Word Makro mit Großbuchstaben

Dieses Thema Word Makro mit Großbuchstaben im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von addae, 6. Apr. 2005.

Thema: Word Makro mit Großbuchstaben Hallo! Also ich habe da ein Problem mit einem von mir aufgezeichneten Word Makro. Während des Aufzeichnens ersetze...

  1. Hallo!

    Also ich habe da ein Problem mit einem von mir aufgezeichneten Word Makro. Während des Aufzeichnens ersetze ich Großbuchstaben einer bestimmten Formatierung (10pt, Fett) durch echte (Format-Zeichen Häkchen bei Großbuchstaben) Großbuchstaben der gleichen Formatierung, um bei späteren Ersetzen auf diese Formatierung zurückgreifen zu können. ???

    Während des Aufzeichnens funktionierts, aber bei nochmaligem Durchlauf für die unveränderte Originaldatei nicht. ???
    Kann es sein, daß bei Makros diese Art der Formatierung (Großbuchstaben) nicht beachtet wird? Wenn ich die Schritte manuell durchgehe, funktionierts prima.

    Anbei mal für den Buchstaben A das aufgezeichnete Makro namens Großbuchstabe
    VIELEN DANK, denn ich bin sehr verwirrt! Beispieltext könnte ich nat. ggf. schicken.

    Sub Grossbuchstabe()

    Selection.Find.ClearFormatting
    Selection.Find.Replacement.ClearFormatting
    With Selection.Find
    .Text = A
    .Replacement.Text = A
    .Forward = True
    .Wrap = wdFindContinue
    .Format = True
    .MatchCase = True
    .MatchWholeWord = False
    .MatchWildcards = False
    .MatchSoundsLike = False
    .MatchAllWordForms = False
    End With
    Selection.Find.Execute Replace:=wdReplaceAll
    End Sub
     
  2. bei mir sieht so ein Makro so aus und es klappt:

    Code:
    Sub Makro7()
    '
        Selection.Find.ClearFormatting
        Selection.Find.Replacement.ClearFormatting
        With Selection.Find.Replacement.Font
            .SmallCaps = False
            .AllCaps = True
        End With
        With Selection.Find
            .Text = A
            .Replacement.Text = A
            .Forward = True
            .Wrap = wdFindContinue
            .Format = True
            .MatchCase = True
            .MatchWholeWord = False
            .MatchWildcards = False
            .MatchSoundsLike = False
            .MatchAllWordForms = False
        End With
        Selection.Find.Execute Replace:=wdReplaceAll
    End Sub
    
    Gruß Lisa
     
  3. DANKE!

    Wie hast Du das gemacht? Hast Du es geschrieben oder aufgezeichnet? Und wenn das letztere, mit welcher Konfiguration?

    ALso Lisa, hab Dank...
     
  4. HI!

    Wieder ein ähnliches Problem. Wie macht er mir aus versch. Absatzmarken (^p) fette, 10pt, mit Großbuchstabenhäkchen Absätze? Irgendwie nimmt ein Makro beim Aufzeichnen die Formatierung nicht mit.

    MfG und Danke
    addae
     
  5. Code:
    Sub Makro5()
    
        Selection.Find.ClearFormatting
        Selection.Find.Replacement.ClearFormatting
        With Selection.Find.Replacement.Font
            .Bold = True
            .SmallCaps = False
            .AllCaps = True
        End With
        With Selection.Find
            .Text = ^p
            .Replacement.Text = ^&
            .Forward = True
            .Wrap = wdFindContinue
            .Format = True
            .MatchCase = False
            .MatchWholeWord = False
            .MatchWildcards = False
            .MatchSoundsLike = False
            .MatchAllWordForms = False
        End With
        Selection.Find.Execute Replace:=wdReplaceAll
    End Sub
    das ersetzt dann allerdings alle Absatzmarken - was willst Du erreichen?

    Gruß Lisa
     
  6. HI Lisa,

    was ich machen will: Aus einer aus 7000 Pflanzenarten bestehenden Datei mit diversen Formatierungen nur best. Bereiche rausfiltern. Es geht sicherl. einfacher (wildcards) aber bei mir läufts manuell gut. Nun möchte ichs automatisieren.

    Irgendwie scheint Dein Makro doch nicht zu laufen. Es ändert nicht alle Großbuchstaben?????? Warum ist mir ein Rätsel. Die Lösung scheint ein weiterer Haken bei Groß-\Kleinschreibung zu sein. Aber wie ins MAkro übernehmen????

    Die Trennung der Bereiche ist zieml. komplex. Aber ein gutes Trennungsmerkmal ist jedenfalls theoret. ein fetter, 10pt, Großbuchstabe am Zeilenanfang nach einem fetten, 10pt, großbuchstabigen Absatz. Diese Kombination gibts nur dort, wobei den Absatz ich so umformatiert habe, damit man als Kombination nach ^p^$ fett, 10pt, Großbuchstabe suchen kann. KLAR??? Bestimmt nicht, ist aber auch egal, da mich nur interessiert, wie ich die Formatierungen mit ins Makro übernehmen kann.

    Ich danke Dir wieder mal...
    addae
     
Die Seite wird geladen...

Word Makro mit Großbuchstaben - Ähnliche Themen

Forum Datum
Word 2013 VBA: Makro aus einer anderen Datei aufrufen Microsoft Office Suite 16. Juni 2014
Makro zum drucken der ersten Seite von Stck. 200 Word2007 Doc in einem Verz. Windows XP Forum 9. Aug. 2012
Schriftfarbe per Makro in Word 2003 suchen Microsoft Office Suite 28. Nov. 2011
Word Makro kann nicht aufgezeichnet werden Windows XP Forum 12. Apr. 2010
WORD: Makros deaktiviert?? Microsoft Office Suite 16. Apr. 2009