XP hängt sich bei chkdsk auf, was nun?

Dieses Thema XP hängt sich bei chkdsk auf, was nun? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Einfachich1, 29. Apr. 2008.

Thema: XP hängt sich bei chkdsk auf, was nun? Hi Leute, ich bin neu hier und hoffe, man kann mir bei meinem Problem helfen. Folgendes ist passiert. Beim Versuch,...

  1. Hi Leute,

    ich bin neu hier und hoffe, man kann mir bei meinem Problem helfen.
    Folgendes ist passiert. Beim Versuch, meine Dateien für die Sicherung von C: (und hier einmal unter Eigene Dateien und unter Gemeinsame Dateien) auf meine externe Festplatte zu schreiben, stürzte mein Computer mit der Fehlermeldung:

    KERNEL_STACK_INPAGE_ERROR

    ab.

    Nachdem ich über Google Suche erfahren habe, dass es sich entweder um einen Virus oder eine beschädigte Auslagerungsdatei handeln könnte, wollte ich nichts weiter machen, denn Windows soll sowieso neu installiert werden.

    Jetzt hängt sich aber Windows bei eben chkdsk bei der Phase 2 bei 16 % auf und läuft nicht weiter. Neustart bringt nichts, da immer wieder chkdsk neu beginnt und an der selben Stelle hängenbleibt. Abbrechen von chkdsk geht auch nicht.

    Wenn ich jetzt mit der Windows CD auf meine Festplatte zugreife, kann ich alle Dateien (sowie sie nicht in einer unteren Ebene liegen) sehen. Aber die Dateien unter Gemeinsame Dokumente sowie Eigene Dateien unter den Usern ... darauf kann ich nicht zugreifen, weil ich die Ebene nicht wechseln kann.
    Ich muss dazu sagen, dass ich die DOS Zeiten nicht mitgemacht habe und somit nicht weiß, wie man eben auf die unterschiedlichen Ebenen wechselt.

    Nun meine Fragen:

    1. wie stelle ich chkdsk ab bzw. kann ich es umgehen (z.B. unter der Reparaturkonsole?); sollte dieses nicht gehen dann
    2. wie Wechsel ich unter DOS die Ebenen nach unten (höher geht mit cd .. , dass weiß ich),
    3. kann ich dann einen ganzen Ordner mit copy von C: nach N: verschieben (N ist meine externe Festplatte)?,
    4. da ich unter D: eine freie Partition habe, würde es gehen, wenn ich dort Win XP neu installiere, auf die alte Partition zuzugreifen?
    5. ganz wage kann ich mich noch entsinnen, das DOS nur das Dateisystem 8+3 unterstützt. Weiß einer, wie die Kürzel lauten könnten für Eigene Dateien und Gemeinsame Dateien? Denn in der Anzeige für D: bekam ich eben Eigene Dateien voll ausgeschrieben angezeigt (Ordner war Leer).

    Über schnelle Antworten, besonders die, die mich auch weiterbringen, freue mich ... aber auch über die, die nichts bringen ;)

    Grüße Andreas
     
  2. Ja hast Du den probiert mit der WINXP CD zu booten und den zweiten Reparaturmodus zu verwenden wo gesagt wird das schon ein System vorhanden ist ob es repariert werden soll ?

    http://www.wer-weiss-was.de/theme119/article1570105.html

    Walter

    ???
     
  3. Nach unten, also eine Ebene zurück wechselt man mit cd ..

    Du kannst auch in der Reparaturokonsole chkdsk ausführen lassen:
    chkdsk /r
    eingeben und durchlaufen lassen.
     
  4. Also: ich würde mal als allererstes versuchen, wichtige Daten mit einer LinuxLiveCD/DVD ( zB Knoppix) zu sichern - zB auf die externe Platte.
    Dann ggf mal Plattenprüfprogramm vom Plattenhersteller benutzen.
    Ggf auch Knoppicillin laufen lassen - bekommst Du hier:
    http://www.heise.de/software/download/knoppicillin_download_edition/37894
    Ob Testdisk hier hilft, weiss ich nicht.
    http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869
    Mit chkdsk würde ich generell vorsichtig sein - kann eine Datenrettung behindern......
    Steht irgendwo bei Fiona - oder frag mal Datenretter ( professionelle)
     
  5. Das Thema hatten wir vor Kurzem schon einmal. Bei Fiona steht, dass man das nicht machen soll, wenn ein phyikalischer Schaden vorliegt.

