XP SP2 lange Bootzeiten

Dieses Thema XP SP2 lange Bootzeiten im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von coco2000, 27. Feb. 2008.

Thema: XP SP2 lange Bootzeiten Hallo Zusammen, zunächst will ich mich einmal kurz vorstellen: Ich bin 40 Jahre alt (somit PC Opi) und arbeite mit...

  1. Hallo Zusammen,

    zunächst will ich mich einmal kurz vorstellen:

    Ich bin 40 Jahre alt (somit PC Opi) und arbeite mit einem Pentium 4 2,4 GHZ Prozessor (Single) , 768 MB Arbeitsspeicher und einer Radeon ATI Grafikkarte der 9000er Serie. Also alles in allem solide aber nicht brandaktuell.
    Ansonsten befasse ich mich mit Digifotografie und VBA Programmierung.

    Jetzt habe ich aber auch gleich ein größeres Problem:
    Seit einiger Zeit bootet mein XP recht lange. Letzte Messung 280 Sek, also ca ganze 4,5 Minuten.
    verschiedene Registryhacks für schnellere Boots und das Abschalten des Bootlogos brachten ebenso wenig wie ein Defragmentieren aller Festplatten.
    Ich krieg die Kiste nicht schneller :'(. Auch die MS Dienste habe ich ein wenig (soweit es verantwortbar ist) kastriert (manuell oder deaktiviert).
    Eine Analyselauf mit Bootvis brachte mir nichts, da ich die Daten nicht recht deuten kann :-\
    Meine Erachtens auffällig sind:
    Die Treiber FLTMGR.SYS und INCDFS.SYS und KSECDD.SYS brauchten fast 80% der Treiberladezeiten
    und meine Hauptplatte (C:) rödelt fast immer auf 100%.

    Kann mir jemand bei der Analyse helfen?
    Welche Bedeutung haben die SYS-Dateien (s.o.) und kann ich sie löschen?
    Sind die 100% Rödeltime der C:platte normal?
    Was kann ich noch tun, um die Botzeit signifikant zu kürzen?

    Euch im Voraus vielen Dank für die Hilfe/Vorschläge!

    Liebe Grüsse
    MAtthias
     
  2. Hallo ITM4,

    sorry für die Verspätung bzw Rückmeldung zu den genannten Hinweisen (schlechter Stil von mir ???)

    Also ich hab INCD rausgenommen, jetzt gehts ein wenig schneller (ca 10-15 sekunden) beim Booten - nicht die Welt, aber immerhin.

    Den Rest der Prozesse habe ich ungetastet gelassen, da die ja scheinbar unbedingt von Windows benötigt werden.

    Den Autostart Ordner habe ich mal durchforsdtet aber keine unnötigen Programme gefunden bis auf 1-2 die ich nicht zuordnen konnte (der Name steht auf blank/leer ). Dabei habe ich alles was Autostart sein könnte (auch Regsitry) mal durchforstet,
    aber auch hier nichts gefunden.

    Liebe Grüsse
    Matthias
     
  3. Hallo,

    schon mal gründlich auf Schädlingsbefall überprüft ?

    Grüße ITM4
     
  4. Hey,

    ja mit kompletem Systemscan (Antivir ProfiEdition)
    auch Adaware und Antispy haben nichts relevantes gefunden.

    Liebe Grüsse
    Matthias
     
  5. mit msconfig alle autostartprogramme und alle nicht-microsift-dienste ausschalten. danach dann stck. für stck. wieder einschalten, bis der übeltäter gefunden ist.
    und dass du alle autostartbereiche in der registry durchsucht hast, wage ich zu bezweifeln. alle fast 20?
     
  6. Hallo Werner,

    danke für den Tip mit der msconfig. Das hatte ich auch noch im Hinterkopf, aber da das recht mühselig ist hatte ich es bisher hinten angestellt.

    Ich habe ziemlich tief in der registry gegraben, ob es jetzt 20 einträge waren, weiss ich nicht. Aber mehr als 10 waren es auf jeden Fall.

    Aber an dieser Stelle eine weitere Frage: Kann man eigentlich alle Dienste , die auf automatisch stehen auf manuell setzen?
    Laut Fachliteratur aktiviert Windows dann nur bei Bedarf die Dienste und lässt sie sonst ungestartet. Eigentlich effektiver, oder?
    Bei den gefühlten 10.000 aktiven Diensten müsste doch der Geschwindigkeitsgewinn enorm sein?

    Liebe Grüsse
    Matthias
     
  7. Hallo,

    klar kannst Du Dienste von automatisch auf manuell umstellen (z.B. in der ComVerwaltung).

    Allerdings solltest Du wissen, welcher Dienst wofür benötigt wird.

    Info´s hier : >> http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=680 <<

    ITM4
     
  8. du kannst natürlich auch dein windows deinstallieren und dich vor den fernseher setzen.......
    dass wäre ungefähr derselbe effekt, wie alle dienste abzuschalten....
    dein windows startet definitiv zu langsam. mach #5 und gut is...

    es ist davon etwas oder ein noch nicht gefundener angriff, alles andere ist pillepalle, und überhaupt erst opportun, wenn windows vernünftig läuft.

    wenn dein auto zu langsam ist, überlegst du dir doch sicher auch nicht, ob du breitere reifen aufziehst....
     
  9. @ coco2000,
    falls du noch keine neuinstallation durchgeführt hast,
    hier noch eine möglichkeit wenn kein netzwerk eingerichtet ist.

    der netzwerkkarte eine feste ip zuordnen.

    eigenschaftenvon lan-verbindung -> internetprotokoll (tcp/ip) -> eigenschaften

    folgende ip-adresse verwenden auswählen

    ip-adresse: 192.168.0.1
    subnetmaske: 255.255.255.0

    danach ging der bootvorgang bei meinem rechner sehr flott (ca. 1/3 der zeit)
     
Die Seite wird geladen...

XP SP2 lange Bootzeiten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fährt nicht hoch und langer Start Windows 10 Forum 5. Aug. 2015
Start dauert lange Windows 10 Forum 30. Juli 2015
Systemstartreparatur läuft lange Windows 7 Forum 18. Mai 2015
Shutdown dauert sehr lange, weil noch ein Programm geschlossen werden muss Windows 7 Forum 7. Apr. 2015
druckwarteschlange abhängigkeiten http fehlt windows 7 Windows 7 Forum 29. Aug. 2014