu->versiegeln', d.h. wenn ein Computerhersteller dasselbe Betriebssytem auf vielen Rechnern installieren soll kann er dies einmal tun, Programme etc. installieren und dies dann mit Sysrep->versiegeln'. Wenn er jetzt ein Image von dieser Installation auf allen anderen (baugleichen) Rechnern installiert braucht der jeweilige Käufer nur noch seine Einstellungen vornehmen (Konten, Admin-Kennwort, Zeitzone etc.).
    Demnach hat es zwar nicht so geklappt wie Du Dir das vorgestellt hast, dafür aber so wie sich M$ das vorgestellt hat.
     
Die Seite wird geladen...

WinXP mit 'True Image' kopiert: bootet nicht ganz hoch - Ähnliche Themen

Forum Datum
Treiber + WinXP_Pro_SP3 Windows XP Forum 10. Apr. 2016
System Care Antivirus WinXP Viren, Trojaner, Spyware etc. 21. Aug. 2013
Win7+WinXp Windows XP Forum 17. März 2012
WinXp 32 und Win 7 64, Auf einem Neuen Rechner Bitte um Hilfe Hardware 26. Aug. 2011
Win7 und WinXP auf 2 Festplatten Windows 7 Forum 20. Okt. 2009