XP eingeschlafen?

Dieses Thema XP eingeschlafen? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von triton, 25. Sep. 2003.

Thema: XP eingeschlafen? Hallo, habe ein merkwürdiges Phänomen unter XP: Es hat den Anschein als würde sich nach einiger Arbeitszeit das...

  1. Hallo,

    habe ein merkwürdiges Phänomen unter XP:
    Es hat den Anschein als würde sich nach einiger Arbeitszeit das System aufhängen. Nichts tut sich mehr, keine Bedienung möglich, usw.
    Im Fenstertitel wird oft angezeigt: (keien Rückmeldung)
    Wenn ich dann mit Ctrl+Alt entf den Taskmanager aufrufe, läuft das System plötzlich normal weiter und die Meldung (keine Rückmeldung) verschwindet wieder.
    Was ist das? - schläft da mein XP oder gar der Prozessor ein? ???

    Gruß
    Peter
     
  2. Öhm, schön, oder auch nicht so schön. Ich habe gestern hier einen lustigen Satz gelesen, den ich gerne an dieser Stelle zitieren möchte. Ich steige in meinen Opel Corsa und drehe den Zündschlüssel rum, er springt aber nicht an. Warum? Ungefähr so ist das mit deinem Posting auch...

    Was hast du denn für Hard- und Software drauf? Hast du alles installiert, also Chipsatztreiber und so? Seit wann besteht das Problem? Was hast du zuvor gemacht? WinUpdates isntalliert?
    Du siehst, jede Menge Fragen...
    Mit deinen Angaben kann ich so leider nix anfangen.
     
  3. Ja ja, hätte ja sein können, das es ein bekanntes Problem ist. Also mein Motto weniger ist mehr. Nein Scherz beiseite:
    Dell Dimension System
    Intel 800 MHz, 256 MB RAM, NVIDIA Gforce II GTS...
    XP Prof. SP 1
    Problem seit längerem, aber wann genau, wer führt da schon Buch?
     
  4.  
  5. ...Chipsatztreiber sind bei Komplettsystemen von Dell doch automatisch dabei. Ansonsten liefert XP doch ebenfalls eine bereits gute Auswahl an Treibern.

    Wie erwähnt WinUpdates sind installiert SP1 und alle weiteren direkt von der MS Website.

    Was soll ich zuvor gemacht haben? - nichts!!!! (diese Frage verstehe ich nun wirklich nicht.)
     
  6. Ja und nein, die Treiber bei XP sind allesamt veraltet, deswegen empfiehlt es sich, die neuen Versionen im Internet zu besorgen...

    OK, richtig, das erwähntest du bereits.

    Ein bestimmtes Programm installiert? Vorher ein bestimmtes Programm aufgerufen, und das Problem fängt erst dann an. Oder das problem besteht sofort nach dem Einschalten...
    Ein Blick in die Ereignisanzeige schadet bestimmt auch nicht...
     
  7. ...okay, Chipsatz-Treiber laut Dell aktuell!

    Es passiert ohne jegliche Zuordnung, in unterschiedlichsten Situationen. Also alles was man so am Rechner macht: Programme starten, installieren, ins Internet gehen,.......

    Der Tipp in die Ereignisanzeige reinzuschauen wäre ja gut, wenn das System nicht hängen würde! - wie soll ich da reinschauen?
    Erst wenn ich, wie erwähnt den Taskmonitor aufrufe, läuft das System nach 2-3 Sekunden wieder, dann nutzen mir die Informationen aus den Monitoren jedoch nichts mehr, da das Ereignis des Stillstands vorüber ist. Hier könnte ich sicher sehen, was gerade beispielsweise die CPU macht oder belastet. Ist mir alles klar! ::)
     
  8. Jetzt vielleicht, das System hängt ja scheinbar nicht immer. Vielleicht steht ja ne Fehlermeldung drin, die weiterhelfen könnte. Du sollst ja nicht reinschauen, während das System hängt, so viel ist schon mal klar ;)
     
  9. Um Missverständnisse auszuschließen: Flöckchen redet nicht vom Taskmanager, sondern von der Ereignisanzeige. ;)
     
  10. Danke! - ich denke, dass ich mich recht gut mit Computer & Co. auskenne. Nach mehr als 10 Jahren habe auch ich genügend Erfahrungen gesammelt. Es gibt jedoch Situationen, da kommt man einfach nicht weiter. Gerade dafür finde ich solche Foren recht gut. Wenn ich dann alles versucht habe, was meines Wissens möglich ist, habe ich dann oft auch gute, verwertbare Infos erhalten, die ich bis dato nicht kannte.
    Danke für deine Mühe - war ja nur->ne Frage!
    Gruß
    Peter