XP direktverbindung zwecks internet sharing

Dieses Thema XP direktverbindung zwecks internet sharing im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von chobo, 16. Aug. 2005.

Thema: XP direktverbindung zwecks internet sharing hallo.. vielleicht kann mir wer von euch helfen.. ich möchte 2 rechner direkt miteinander verbinden so dass beide...

  1. hallo..
    vielleicht kann mir wer von euch helfen..
    ich möchte 2 rechner direkt miteinander verbinden so dass beide eine internet anbindung nutzen können..

    Rechner 1 hat demzufolge 2 netzwerkkarten und ist sowohl an den router angeschlossen, als auch mit einem direkten kabel mit Rechner 2 verbunden..

    beide gehören einer arbeitsgruppe an, die IPs unterscheiden sich nur an letzter stelle.. rechner 2 trägt als gateway und dns die IP von rechner 1...

    gastkonten sind aktiviert und freigaben eingerichtet..

    beide rechner sehen sich in der netzwerkumgebung!
    rechner 1 kann beliebige netzwerk-laufwerke von 2 einrichten..
    rechner 2 kann weder auf 1 zugreifen, noch ins internet..

    woran kann das liegen?! :-\


    [blue]Verschoben aus Windows XP[/Blue]
     
  2. Warum ICS, wenn du doch nen Router hast ?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. ...weil der router nur einen kabel slot hat und sonst nen wlan router ist und ich grad nicht nen wlan stick oder karte kaufen will.. :shrug:
     
  4. Hmm, ok. Gegenfrage: Was issen das für ein Router ?

    ICS ist eigentlich für die Freigabe von Wählverbindungen eines PCs gedacht, nicht für die Router-Nutzung - es wird also nicht ohne weiteres funktionieren, da du eine LAN-Verbindung nicht freigeben kannst.

    Du kannst aber folgendes versuchen:
    Vergib für die Netzwerkkarte, an der der Router hängt, ne IP-Adresse aus dem Segment des Routers, für die andere NIC, an der der zweite Rechner hängt, ne IP aus nem anderen Segment. Dem zweiten Rechner vergibst du nun ne passende IP aus diesem zweiten Segment; Gateway und DNS => IP-Adresse erster PC.
    Auf dem ersten Rechner hast du unter XP nun die Möglichkeit, diese beiden LAN-Verbindungen via Netzwerkbrücke zu verbinden. Damit sollte es eigentlich funktionieren.

    Btw, ich würde in deinem Fall einfach nen Switch hernehmen, den mit dem Router verbinden und an den Switch dann die Rechner hängen. Alles andere, auch der von mir geschilderte Weg, ist Gefummel....

    Cheers,
    Joshua
     
  5. danke für die schnellen antworten!

    hm der router is nen Sinus 1054 von T-Doof.. (gabs nach neuanmeldung nach umzug kostenlos dazu.. hab mein modem in der alten wohnung gelassen)
    über mein altes DSL modem war die ganze sache kein problem..

    angenommen ich wetze morgen zum computer-heini um die ecke und kauf mir nen switch (hoffe der hat kleine vorrätig, wozu nen 8+er kaufen wenn ich eh nur 2 slots brauche)
    dann hat sich doch der quark mit heimnetzwerk erledigt oder?
    was muss ich da dann beachten von wegen konfiguration auf den einzelnen rechnern?
    kann man dann einfach IPs automatisch beziehen lassen?

    hatte noch an einen router mit 4 kabelslots und 2 feinen usb ports für drucker und ex.HD gedacht.. aber bei den preisen bleibt das wohl erstmal nen wunschtraum o_O
     
  6. Naja, nen 5-Port Switch gibt´s ab ~ 15 Euro - zumindest im Netz, beim Händler um die Ecke dürfte der etwas teurer werden....
    Was dein Netz betrifft:
    Ja, du kannst DHCP aktivieren, sollte kein Problem sein.

    Cheers,
    Joshua
     
  7. also DHCP is im router menü aktiviert..
    ich werd mal schauen..

    dir jedenfalls nochmals danke für die schnelle hilfe.. :-* ;D
     
Die Seite wird geladen...

XP direktverbindung zwecks internet sharing - Ähnliche Themen

Forum Datum
Probleme mit Netzwerkeinrichtung, PC-Direktverbindung Windows XP Forum 3. Juni 2009
usb direktverbindung mit "Easy Transfer-Kabel" von belkin Netzwerk 5. Sep. 2008
Direktverbindung von PC zu PC per Kabel ( Vista zu XP ) Netzwerk 27. Okt. 2007
2 Netzwerkkarten: LAN + GBit-Direktverbindung Netzwerk 18. Okt. 2005
PC-Notebook Direktverbindung Netzwerk 28. Sep. 2005