Word (Office XP) speichert die Standardeinstellung nicht

Dieses Thema Word (Office XP) speichert die Standardeinstellung nicht im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von august_burg, 27. Feb. 2008.

Thema: Word (Office XP) speichert die Standardeinstellung nicht Die Schrift-Grundeinstellung ist -jedenfalls bei mir- Times New Roman, Größe 12. Ich bevorzuge Verdana, Größe 10....

  1. Die Schrift-Grundeinstellung ist -jedenfalls bei mir- Times New Roman, Größe 12.
    Ich bevorzuge Verdana, Größe 10.

    Bislang konnte ich über eine leere Seite unter Format/Zeichen die gewünschte Schriftart
    durch Anklicken des Buttons Standard für alle folgenden Schriftstücke speichern.
    Ein entsprechendes popup-Fenster weist auch ausdrücklich darauf hin.

    Seit neuestem wird die Einstellung jedoch nicht gespeichert; es erscheint immer wieder o.a. Grundeinstellung.

    Was ist zu tun? :(
     
  2. Verdana nehm ich auch :)

    Hier hingehen:
    C:\Dokumente und Einstellungen\'Benutzer'\Anwendungsdaten\Microsoft\Vorlagen\normal.dot

    Datei normal.dot - Rechtsklick auf Datei (nicht Doppelklick) - öffnen klicken - dort dann die gewünschten Einstellungen machen und speichern - Word schließen.

    Beim nächsten Öffnen von Word sollten dann die Einstellungen gleich bleiben.
     
  3. Das war's, danke ! :prost:
     
Die Seite wird geladen...

Word (Office XP) speichert die Standardeinstellung nicht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Word 2010 (Office 2010) Tastaturkürzel anders als in Word 2007. Änderbar? Windows XP Forum 5. Okt. 2010
PDF-AddIn bei Word (Office-2007) Microsoft Office Suite 29. Juni 2010
Vertragsbedingungen Word und Excel (Office 2003) Windows XP Forum 13. Juni 2008
Schriftartänderung in Word wird nicht gespeichert (Office XP) Microsoft Office Suite 3. Apr. 2008
MS Word (Office XP) -> Blocksatz Microsoft Office Suite 14. Mai 2005