WinXP nur über Hardware-Reset neu startbar

Dieses Thema WinXP nur über Hardware-Reset neu startbar im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von machser, 21. März 2006.

Thema: WinXP nur über Hardware-Reset neu startbar Beende ich den Rechner über Ausschalten/Neu starten, werden soweit ich beurteilen kann offene Programme (neben der...

  1. Beende ich den Rechner über Ausschalten/Neu starten, werden soweit ich beurteilen kann offene Programme (neben der Uhr) beendet und Windows gibt auch an, dass gespeichert wird und dass der Rechner heruntergefahren wird, bleibt dann so stehen und macht nichts weiter.
    Ich hab auch schon ein paar Mal den Rechner so stehen lassen, ob eventuell Windows etwas länger braucht um den Reset selbst durchzuführen, aber selbst nach einer halben bis Stunde tat sich nichts.
    Ich kann den Rechner nur über die Betätigung des Reset-Knopfes wieder neu starten.

    Es handelt sich bei dem Sytsem um ein Pentium 4 mit 3 GHz (FSB800), Asus P4C800-E Deluxe-Board, 2 GB RAM (2 x 1GB), deutsches Windows XP Pro SP2.

    Da etliche Programme aktiv sind, lt. Task-Manager 62 Prozesse, kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum der Rechner nicht mehr rund neu startet.
     
  2. Ich habe mir mal die Ereignisanzeige angesehen und festgestellt, dass einige Fehler und Warnungen angezeigt werden, wer kann mir dabei helfen ? Hier die Fehlermeldungen bzw. Warnungen:

    Fehler:
    1. Ereignis 2011, Quelle: Srv
    Der Konfigurationsparameter irpstacksize des Servers ist zu klein, um ein lokales Gerät zu verwenden. Vergrößern Sie den Wert dieses Parameters.

    2. Ereignis 2011, Quelle: Srv
    gleich wie Fehler 1.
    [Der irpstacksize Fehler kommt sehr oft vor in der Ereginisanzeige]

    3. Ereignis 59, Quelle: SideBySide
    Generate Activation Context ist für C:\Programme\TechniSat DVB\bin\MFC fehlgeschlagen. Referenzfehlermeldung: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
    [Ich habe kürzlich den Treiber gewechselt]

    4. Ereignis 59, Quelle: SideBySide
    Resolve Partial Assembly ist für Microsoft.VC80.MFCLOC fehlgeschlagen. Referenzfehlermeldung: Die referenzierte Assemblierung ist nicht auf dem Computer installiert.

    5. Ereignis 32, Quelle SideBySide
    Abhängige Assemblierung Microsoft.VC80.MFCLOC konnte nicht gefunden werden. Last Error: Die referenzierte Assemblierung ist nicht auf dem Computer installiert.

    6. Ereignis: 7026, Quelle: Service Control Manager
    Das Laden folgender Boot- oder Systemstarttreiber ist fehlgeschlagen:
    Processor

    7. Ereignis: 7001, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst VSSERV ist vom Dienst bdss abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden.

    8. Ereignis: 7001, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst LIVESRV ist vom Dienst XCOMM abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

    9. Ereignis: 7001, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst bdss ist vom Dienst XCOMM abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

    10. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst XCOMM wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

    11. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst REGSpy wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
    [Ich nahm an dieses deinstalliert zu haben!]

    12. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst NVIDIA NDIS IO Control Driver wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

    13. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Lsdiorw wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

    14. Ereignis: 7002, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst CAPI Faxmodem ist von der Gruppe CAPI20 abhängig. Kein Mitglied dieser Gruppe wurde jedoch gestartet.
    [Ich nahm an dieses deinstalliert zu haben!]

    15. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst FILESpy wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
    [Ich nahm an dieses deinstalliert zu haben!]

    16. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Adaptive Server Anywhere - LXDBSRV wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

    17. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst World Standard Teletext-Codec wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    18. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst BDA-IPSink wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    19. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst SOFTLOK wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

    20. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst BDA Slip De-Framer wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    21. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst NABTS/FEC VBI-Codec wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    22. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Microsoft Streaming Tee/Sink-to-Sink-Konvertierung wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    23. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Microsoft Proxy für Streaming Quality Manager wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    24. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Microsoft Proxy für Streaming Clock wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    25. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Microsoft Streaming Service Proxy wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    26. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Pinnacle Marvin Bus wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.
    [Ich nahm an dieses zugehörige Programm deinstalliert zu haben!]

