Word 2000 soll nicht mehr meckern müssen

Dieses Thema Word 2000 soll nicht mehr meckern müssen im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von KFSoftware, 11. Nov. 2010.

Thema: Word 2000 soll nicht mehr meckern müssen Wieder mal was Komisches - also bitte nicht gleich hauen ;) Unter Win7Pro betreibe ich Office 2000 professional...

  1. Wieder mal was Komisches - also bitte nicht gleich hauen ;)

    Unter Win7Pro betreibe ich Office 2000 professional (ja, wirklich). Soweit funzt alles klaglos.

    Allerdings verwende ich eine in Visual Basic 6.0 selbst geschriebene Adressverwaltung. Diese kann gespeicherte Adressdaten auf Wunsch in eine Datenquell-Datei schreiben und danach Word mit einem dazu passenden Dokument aufrufen, so dass die Daten aus der Adressverwaltung in dem Dokument erscheinen. Um dies bewerkstelligen zu können, muss das Dokument ein Serienbrief sein, dessen Datenquelle die besagte Datei, die meine Anwendung anlegt, sein muss. Den Namen und Pfad des Dokuments übergibt meine Anwendung als korrekt formatierten Kommandozeilenparameter zum WinWord-Aufruf.

    In der Praxis sieht das so aus, dass man in meiner Anwendung einen Datensatz aufruft, die zuständige Schaltfläche Drucken anklickt, das zu öffnende Dokument auswählt und anschließend Word mit dem ausgewählten Dokument aufblendet.

    Unter Win7Pro erhalte ich nun nach der Dokumentauswahl in meiner Anwendung und vor dem Aufblenden von Word einen Hinweis (eine MessageBox) mit folgendem Wortlaut:

    Die Windows-Registrierung hat festgestellt, dass eine oder mehr benötigte Dateien beschädigt sind oder fehlen. Um dieses Problem zu beheben, führen Sie bitte das Word Setup-Programm aus.

    Die MessageBox hat die Eigenschaft stay on top, d.h. selbst danach aufgerufene Fenster werden von ihr verdeckt. Und wenn das Aufrufen des Setup-Programms etwas gebracht hätte (was ich natürlich tat), müsste ich die Community hier nicht mit meinem Problemchen belästigen.

    Witzigerweise lässt sich die MessageBox mit OK wegklicken, woraufhin Word wie (anno dunnemals unter Windows 2000 und XP-Pro) gewohnt vollkommen fehlerfrei aufblendet und das Dokument wie gewünscht präsentiert. Und wie gesagt, auch sonst funktioniert dieses antike Word wie eine Eins, wenn ich es solo über sein Icon manuell aufrufe.

    Mir ist bekannt, dass meine oben beschriebene spezielle Waschmethode des Dokumentaufrufes mit dem neueren Word 2003 iVm. XP-Pro des Frickelns an einer bestimmten Registry-Stelle bedarf, um überhaupt zu funktionieren. Unter anderem darum möchte ich mein Word 2K so lange wie möglich behalten.

    Kennt vielleicht jemand den Kniff, die nervige Hinweisbox loszuwerden?
     
  2. Hallo KFSoftware,

    wahrscheinlich verträgt sich das Sicherheitskonzept von Win7Pro (UAC) nicht mit dem Office2000 und VB6.

    Unter Win7Pro gibt es die Möglichkeit den XP-Mode zu installieren.
    http://www.microsoft.com/germany/windows/virtual-pc/default.aspx
    Das ist eine virtuelle Maschine mit XP SP3. Dort kann man dann auch alle XP-Updates einspielen, so dass man ein aktuelles XP hat.

    Versuch doch mal in diesen XP-Mode deine Konstellation zu installieren. (Da herrscht noch das alte Sicherheitskonzept.)

    Gruß Matjes :)
     
  3. Jawoll! Funzt! :1

    Hätt' ich auch selber draufkommen können. Sah wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Dankeschön!
     
Die Seite wird geladen...

Word 2000 soll nicht mehr meckern müssen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Word 2000: VBA-Fehler 4120 "Falscher Parameter" Webentwicklung, Hosting & Programmierung 17. Mai 2012
Klappkarte mit Word 2000 oder 2007 erstellen Microsoft Office Suite 3. Jan. 2012
Word 2000 - Seltsames Problem mit Hyperlinks Microsoft Office Suite 2. März 2011
Rechtsschreibprüfung in Word 2000 unter Windows 7 nicht möglich Microsoft Office Suite 12. Jan. 2011
Word 2000: Symbol suchen und ersetzen Microsoft Office Suite 21. Feb. 2010