XP SP2 - Ich bin dagegen.

Dieses Thema XP SP2 - Ich bin dagegen. im Forum "Windows-Updates" wurde erstellt von timwue, 31. Juli 2004.

Thema: XP SP2 - Ich bin dagegen. Hallo allerseits, ich möchte hier mal ein wenig gegen das von einigen freudigst erwartete Service Pack 2 schreiben,...

  1. Hallo allerseits,

    ich möchte hier mal ein wenig gegen das von einigen freudigst erwartete
    Service Pack 2 schreiben, da sich mir auch nach längerer Beschäftigung mit
    den zu erwartenden Änderungen kein vernünftiger Grund erschließt,
    weshalb ich das SP2 auf meinem Rechner installieren sollte.

    Dieses schreibe ich natürlich aus der Sicht eines Menschen, der sich
    freiwillig und manchmal auch gern mit seinem PC und dessen Technik
    auseinandersetzt.

    Für den Durchschnitts-User, dem Namen wie POP3
    oder Registry nichts sagen, macht das SP2 durchaus Sinn, da es die
    Standart-Anwendungen in XP den Anforderungen an Sicherheit und
    Service ein wenig näherbringt.

    1. Die neue Firewall
    -> Wer auf seinem Rechner eine Software-Firewall installiert, konnte
    das schon seit Jahren hervorraged mit Sygate, Keiro oder Outpost.
    Und selbst die haben mehr Funktionen als das 2004er Update von MS.
    Diese läßt den IE und Outlook übrigens ungefragt passieren.
    Also: zu spät, MS.

    2. Virenscanner-Einbettung
    Wenn nicht mal das verbreitetste Kostenlos-Tool AntiVir erkannt wird,
    dann ist das schon etwas faul mit dieser Funktion. Wen interssiert
    überhaupt diese Einbettung, wenn man einen funktionierenden und
    funktionsreichen Virenscanner in sein System implemeniert hat?
    Genau: keinen.

    3. Internet- Explorer: Pop-up Blocker + Plugin-Verwaltung
    Nun, hier gibt es auch seit Jahren bessere, kleinere, schnellere und
    übersichtlichere Browser. Sicherheit beim Surfen hat oberste Priorität,
    doch auch da liegen seit langem die externen Browser wie Mozilla
    oder Opera meilenweit voraus.

    4. Bluetooth-Kompatibilität
    Schön, das freut mich. Bitte mehr davon, habe nichts dagegen.

    5. Update-Verwaltung:
    Interssiert mich nicht, da ich grundsätzlich nur die Updates von MS
    beziehe, die ich wirklich haben will - und ohne das
    Bedürfnis, etwas, das mein System sicherer macht, wieder zu entfernen.

    6. Andere (kleinere) Updates
    Die Neuerungen im Media Player (immer noch Version 9, 10 kommt erst
    im Oktober/November) und dem tollen Nix-Bring-Tool MovieMaker sind
    zu vernachlässigen. Keine neuen Funktionen, keine Sicherheitsupdates.

    7. Outlook Express
    Immer noch ohne Spam-Filter und frei einstellbares Interface. Dafür
    lediglich mit einer Vorschau vor der Vorschau, um Anhänge zu sehen,
    bevor die Mail im Fenster angezeigt wird. Das reicht als Sicherheitsmaßnahme
    zwar nicht aus, aber etwas Positives muß muß ja auch mal erwähnen... .

    8. Dienste
    MS stellt nun die seit ca. einem Jahr als veritables Sicherheitsrisiko bekannte
    Dienste Nachrichten und Warndienst per Default aus. Danke, MS.
    Wohl jeder, der ab und zu ein PC-Forum besicht oder solche Zeitschriften
    durchblättert, hat diesen Dienst mit Sicherheit abgeschaltet.

    9. Windows Updates
    Jetzt kann man in 4 unterschiedlichen Abstufungen wählen, wieviel
    MS unkontrolliert auf den eigenen Rechner packen darf. Der
    minimal sicherheitsbewußte User macht das manuell und braucht eine
    Funktion wie die Erinnerung an das Installieren von Updates nicht.

    FAZIT

    Das SP2 ist wirklich für die PC-Anfänger zugeschnitten, und das ist per
    se auch kein Fehler, denn XP an sich ist auch ein System, das Komfort
    deutlich in den Vordergrund gestellt hat.
    Erfahrenere User allerdings werden nur müde lächeln, und ich weiß
    für die freudigen Erwartungs-Posts auch hier im Forum nur einen Grund:
    Langeweile.

    Also - viel Spaß beim 250MB-Update wünscht
    Leo mit XP ohne SP2.
     
  2. Gutes Fazit!
    Aus diesem Grund sollte es auch jeder PC Anfänger installieren!

    Im übrigen sind es 260MB. ;)
     
  3. ;D
    Was machen eigentlich diejenigen User, die demnächst, wenn sie ein WinXP erwerben, selbiges mit SP2 zwangsweise bekommen?
    Was ich meine ist, machen die dann Rabatz um ein WinXP möglichst ohne SP zu bekommen, so nach dem Motto nur die Erstausgabe hat was Originelles, Unverfälschtes, Wertvolles ?
     
  4. Die werden genauso damit klarkommen wie die Leute, die XP mit SP1 gekauft haben. ;)
    Und beim SP3 gehts dann von vorn los.
     
  5. ;)
    Al Bundy, Du verstehst mich ! :-*
     
  6. Grüß Gott,


    ich bin dafür.

    Mein Vorschlag: sollen die Profis eben kein SP2 aufspielen. Dafür müssen sie dann eben z.B. bei Neuinstallationen alle Patches per Hand nachziehen (macht doch auch Spaß ;D)

    Und nun noch eine sehr gewagte ;D Prognose: 99,9% aller Profis werden das SP2 einspielen. Insbesondere im kommerziellen Bereich, also in Unternehmungen, wird das der Fall sein.

    Also ich teile das FAZIT absolut nicht.
     
  7. Wenn das SP2.0 erscheint wird das ohne Diskusion in der Verwaltung eingesetzt. Welche gegen dieses Update sind können ja wieder DOS einsetzen oder WIN95.

    mfg. Walter

    ::)
     
  8. Oder Linux? Ich bau mir diese Tage einen Linux-PC, um eine Alternative zu bekommen..........mal sehen.........
     
  9. als Alternative zu SP2? Versteh ich nicht so recht. :)
     
  10. Alternative zu XP mit SP2 ;)
     
Die Seite wird geladen...

XP SP2 - Ich bin dagegen. - Ähnliche Themen

Forum Datum
was kann ich dagegen tun Windows XP Forum 12. Jan. 2004