     
  6. Ein derartiger Schaden könnte hier durchaus vorliegen.........
     
  7. Wenn du dann nochmal aufmerksam den Eröffnungsbeitrag lesen würdest, wäre das - zumindest lese ich das so da raus - ziemlich schnurz.

    Aber auch die Symptome, die man bei einem physikalischen Schaden hören kann, sind bei Fiona beschrieben. ::)
     
  8. Hi Walter,

    genau an diesen Punkt bekomme ich Magendrücken ... und deswegen wollte ich vorher eben jetzt meine Daten sichern. Danach ... egal, kann sonst was passieren.

    Außerdem hatte ich genau aus diesem Artikel meine Vermutung mit kaputten Auslagerungsdatei von Windows.

    Athene, alles schön und gut, aber folgende Punkte sind aktuell:

    1. ich bin mit Ubuntu Online ... die einzige Anzeige die ich von meine Festplatte bekomme lautet: 93,2 GB-Datenträger. Zugriff nicht möglich.
    2. ein Festplatten Schaden würde sich sicherlich doch durch Geräusche bemerkbar machen, oder? Aber zu hören ist nichts.
    3. Linux ist nicht mein Fall ... da bin ich ein absoluter Super DAU. Nett gemeint ... aber bringt auch nichts.

    Darum war ja meine Frage, ob ein zweites Windows auf einer anderen Partition besser zugreifen kann als eben Linux oder Ubuntu.

    Metzger, das mit cd .. habe ich ja selber geschrieben ... ich möchte Wissen, wie es umgekehrt geht (Bsp.: C:\Windows -> cd .. System -> Enter ... ergibt C:\Windows\System)
    Nun möchte ich Wissen, wie die Abkürzungen für Gemeinsame Dateien lautet ... denn gebe ich das nach C:\Windows ein, sagt Windows Befehl nicht ausführbar oder so.

    Um aber eben auf meine Dateien unter meinen Benutzer und unter Gemeinsame Dateien zugreifen zu können, müsste ich unter DOS (nennt sich das unter Wiederherstellungskonsole so??) erstmal auf diese Eben kommen, um sie dann mit Copy (??) auf eine andere Festplatte (extern) zu verschieben.

    Letzte Infos, wo sich genau CHKDSK aufhängt:

    CHKDSK überprüft Dateien (Phase 1 von 5) ....
    Dateiüberprüfung beendet

    CHKDSK überprüft Indizes (Phase 2 von 5)
    20 % (!!) überprüft ... Aufhänger.

    Um nun zum Ende zu kommen ... wie ich eingangs geschrieben habe, wenn es geht, möchte ich die Schritte nach Möglichkeit so auch angehen ... wenn es geht.

    Gruß Andreas
     
  9. Ok, das mit dem CD war dann wohl ein Missverständnis.

    Auf die Gemeinsamen Dateien kommst du normalerweise in der Recovery-Console überhaupt nicht, wenn du nicht vorher den Zugriff auf den SET-Befehl, mit dem du dir den Zugriff auf alle Pfade erlauben könntest, freigegeben hast. Ansonsten kommst du nur auf C:\ und das Windows-Verzeichnis.

    Verzeichnisnamen mit einem Leerzeichen muss man in setzen.

    CD \Dokumente und Einstellungen\All Users\Dokumente wäre z. B. die Eingabe für die gemeinsamen Dateien.
    Einen Pfad weiter kommt man ganz einfach mit dem entsprechenden Verzeichnisnamen.

    Bist du unter C:\Windows und möchtest ins System32 - Verzeichnis wechseln, kannst du entweder
    cd system32 oder cd \Windows\system32 eingeben.
     
Die Seite wird geladen...

XP hängt sich bei chkdsk auf, was nun? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win7 hängt sich bei classpnp.sys und blauem Bildschirm auf Windows 7 Forum 14. Juli 2016
Lumia 950 hat sich total aufgehängt Windows 10 Forum 4. Jan. 2016
PC hängt sich auf /Kernel-Power Ereigniss-ID 41 Windows 10 Forum 5. Okt. 2015
PC hängt sich nach Schließen der RemoteDesktopSitzung auf Windows 7 Forum 1. Juni 2015
Windows Explorer Hängt sich auf + Windows Media Player Prozess schließt sich nicht. Windows 7 Forum 5. Okt. 2014