Zeitdarstellung in Excel

Dieses Thema Zeitdarstellung in Excel im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Aragorn_80, 4. Dez. 2004.

Thema: Zeitdarstellung in Excel Hallo, ich hab ein Problem mit Excel [Ach, echt? ] Also, die Spalten A und B werden für Anfangs- und Endzeit eines...

  1. Hallo,
    ich hab ein Problem mit Excel [Ach, echt? ]

    Also, die Spalten A und B werden für Anfangs- und Endzeit eines Arbeitstages verwendet. in der Spalte C rechnet Excel mir dann die Differenz, also die Gesamtarbeitszeit in Stunden aus. Das Problem kommt jetzt. Die Arbeitszeit wird minutengenau abgerechnet. Die Arbeitszeit wird in den Spalten A,B und C jeweils im Format hh:mm angegeben. Jetzt soll aber in der Spalte D die Gesamtarbeitszeit komplett in Minuten angegeben werden. Excel hat da ein wenig Probleme mit dem 60er und 100er System der Zeitdarstellung.
    Also, um das gnaze mla praktisch zu machen...
    Beispiel: Spalt A = 7:00; Sp B = 14:18 Sp C = 7:18 und in der Spalte D soll dann stehen 438[Minuten] als Gesamtarbeitszeit.

    Wer kann mir helfen??

    Gruß
     
  2. Ola,

    ich ;D

    soll ichs auch noch aufschreiben ?

    Na gut:
    in D1 =STUNDE(C1)*60+MINUTE(C1)

    geht aber nur, wenn 24 Stunden nicht überschritten werden ...
     
  3. Hmm, ich will ja nicht an Deiner Kompetenz zweifeln, aber das funzt net...
    Ich hab das Gefühl, ich hab Dich unterfordert?? (Nach Deinem Beitrag zu urteilen)

    Greetz
    Aragorn_80
     
  4. Hi Aragorn_80,

    Gefühl täuscht ;D

    Es gibt zwei Möglichkeiten, warum es nicht funktioniert:
    a) du hast die Formel einfach kopiert und vergessen C1 anzupassen. (C1 muß durch die jeweils betreffende Zelle mit der Differenz ersetzt werden - als z.B. in Zeile 2 durch C2)
    b) Spalte D muß als Zahl ohne Nullstellen formatiert sein.

    Gruß Matjes ;)
     
  5. Ola,

    danke für die Unterstützung ... Ich hab ja nur über den Teil der Frage wer kann mir helfen geschmunzelt ...

    Ansonsten hab ich mir die Mühe gemacht und die Formel vor dem aufschreiben getestet ...
     
  6. hi
    wenn ich das richtig verstanden habe dann brauchst du doch nur das zellformat auf benutzerdefiniert ändern hh:mm und dann die endzeit von der anfangszeit subtrahieren!!!

    hoffe das hilft. bei mir funzt es
     
  7. In Zelle A2 = 07:00 als Format hh:mm Uhr In Zelle B2 = 14:18 als Format hh:mm Uhr
    In Zelle C2 = =Summe (B2-A2) als Format [hh]:mm Std Die [ ] sind wegen der Berechnung über die 24 Std hinaus.
    In Zelle D2 = =SUMME(C2*60)*24 als Format 0 Min wobei alle Formate Benutzerdefiniert sind.
     
  8. Oder die Spalte D so formatieren: [mm]. Mit den eckigen Klammern.
    Oder elegant: [mm] Min
    Da kommt man mit einer einfachen Addition (C1+C2+C3) aus.

    Obwohl ich ja eine Schwäche für opulente Formeln habe. ;D
     
  9. Ola,

    das mit dem Format [mm] ist tricky, das kannte ich noch nich. Wobei dann aber nur die Zahl der Minuten angezeigt wird und nicht wirklich drinsteht.
    Mit der opulenten Formel (die ist ja noch harmlos) kannst Du das Ergebnis anschließend aber wie eine zahl addieren
     
  10. Hallo klexy und PCDjoe!

    Ich bin Begeistert von Eurem Urteil. Alle Achtung. (opulente Formel <(°|°)> )
     
Die Seite wird geladen...

Zeitdarstellung in Excel - Ähnliche Themen

Forum Datum
Excel-Feature gesucht Microsoft Office Suite 11. Okt. 2016
Excel Tabelle Werte zu ordnen Microsoft Office Suite 23. Sep. 2016
Excel: Bereiche auf 'leer' Überprüfen Microsoft Office Suite 15. Sep. 2016
Import Datensatz inkl = und - Zeichen in Excel/Libre CALC Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Mai 2016
Bestimmter User kann seine Excel Dateien nicht mehr direkt öffnen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 16. Apr. 2016