XP SP2 Explorer.exe;User32.dll

Dieses Thema XP SP2 Explorer.exe;User32.dll im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von rs1, 9. Juni 2005.

Thema: XP SP2 Explorer.exe;User32.dll Hallöchen, zuammen! In letzter Zeit werde ich mit defekten Rechnern zugeschmissen!! Hier ein Bumerang bei dem ich...

  1. rs1
    rs1
    Hallöchen, zuammen!

    In letzter Zeit werde ich mit defekten Rechnern zugeschmissen!!
    Hier ein Bumerang bei dem ich Hilfe benötige.
    Das Notebook hat XP Pro mit SP2.
    Es startet ganz normal und nach der Anmeldung kommt eine Fehlermeldung:
    Explorer.exe hat einen Fehler festgestellt und muss beendet werden.
    Kurz die Fehlermeldung wech klicken und weitr geht's.
    Von wegen!!!! Die Meldung ist sofort wieder da und kommt immer!!!! wieder.
    Als Fehlerquelle werden die User32.dll oder DRWatson32.exe angegeben.
    Norton System Works und Norton Antivirus haben keine Probleme gefunden.
    Im abgesicherten Modus komme ich auch nicht weiter.
    Im Archiv und bei Google habe ich nichts gefunden was mir helfen könnte.

    Bin für jeden Tip zuhaben.


    Danke

    RS1
     
  2. Hi,

    Ich glaube, dass das mit dem Start zusammen hängt.
    Probier doch mal aus die Start-Option neu einzugeben.

    Bearbeiten der Datei Boot.ini
    So können Sie die Datei Boot.ini anzeigen und bearbeiten:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie auf Eigenschaften.
    -oder-
    Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Tool Leistung und Wartung, und klicken Sie anschließend auf System.
    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert unter Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen.
    3. Klicken Sie unter Systemstart auf Bearbeiten.
    Zurück zum Anfang

    Beispiel für eine Boot.ini-Datei
    Dies ist ein Beispiel für eine standardmäßige Boot.ini-Datei auf einem Windows XP Professional-Computer:
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=Microsoft Windows XP Professional /fastdetect
    Dieselbe Boot.ini-Datei sieht folgendermaßen aus, nachdem eine weitere Partition hinzugefügt wurde, auf der Windows 2000 Professional ausgeführt wird.
    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(1)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=Windows XP Professional /fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT=Windows 2000 Professional /fastdetect
    Zurück zum Anfang

    Ändern der Datei Boot.ini
    Sie können die Datei Boot.ini mithilfe des Dialogfelds Starten und Wiederherstellen ändern, in dem Sie das standardmäßige Betriebssystem auswählen, den Wert für das Zeitlimit ändern oder die Datei manuell bearbeiten können. Die folgende Methode verwendet jedoch das Befehlszeilenprogramm Bootcfg.exe.

    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
    2. Geben Sie cmd in das Feld Öffnen ein.
    3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung bootcfg /? ein.
    4. Die Hilfe und die Parameter für die Datei BOOTCFG.exe werden angezeigt.


    ich hoffe ich konnte helfen.

    Grüße von MrBlackJack
     
  3. ist die exe richtig geschrieben? ???

    Dann hast du einen Trojaner.
    Das Tool Dr. Watson wird entweder drwatson.exe oder drwtsn32.exe geschrieben, der Trojaner Dremn nennt sich DRWatson32.exe
    http://www.wintotal.de/Spyware/index.php?Filter=D#Spyware1438

    pan_fee
     
  4. rs1
    rs1
    Guten Abend!

    Zuerst mal Danke für die ersten Antworten

    An MrBlackJack
    Die boot.ini werde ich gleich kontrollieren.

    An pan_fee
    Habe mich leider verschrieben.
    Es ist die DRWTSN32.EXE

    Wie sieht das aus wenn ich die Explorer.exe.und die User32.dll von einer anderen Maschine kopieren würde? Es muss doch nur das Build stimmen.

    Bis zum nächsten Vorschlag

    RS1
     
  5. rs1
    rs1
    Moin, Moin!

    Die Boot.ini ist O.K.
    Ich habe nochmal SP2 laufen lassen, danach die Explorer.exe;User32.DLL und die DRWTSN32.EXE ausgetauscht (anderer Rechner gleiches Build).

    Hat alles Nichts gebracht.
    Spybot S&D hat auch nichts gefunden.
    Hilft nur eine Neuinstallation oder hat noch jemand eine Idee????

    MfG

    RS1
     
  6. Hi.

    Ich würde es mal mit reparieren probieren und wenn es dann immer noch nicht geht, dann (wie du schon gesagt hast) mit einer Neuinstallation.

    Beim Reparieren ist ja das schöne, dass die ganzen Daten, Programme und Einstellungen noch da sind.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Gruß von MrBlackJack
     
  7. rs1
    rs1
    Hallo, nochmals!

    Ich habe eine Reparaturinstallation durchgeführt.
    Betriebssystem und fast alle Programme funktionieren wieder.
    Der Fehler trat nicht mehr auf.
    Ich kann leider nicht genau sagen was betroffen war, aber ein De- und Reinstallieren des SP2 hat nichts gebracht.
    Ich bin schon froh, das ich die Kiste nicht komplett neu aufsetzen muss.

    Bis dann

    RS1
     
  8. Ich habe das gleiche Problem und habe eine Reperaturinstallation durchgeführt(Ich hoffe, das Update von XP ist das Richtige, wenn nicht: Wie führe ich eine Reperaturinstallation durch??), aber der Fehler taucht immer noch auf, auch wenn manchmal nicht gleich bim Start, sondern erst in  zehn Minuten!!
    Dann kommt die Meldung immer im Abstand von ca. 10-15 Minuten!!

    Was kann ich noch tun, außer den PC neu aufzusetzen(Ich habe so viele Programme installiert, da würde es ewig dauern!!)

    Juleru
     
  9. rs1
    rs1
  10. Danke...