wLan - wie schädlich wirklich?

Dieses Thema wLan - wie schädlich wirklich? im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von schizo, 3. Jan. 2006.

Thema: wLan - wie schädlich wirklich? Moin! Mein Vater will unbedint wLan, jedoch versuche ich ihn davon abzuraten, weil ich mich mal ein ganz klein wenig...

  1. Moin!
    Mein Vater will unbedint wLan, jedoch versuche ich ihn davon abzuraten, weil ich mich mal ein ganz klein wenig belesen und da nichts gutes dran gefunden habe!

    Also, wer kann mir helfen?
    Ist die Strahlungsfrequenz auf Dauer wirklich schädlich?


    MfG Schizo
     
  2. Naja.

    Wenn du da deswegen dir schon Gedanken machst, wie hälst du das an der freien Natur aus mit den ganzen Strahlen.

    Ich glaube wenn man Strahlen sichtbar machen könnten und du dich so belästigst davon fühle hättest du nen Bleimantel an.


    Gruß Keks


    PS: Leben und Leben lassen. Einfach nicht daran denken und dann wird schon nichts passieren. ;)
     
  3. So weit war ich auch schon, nur sendet wLan mit über 2 Gh...

    Und wenn ich überlege den ganzen Tag unter solch Strahlenbelastung...
    Soll angeblich auch Krebs fördern...

    Vielleicht weiß noch jemand mehr Details?
     
  4. Hast du ein Handy? Hörst du Radio? Weißt du, was für Kabel unter / vor deinem Haus liegen? Hast du eine Funkuhr? Hörst du Radio? Schaltest du dein Handy im Auto an? Machst du das Radio an, schaust du Fernsehen? Schaltest du deinen Rechner ein? Steht ein Handymast in deiner unmittelbaren Umgebung?
    Das sind alles Geräte und Dinge, die Strahlen absondern. Die einen mehr, die anderen weniger. Denk mal drüber nach ;)

    Also ich an deiner Stelle würde mir da wohl keinen Kopf machen, du kannst sowieso nicht verhindern den ganzen Tag von Strahlungen aller Art bombadiert zu werden. :)
     
  5. Hi !
    Hier muß ich PCDFlocke recht geben, Handys haben bei schlechten Standort eine Sendeleistung von bis zu 2 Watt eine W Lan Station nur 0,1Watt, nur um dir mal einen Denkanstoß zu geben. Du kannst deine Wlan Station auch abschalten wenn du sie nicht brauchst.
    Greetz Uwe :)
     
  6. Ist ja alles schön und gut was ihr schreibt, aber was sagt ihr zu der Frequenz von über 2 GHz und dazu, dass es im Gegensatz zum Handy gepulste elektromagnetische Wellen sind, die nachweislich Zellstrukturen verändern können...?! Das hängt wenig mit der Leistung zusammen, für Zellveränderungen reicht die wLan-Leistung alle mal, wenn ich überlege, wie groß eine Zelle ist!  ;)

    Außerdem sind diese hohen Frequenzen (von deren Sender man in der Regel nur wenige Meter entfernt ist), nur deshalb für wLan noch frei, weil man Frequenzen über 2 Ghz früher als zu gesundheitsschädlich zur Verwendung im privaten Gebrauch eingestuft hat.  :-\
     
  7. Moin,

    früher hat man vieles als schädlich und mind. genauso viel als unschädlich eingestuft. Die jetzt erreichten Ergebnisse beweisen dass sich einige Damen und Herren gewaltig geirrt haben.
    Ob WLan nun auf Dauer schädlich ist, kann man wohl erst in ein paar Jahren mit Sicherheit sagen. Alles andere sind Vorhersagen, die nicht wirklich eintreffen müssen und auf die ich mich nicht verlassen würde.
    Wie war es denn als die ersten CDs auf den Markt kamen ? Da wurde auch gesagt dass die dort gespeicherten Daten mind. 10 Jahre (oder gar länger) halten. Mittlerweile tritt genau das Gegenteil auf und selbst CDs/DVDs von namhaften Herstellern verlieren nach 5 Jahren ihre Zuverlässigkeit.

    Ansonsten muss ich Flocke Recht geben und zudem gibt es so vieles was erwiesenermaßen schädlich ist und trotzdem machen es die Leute. Sicher, man sollte das Risiko so gering wie nur möglich halten, aber wenn wir ganz ehrlich sind dürfen wir uns noch nicht mal von Wasser und Brot ernähren, ohne trotzdem krank zu werden.
    In diesem Sinne: Alles ausmachen und in einem dunklen Keller verkriechen.
    Aber bitte nicht die verstrahlten Kakerlaken essen ;D
     
  8. Ich denke Fahrradfahren ohne Helm, Kiffen und Alkohol dürfte weitaus schädlicher sein als WLan oder Handynutzung. ::)

    Im britischen Fernsehen, wollte man mal versuchen mit der Strahlung von 100 Handys ein Ei zu kochen. Was nicht geklappt hat, also keine Angst wegen dem Kopf. Da bräuchte man eine ganze Handyfabrik. ;D
     
  9. WLAN arbeitet in der Frequenz von 2,4 GHz; Mikrowelle auch.....

    Wasser schwingt bei 2,4 GHz

    2,4 Ghz mit genügend Leistung bedeutet nichts weiter als punktuelle Erhitzung von Wasser.

    Das KANN nicht gesund sein.

    vor einem Richtfunkmast kann man:
    - Wasser kochen
    - Eier kochen
    - würstchen braten.....
     
  10. Jetzt weiss ich auch warum sich vor einem Richtfunkmast so viele Würstchen buden befinden. Die wollen Strom sparen ;D
     
Die Seite wird geladen...

wLan - wie schädlich wirklich? - Ähnliche Themen

Forum Datum
WLAN Empfang verstärken Windows 10 Forum 24. Nov. 2016
Nach Updates kein WLAN mehr Netzwerk 16. Sep. 2016
2 Wlan Router nach Kabel Deutschland Router im Haus betreiben Netzwerk 29. Aug. 2016
WLan funktioniert erst beim zweiten Start des Notebooks Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
Adaptereinstellungen ändern (Wlan statt Lan) Windows 10 Forum 7. Aug. 2016