    27. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst dvd_2K wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht.

    28. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst DS1410D wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

    29. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Untertiteldecoder wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    30. Ereignis: 7000, Quelle: Service Control Manager
    Der Dienst Treiber für parallelen Anschluss wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.
    [Ich habe den Parallelen-Anschluss im BIOS deaktiviert! Ich glaube ich habe den Treiber zuvpr nicht deinstalliert, kann ich das noch nachträglich machen, ohne den Parallelport wieder im BIOS zu aktivieren ?]

    Warnungen:
    1. Ereignis 20169, Quelle: RemoteAccess
    Es konnte keine Verbindung zum DHCP-Server hergestellt werden. Die private IP-Adresse 169.254.93.134 wird Einwählclients automatisch zugewiesen. Clients können eventuell nicht auf Netzwerkressourcen zugreifen.
    [Wieso Einwählclients ??? die gleiche Warnung gibt es nochmals mit der IP: 169.254.233.143]

    2. Ereignis: 4226, Quelle: Tcpip
    TCP/IP hat das Sicherheitslimit erreicht, das für die Anzahl gleichzeitiger TCP-Verbindungsversuche festgelegt wurde.

    3. Ereignis: 4226, Quelle: Tcpip
    nochmal wie Warnung 2.
     
  3. also ich ich behaupte mal du solltest dein Mainboard erst richtig einstellen. FSB richtig einstellen, CPU Multiplikator. Speicher Timing und Takt. und nicht die Grafikkarte vergessen. an diesen Parametern hat es bei mir oft gehangen wen ein PC solche Symptome zeigt.
     
  4. @borg2378
    Danke für deine Antwort!
    Das Machinchen läuft seit gut 2 Jahren, mit einigen BIOS-Updates (zuletzt im Herbst) seit dem, eingestellt ist alles soweit schon richtig, ausserdem keine Übertaktung (weder CPU noch GPU), alles auf AUTO.
    Noch->ne Idee ?
     
  5. ich denke ein cmos reset könnte helfen. aber nicht der im bios auf default, sondern jumper auf dem board.
     
  6. nee nee....lass mal, das wird auch anders gehen, hab nur im Moment wenig Zeit dafür, habe gehofft hier könnte jemand helfen. Wenn du keine andere Idde hast, hoffe ich halt einfach noch, dass sich noch jemand meldet, um mir zu sagen was ich zu tun habe, aufgrund der Ereignismeldungen....damit komme ich nicht ganz klar...
     
  7. das cmos löschen ist ein procedur die nicht deine daten gefährdet. da werden nur die bios einstellungen zurückgesetzt. das mache ich immer en ich eh schon den pc wegen sichtprüfung öffnen muss. es ha schon oft geholfen...
     
  8. da ich das CMOS noch nie gelöscht habe, stell ich mir das Schwierig vor, ich schau mal ins MoBo-Handbuch...
     
  9. das ist einfach. im handbuch findest du die position des jumpers den du umstecken musst. den wie im handbuch beschrieben umstecken 30sekunden warten und wieder zurück. alternativ kann man auch die batterie vom mainboard abnehmen und stromstecker ziehen und paar minuten warten.
     
  10. ich habe einen neuen User angelegt, seitdem ist der Fehler verschwunden! CMOS-Reset habe ich nicht machen müssen...
     
Die Seite wird geladen...

WinXP nur über Hardware-Reset neu startbar - Ähnliche Themen

Forum Datum
Übernehmen Daten bzw. Faxen von Fritzfax von WinXP nach Windows 7 Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 2. Feb. 2011
Regestry von WinXP auf Win7 übertragen?! Windows XP Forum 12. Juli 2010
WinXP Domänenanmeldung über WLAN Windows XP Forum 7. Aug. 2007
Drucken über USB (WinXP) Windows XP Forum 31. Juli 2007
Freigabeübersicht bei WinXP Home? Windows XP Forum 17. Juni 2007