XP-Neuinstallation gescheitert, nix mehr möglich

Dieses Thema XP-Neuinstallation gescheitert, nix mehr möglich im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Schaeng, 2. Dez. 2008.

Thema: XP-Neuinstallation gescheitert, nix mehr möglich Hallo! Ich habe heute durch die Entscheidung, eine Komplett-Neuinstallation von Windows XP durchzuführen, mein...

  1. Hallo!

    Ich habe heute durch die Entscheidung, eine Komplett-Neuinstallation von Windows XP durchzuführen, mein Laptop komplett lahmgelegt und komme jetzt noch nicht mal ins Bios. Bin absoluter Laie und freue mich, das Forum hier gefunden zu haben – schon jetzt vielen Dank für eventuelle Hilfe.

    Hier die möglichst genaue Problembeschreibung:

    Rechner ist ein Targa Visionary 1600 irgendwas von 2002 (LIDL) mit W XP Home Edition; vorinstalliert waren zwei Partitionen, C (mit Windows) und D (Recovery)

    - Vorbereitungen liefen mit Hilfe der mitgelieferten CD gut; CD hat Treiber aus dem Netz aktualisiert
    - habe C gelöscht und zwei neue Partitionen angelegt
    - beide NFTS-formatiert (wobei ich bei der ersten vorgaukeln musste, Windows dorthin installieren zu wollen, anders ging es nicht)
    - dann Windows auf die kleinere installiert. Dann ging’s los:

    - bei etwa 40%: „driver.cab konnte nicht kopiert werden“ > bin auf „auslassen“ gegangen
    - kurz vor Schluss: „die Zeile 0 von hivedef.inf. ist beschädigt. Setup kann nicht fortgesetzt werden.“ > Windows nicht installiert
    - automatischer Neustart > „folgende Datei fehlt ode rist beschädigt: <Windowsroot>\system32\hal.dll“
    - bei weiteren Neustarts konnte ich noch nicht mal ins Bios (keine Reaktionen auf Esc-Taste), um wieder das CD-Laufwerk als erstes festzulegen. Kurze Meldung: „boot.ini fehlerhaft“, danach wieder die Meldung über die hal.dll-Datei - die solle ich zunächst installieren.

    Ich habe bereits die Install.-CD kopiert und es damit versucht, keine Reaktion, wohl logisch, wenn noch nicht mal das Bios aufrufbar ist?

    Warum der Entschluss? Rechner war insgesamt langsam, auch nach Runterschieben von 25 GB Daten; SP 2 nicht installierbar; ...

    Fragen, die ich mir stelle:
    - Müsste man nicht mit dem D-REcovery-Laufwerk etwas anfangen können? DAzu ist es doch da!
    - Falls ich überhaupt ins Bios wieder komme: Die XP-Version war ja teuer gekauft - wie komme ich legal wieder an eine neue?


    Nochmals vielen Dank und schönen Abend (fällt mir schwer ;-()

    Marc
     
  2. Von den Daten auf der Recovery-Partition hättest du dir bei Erstinbetriebnahme eine CD/DVD erstellen müssen. Später wirst du da wohl nicht mehr rankommen, wenn du keine CD mitbekommen hast, mit der du den Auslieferungszustand wiederherstellen kannst. Sehr wahrscheinlich fehlen dir so wichtige Treiber.

    Wie du ins Bios kommst, müsste aus dem Handbuch des Rechners rauszubekommen sein.
     
  3. Du erwähnst dass es eine Recovery CD ist und die war ja beim System dabei, oder hast Du jetzt noch eine Vollversion zusätzlich gekauft.

    Jedenfalls eine Recovery CD stellt den Auslieferungszustand vom System wieder her mit Partitionieren und formatieren und greift manchmal auch auf eine vorhandene zusätzliche Partition mit Treiber (wurde schon erwähnt) zu.

    Jedenfalls hast Du einiges gelöscht welches für eine Grund-Wiederherstellung nötig ist und so wie es aussieht ist die Recovery CD kein vollständiges WINXP.

    Warum Du nicht in das Bios reinkommst ist mir nicht ganz klar da das nichts mit der Recovery CD zu tun hat, beim Booten erscheint ja meistens die Funktionstaste welche den Biosaufruf ermöglicht.

    Du kannst probieren von jemanden leihweise eine WINXP CD zu verwenden und mit dieser das System zu installieren, selbstverständlich mit Deinem Key und wichtig beim erstellen von zwei Partitionen das C:/ als System zu verwenden.

    Es kann sein das es mit dem Key nicht funktioniert wenn der Hardwarehersteller diesbezüglich eine Sperre eingebaut hat.

    Walter

    ???
     
  4. Vielen Dank soweit.

    Zu Athene und ex tempore:
    GEnau die Funktion, das System im Auslieferungszustand wiederherzustellen, hat doch die CD, oder? UNd diese hat ja extra nach Treibern gesucht und ist fündig geworden, also kann ich davon ausgehen ....... aaargh. Diese Treiber hat es vermutlich auch auf C. abgelegt, und ich hab C gelöscht!! Kann es daran liegen`?? Aber das ist doch unmöglich, wieso wird nicht D für sowas benutzt?? In der Hotline haben sie gesagt, ich MÜSSTE C löschen, sonst gehts nicht.

    Zu Walter:
    Ja, es ist die mitgelieferte Version, alles original. UNd ins BIOS kam ich über die Escape-Taste, das klappte bis zum erwähnten Zeitpunkt, sprich bis kurz vorher.


    Von zwei Seiten hab ich jetzt gehört, dass es auch ein HArdwarefehler sein könnte. Was haltet ihr davon??

    Grüße

    Marc
     
  5. Manchmal sind die Daten auch auf einer versteckten Partition abgelegt oder wie Du selber sagst auf dem D:/ . Wenn die Hotline erwähnt dass Du den Inhalt vom C:/ löschen sollst kann das schon richtig sein, aber Du hast ja die ganzen Partitionen neu erstellt und das war vermutlich ein Fehler.

    Wenn Du mit der Recovery CD bootest erscheint eine normale WINXP Setup Oberfläche oder eine spezielle Oberfläche welche nichts mit einer Microsoft Setup-routine zu tun hat z.b. es werden Tastatur Funktionen zum Betätigen abgefragt.

    Walter

    ???
     
Die Seite wird geladen...

XP-Neuinstallation gescheitert, nix mehr möglich - Ähnliche Themen

Forum Datum
WIN-XP-Neuinstallation und WLAN-Erkennung Windows XP Forum 27. Dez. 2008
XP-Neuinstallation - TuneUp Utilities Einstellungen speichern Windows XP Forum 24. Juni 2008
Bitte um Hilfe bei XP-Neuinstallation Hardware 28. Dez. 2007
Frage zu Windows-XP-Neuinstallation Windows XP Forum 26. Dez. 2007
XP-Neuinstallation, verschieben von Icons in Ordner auf desktop blockiert Windows XP Forum 21. Nov. 2007