XP-pro mit shutdown beenden

Dieses Thema XP-pro mit shutdown beenden im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von lummo, 4. Jan. 2007.

Thema: XP-pro mit shutdown beenden Hallo liebe Liebenden, ich hab hier jetzt einen Haufen Beiträge über Shutdown gelesen und komm trotzdem nicht damit...

  1. Hallo liebe Liebenden,

    ich hab hier jetzt einen Haufen Beiträge über Shutdown gelesen und komm trotzdem nicht damit zurecht.

    Problematik: Ich will, dass alle Benutzer im XP Prof nach 45 Minuten automatisch rausgeschmissen werden. Admin ebenso wie User. Und ich will kein fremdes Programm installieren.

    Shutdown hab ich über Geplante Tasks so hinbekommen, dass er mir zu einer bestimmten Uhrzeit runterfährt. Ich will aber haben, dass egal wann das Gerät eingeschaltet wird, nach 45 Minuten wieder Ende ist.

    Erklärt doch bitte einem DAU wie er das hin bekommt. Der Parameter -txx hilft mir auch nicht wirklich weiter.

    Ich bin dankbar für jede Antwort,

    lummo
     
  2. Selbst wenn du es hinbekommst, kann man einen Shutdown immer noch mit shutdown -a beenden (wenn man schnell genug ist).
     
  3. hp
    hp
    bastel dir eine batchdatei derart:

    # TTL = time to live (also lebensdauer)
    ping -i TTL www.wintotal.de

    # -i = herunterfahren -f = beenden von anwendungen ohne nachfrage
    shutdown -s -f

    als TTL gibst du den wert für 45min ein, also 2700 ... und wenn andere benutzer den befehl nicht eingeben dürfen, dann lege shutdown in einen ordner der nicht im allgemeinen pfad enthalten ist und nur dem admin zugewiesen wird ...

    greetz

    hugo
     
  4. Hallo,

    45 Minuten bis Shutdown dürften für jeden reichen um die Anwendung zu beenden, das weiß ich schon. Darf ich aus deiner Antwort Selbst wenn du es hinbekommst entnehmen, dass sowas überhaupt nicht funktioniert?

    Danke, aber damit kann ich als DAU nix anfangen. Bitte den Quellcode und einen Hinweis, wie und wo diese Batch-Datei hin soll/muss,

    danke

    lummo
     
  5. hp
    hp
    dann frag ich mich, wieso du als dau solche szenarien versuchst zu erstellen ... eigentlich mußt du das von mir gepostet nur in eine cmd datei packen und diese über autostart beim anmelden des benutzers starten, dann läuft der ping 45 minuten lang und anschließen wird der shutdown durchgeführt, also es wird genau das was du erwartest von dem script gemacht.

    @echo off
    # TTL = time to live (also lebensdauer)
    ping -i 2700 http://www.wintotal.de

    # -i = herunterfahren -f = beenden von anwendungen ohne nachfrage
    shutdown -s -f

    so, genug der hilfe. ein bisschen mußt du auch selber was zu dem thema beitragen, sonst lernst du ja nichts und bleibst ein lebenlang ein dau ...

    greetz

    hugo
     
  6. Hallo erstmal,

    Ganz einfach: Ich will verhindern, dass DAU-Junior den ganzen Nachmittag vor der Kiste verbringt und irgendwelche Spielchen daddelt. Der ist immer so vertieft, dass er keine Zeit hat auf die Uhr zu schauen. Beim automatischen runterfahren wird er wohl eher wachgerüttelt.

    Danke für die Hilfe, ich versuch ja was zu lernen. Nur wie lernt jemand Dinge, von denen er nicht weiß dass es sie gibt und über die sich seine Fachbücher ausschweigen?

    Man muss nicht alles wissen, es genügt wenn man weiß wo es steht, oder wen man Fragen kann...

    Ich probier das ganze mal aus und tüftel etwas dran rum.

    Nachtrag:

    OK, ich hab mich entschlossen, ich bleibe DAU!!!

    Trotz meinem Lernwillen komm ich nicht drauf: Wen ping ich an, wenn ich nicht im Netzwerk bin? Wozu geb ich die eine URL ein, wenn ich nicht online bin? Warum hilft es mir nix, wenn ich localhost angebe? Was will mir mein PC sagen, wenn er sagt dass der Befehl # falsch geschrieben ist?

    lummo
     
  7. hp
    hp
    um ohne internet den ping nutzen zu können mußt du den ping etwas anders anwenden z.b. so

    ping 1.1.1.1 -n 1 -w 60000 > NUL

    ping versucht nun eine nichtexistierende ip-adresse über die dauer von 1 minute zu finden, in deinem fall müsstest du dann den wert hinter -w auf 27000000 setzen, als nächsten befehl dann den shutdown also in etwa so:

    @echo off
    # -w = zeit wie lange gesucht wird in milisekunden
    ping 1.1.1.1. -n 1 -w 27000000 > NUL

    # -i = herunterfahren -f = beenden von anwendungen ohne nachfrage
    shutdown -s -f


    greetz

    hugo
     
  8. Serwas hp,

    nochmal Danke für deine Mühen, aber auch hier tut sich nicht das, was es tun soll... Wie es scheint, bin ich doch auf Überwachungssoftware angewiesen oder stell den Shutdown über den TaskPlaner auf eine feste Uhrzeit ein. Das ist zwar nicht das, was ich haben wollte, aber ich weiß, dass manche Dinge einfach nicht so gehen wie ich es will.

    lummo
     
  9. Bist du auch im Besitz eines PC's ?
    Da gäbe es natürlich noch die Möglichkeit über RATs (Remote Administration Tool)
    den PC deines Filius abzuschießen (nein nein, runterfahren)
     
  10. Serwas,

    der Filius sitzt am Familien-PC, macht erst Lernspiele für Englisch oder Mathe und kommt dann wenn seine Lektionen fertig sind auf Fifa-Fußball-Dingsda-Spielchen. Ich hab ja nix dagegen, wenn er am PC ist, im Gegenteil. Nur ist es mir lieber, er spielt auch mal mit den Nachbarskindern Fußball und nicht nur an der Daddelkiste.

    Erklär mal, was ist RATs? Zusatzsoftware? Oder schon XP-intern?

    lummo
     
Die Seite wird geladen...

XP-pro mit shutdown beenden - Ähnliche Themen

Forum Datum
XP-Probleme nach Einspielung eines Backups mit Perfect Image 11 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Sep. 2012
Probleme beim starten von XP-Prof SP3 Windows XP Forum 2. Jan. 2009
DOS-Programm läuft nach XP-Pro SP3 - Install nicht mehr Windows XP Forum 30. Sep. 2008
SATA Wechselplatten autom. erkennen per XP/XP-Pro Windows XP Forum 14. Aug. 2008
Abrüstung XP-Pro->XP home, E-SATA wird nicht mehr erkannt Windows XP Forum 15. Apr. 2008