WLan

Dieses Thema WLan im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Dragi, 29. Juni 2013.

Thema: WLan Hi Leute, endlich bzw. so langsam spielt meine bessere Hälfte mit dem Gedanken auf WLAN umzusteigen. Kabel hat erste...

  1. Hi Leute, endlich bzw. so langsam spielt meine bessere Hälfte mit dem Gedanken auf WLAN umzusteigen. Kabel hat erste Macken und liegt unterm Teppich :D.

    Seine Fragen da wären:

    Welches Gerät wird empfohlen? Wichtig: Reichweite, Sicherheit und Verbindungsstabilität. Preis erst mal egal.
    Dazu werden dann natürlich passende WLAN-Sticks benötigt - bzgl. unserer Boards hat er seine Bedenken.


    Grüße Dragi
     
  2. Hallo,

    bisher konnte ich mit Produkten von TP-Link, AVM und Linksys gute Erfahrungen machen.
    Die Geräte der Telekom (basieren wohl teilweise auf AVM-Technik) laufen auch ganz gut.
    Netgear hatte ich auch mal, jedoch war ich davon nicht besonders begeistert.
    Das ist aber schon einige Jahre her...

    Wenn du eure Ansprüche etwas genauer formulieren könntest (integriertes Modem?, LAN Ports mit Gigabit?, WLAN Geschwindigkeit?, etc),
    könnten wir etwas genauer suchen. :)

    Gruß
     
  3. Welche Strecke soll via WLAN überbrückt werden? Über mehrere Etagen? Wände dazwischen? Wieviele Rechner sollen gleichzeitig ins Inet? Bandbreite eurer DSL-Leitung? Was wird befürchtet wg. der Boards?

    WLAN (n) ist gegenwärtig meistverbreitet, aktuell sind erste Geräte mit WLAN (ac)-Standard im Verkauf.

    DLAN / PowerLAN über den Hausstromkreis wäre eine Alternative.
     
  4. So, komplett mit Telefonanlage (ISDN), 2 Rechner müssen online und TV.
    Weg zum Rechner 2 Wände ca. 5 m. Weg zum TV 1 Wand ca. 7 Meter.
    Sonstiger Schnickschnack egal, aber bequemer Ein-Ausschalter.


    Beispiel AVM 7390.

    Hausstromkreis bei Mietwohnung findet er nicht so dolle. Da wir hier 5 oder 6 Netze im Haus haben.

    Grüße Dragi
     
  5. Die 7390 von AVM ist deren gegenwärtiges Top-Modell, bzgl. ISDN sicherlich uneingeschränkt zu empfehlen. Die angegebenen WLAN-Überbrückungswege sollten kein Problem darstellen, es sei denn ihr habt Stahlbeton verbaut ;)

    Alternative zur 7390 wäre deren Nachfolger mit WLAN(ac)-Standard siehe http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-PC-Hardware-AVM-FritzBox-7490-WLAN-ac-Router-8157244.html

    Von den AVM-WLAN-Sticks würde ich persönlich abraten, da stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis im Gegensatz zu den Fritz-Boxen überhaupt nicht.
     
  6. Auf WLAN(ac) brauchst du keine Rücksicht nehmen. Welchen Anschluß hätten denn dann die WLAN-Sticks?
    Also ist es eigentlich nur brauchbar, wenn zwei Router miteinander funken.
     
  7. Sache ist noch nicht vom Tisch, aber er will nun erst den Urlaub abwarten - kostet ja auch wieder Geld. Werde unaufgefordert wieder auf das Thema zurückkommen.
     
  8. Heh Dragi, nimm einen "Fritz" - sehr gute Einstellmöglichkeiten und bietet hohe Sicherheit !
     
  9. Fritz 7390 steht im Flur und ich sitz mit meinem Tablet auf Balkonien :applouse:
     
  10. Gute Wahl.

    Genieß die neue Freiheit! :watermelon:
     
Die Seite wird geladen...

WLan - Ähnliche Themen

Forum Datum
WLAN Empfang verstärken Windows 10 Forum 24. Nov. 2016
Nach Updates kein WLAN mehr Netzwerk 16. Sep. 2016
2 Wlan Router nach Kabel Deutschland Router im Haus betreiben Netzwerk 29. Aug. 2016
WLan funktioniert erst beim zweiten Start des Notebooks Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
Adaptereinstellungen ändern (Wlan statt Lan) Windows 10 Forum 7. Aug. 2016