XP zeigt belegten und freien Speicher nicht richtig an

Dieses Thema XP zeigt belegten und freien Speicher nicht richtig an im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Blacky12, 11. Juli 2005.

Thema: XP zeigt belegten und freien Speicher nicht richtig an Hi, ich habe auf einem Laufwerk Dateien in einer Größe von 30 GB gelöscht bzw. auf ein anderes Laufwerk verschoben....

  1. Hi,

    ich habe auf einem Laufwerk Dateien in einer Größe von 30 GB gelöscht bzw. auf ein anderes Laufwerk verschoben. Trotzdem zeigt mir Windows XP (SP2) unter Arbeitsplatz ? Laufwerk X auf der linken Seite unter Systemeigenschaften beim belegten und freien Speicher diese 30 GB noch beim belegten und nicht beim freien Speicher an. Nur wenn ich das Laufwerk öffne und alle Dateien markiere, dann werden unter Eigenschaften die richtigen Größen angezeigt. Ich habe schon diverse Tools durchlaufen lassen, defragmentiert (mit verschiedenen Programmen), nichts hat geholfen. Das Problem dabei ist, das XP die falschen Angaben nimmt und mir bei verschiedenen Anwendungen sagt, dass der freie Speicher nicht ausreicht, um diverse Anwendungen auszuführen. Andere Programme übernehmen von XP auch die falschen Angaben, was zu Problemen führen kann. Wie kann ich Windows zwingen, die korrekten Daten für freien und belegten Speicher anzuzeigen?

    Viele Grüße

    Blacky
     
  2. dann lösche doch mal deinen papierkorb.
     
  3. hp
    hp
    lass mal die datenträgerbereinigung laufen, aktivier alle angeboteten aktionen denn dann werden alle unnötigen dateien gelöscht, inclusive papierkorb, alte dateien werden komprimiert, also sollte einiges an speicher frei werden. das machst du am besten auf allen volumes die du im rechner hast. anschließend dann noch defragmentieren. achtung: defrag löscht keinen speicherplatzt, im gegenteil. defrag braucht eine gewisse freie größe um die fragmente sortieren und die dateien am stück wieder aufzubauen. die regel besagt, daß ca 20% von dem volume frei sein sollte ...

    greetz

    hugo
     
  4. Hi,

    ich habe es rausbekommen. Es lag an Norton Protect. Mit Norton Protect kann man gelöschte Dateien wiederherstellen. Man kann einstellen, nach welcher Zeit die von Norton Protect geschützten (aufbewahrten) Dateien automatisch gelöscht werden. Auf dem betreffenden Laufwerk hat dies nicht funktioniert und dort wurden alle Dateien, die normalerweise schon gelöscht sein sollten, noch in einem versteckten Ordner aufbewart. Nachdem ich den Ordner mit Hand gelöscht hatte, die normale Löschung über Norton Protect funktionierte nicht, hatte ich meine 30 GB wieder. Es lag also nicht an Windows.

    Viele Grüße

    Blacky
     
  5. wieso funktionierte die normale löschung unter norton nicht? solche tools, auch andre ähnliche, meine keinen speziellen hersteller, richten unter xp meist mehr schaden an, als sie nutzen bringen. besonders noch mit systemwiederherstellung. also entweder benutzt man die systemwiederherstellung von windows, oder man verzichtet ganz darauf und benutzt ein vernünftiges tool. wer schon die von norton gesicherten dateien nicht löschen kann, der hat doch auch die vollinstallation von dem ding gemacht. windows sichert, norton sichert und nichts ist sicher, asche auf mein haupt.
     

  6. Ich nutze Norton Internet Security 2002 (mit neusten Updates und Norton Antivirus 2004). Bei der Nutzung von Norton Internet Security (zumindestens bei 2002) funktioniert die Systemherstellung von Windows nicht. Dafür verwende ich GoBack. Norton Protect ist ein Teil der Norton Internet Security zum Wiederherstellen gelöschter Daten, ich habe es noch nie genutzt, es wird mit installiert. Normalerweise werden die geschützten Dateien nach 7 Tagen wieder gelöscht, aber durch irgendeinen Fehler hat es wohl diesmal einen Fehler gegeben. Was die Ursache war, darüber kann man nur spekulieren.

    Viele Grüße

    Blacky
     
  7. norton protect ist ein bestandteil der norton utilities und nicht von internet security. installiert wird es NUR bei der komplett-installation, benutzerdefiniert kann man es abwählen. 2002 arbeitet nicht mehr korrekt unter xp-sp2. na,und das der windoctor windows ständig in die suppe spuckt, müsstest du ja schon gemerkt haben. und bei der mischinstallation 2002/2004 dürfte deine bootzeit auf keiner stoppuhr mehr anzeigbar sein.
     
  8. Meine Bootzeit ist in Ordnung, der WinDoctor hat mir noch nie Probleme bereitet, im Gegenteil. Und eine Komplettinstallation von Norton Utilities habe ich auch nicht drauf. Und bis auf den einen Fehler, dass die Dateien bei einem Laufwerk nicht gelöscht wurden, habe ich auch noch nie Probleme mit Norton gehabt. Dann musst du wohl ein anderes Norton und ein anderes XP als ich haben.
     
  9. jeder macht eben seine eigenen erfahrungen. ich freue mich für dich, dass du so zufrieden sein kannst. hast du auch eine 20GB partition und der papierkorb steht immer noch auf 10%-grösse?
     
  10. Meine interne Festplatte hat zwei Partitionen a 75 GB und dann habe ich noch zwei unpartitionierte externe Festplatten mit 80 und 250 GB. Ich hatte mit dem selben System auch schon andere Partitionsgrößen (mehrere kleinere Partitionen) ausprobiert, lief alles einwandfrei. Mit meiner Kombination von Norton Internet Security 2002 und Norton Antivirus 2004 hatte ich noch nie Probleme, von diesem einen Mal abgesehen. Vielleicht steige ich um auf Norton 2006, aber Norton 2005 muß ich mir nicht antun.

    Viele Grüße

    Blacky
     
Die Seite wird geladen...

XP zeigt belegten und freien Speicher nicht richtig an - Ähnliche Themen

Forum Datum
Task Symbole , Bildsymbole werden nicht mehr angezeigt Windows 8 Forum 25. Okt. 2016
Schriften werden nicht angezeigt im Browser Windows 10 Forum 18. Juli 2016
Taskleiste zeigt unten rechts keine Symbole an Windows 10 Forum 15. Mai 2016
Windows 10 Netzwerkerkennung: Außer dem PC wird kein Gerät angezeigt Netzwerk 18. Jan. 2016
IE 11 zeigt keine Seiten an Web-Browser 9. Dez. 2015