ZoneAlarm: CLMLService.exe Port 52275/52603/57959

Dieses Thema ZoneAlarm: CLMLService.exe Port 52275/52603/57959 im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von Erin Solos, 16. Aug. 2007.

Thema: ZoneAlarm: CLMLService.exe Port 52275/52603/57959 Hallöchen, ich habe ZoneAlarm erst seit ein paar Tagen auf meinem Rechner. Kopfzerbrechen bereitet mir die Datei...

  1. Hallöchen,

    ich habe ZoneAlarm erst seit ein paar Tagen auf meinem Rechner.
    Kopfzerbrechen bereitet mir die Datei CLMLService.exe, die in
    regelmäßigen kurzen Zeitabständen versucht eine Verbindung
    ins Internet zu bekommen.

    ZoneAlarm meldet:
    Cyberlink MediaLibrary NT Service versucht, als Server zu fungieren.
    Anwendung: CLMLService.exe
    Quell-IP: 0.0.0.0.Port 61515 (oder 52275, 52603, 57959)

    Bisher verweigere ich die Zustimmung.

    Über google erfuhr ich, dass die Datei vom Betriebssystem Windows nicht benötigt wird. Die Anwendung stellt auf einem Port eine Verbindung zum LAN oder Internet her und hat etwas Home Cinema\PowerCinema\ zu tun (benötige ich aber nicht, benutze ich nie).

    Mich verwundert nur, dass die Datei ausgerechnet diese Ports benutzt.

    Die Datei selbst befindet sich unter C:\Programme\CyberLink\Shared Files\CLML_NTService
    und ein online-Scan bei http://virusscan.jotti.org/de/ ergab: kein Virus.

    Muss ich mir Gedanken machen?
    Wäre nett, wenn mich jemand beruhigen könnte ...
     
  2. Dann nimm doch PowerCinema aus dem Autostart raus.
    Und Ruhe ist.

    Vllt wird nach Aktualisierungen der Software gesucht.
    Welche Ports sollte sie denn deiner Meinung nach benutzen?
     
  3. Gut, dann nehme ich die einfach mal raus.
    Welche Ports? Keine Ahnung, nur ausgerechnet diese nicht. ::) Weil die in einer Port-Liste rot auftauchten.

    (Als Laie ist man doch immer so verschreckt-unsicher.)

    Also beruhige ich mich mal und danke dir für die Antwort.
     
  4. Na das war jetzt alles nix. Nachdem die Datei raus war, war das Internet gesperrt und Windows wollte, dass ich alles wieder rückgängig mache.
    Habe ich nun und ZoneAlarm gleich gelöscht, ist ja irgendwie alles Murks gewesen.
     
  5. Was hast Du genau getan?

    Alles was mit PowerCinema zu tun hat, sollte aus dem Autostart, mehr nicht.
    Ich wüsste nicht das man diese Software für Netzwerk bzw. Internet benötigt.

    Ist bestimmt nicht das schlechteste was Du tun konntest.

    Welches windows ist denn im Einsatz?
    XP hat ne eigene Firewall-Lösung.
     
  6. Start/ausführen/msconfig/Systemstart
    und dort das Häkchen bei
    - jusched.exe
    - CLMLService.exe
    rausgenommen.

    Neustart.
    Da kam dann von ZoneAlarm dauernd die Meldung, dass das Internet gesperrt wäre und ein Fensterchen (von Windows?) ging auf, dass Änderungen im Systemstart vorgenommen wurden
    und nochmal in den Systemstart gehen sollte, um den Vorgang rückgängig zu machen.
    Da mir keine Alternative angeboten wurde, habe ich das getan.
    Neustart und dann waren alle Häkchen wieder drin.
     
  7. das fenster sollteste dir mal genau durchlesen, eigentlich wie auch alles andere.

    da wird dir nichts anderes mitgeteilt, als dass windows startet, nachdem die autostartfunktionen gändert wurden und wenn man dieses fenster nicht mehr sehen möchte, solle man den haken setzen, da steht nicht ein wort davon, die aktion rückgängig zu machen.

    wie war das da:
     
  8. @W.E.
    Ich dachte, ich hätte das richtig gelesen und verstanden. :( Gerade versuchte ich diese Meldung irgendwo in der Ereignisanzeige wieder zu finden (ohne zu wissen, ob die da überhaupt auftaucht, aber ein Versuch war es wert) und wühle mich da so durch und finde diese seltsame Meldung hier:

    Ereignis:
    Quelle: WinMgmt
    Typ: Warnung
    Beschreibung:
    Ein Anbieter OffProv10 wurde im WMI-Namespace Root\MSAPPS10 registriert ohne die HostingModel-Eigenschaft festzulegen. Dieser Anbieter wird unter dem Konto LocalSystem ausgeführt. Dieses Konto verfügt über besondere Berechtigungen und der Anbieter kann eine Sicherheitsverletzung verursachen, wenn er Benutzeranforderungen nicht richtig imitiert. Stellen Sie sicher, dass das Sicherheitsverhalten des Anbieters überprüft wurde und aktualisieren Sie die HostingModel-Eigenschaft der Anbieterregistrierung auf ein Konto, das über die minimal erforderlichen Berechtigungen für die angeforderte Funktionalität verfügt.

    Ist das etwas worüber ich mir Gedanken machen sollte?

    Ich wollte ZoneAlarm nur ausprobieren und merkte nach 2 Tagen, dass das nichts für mich ist. Jede Meldung verunsichert einen, zumal so ein normaler User wie ich nun wirklich nicht wissen kann, was das alles bedeutet und dann verbringt man Stunden über Stunden mit google und gibt irgendwelche Meldungen ein und weil man nur Halbwissen hat - ist man letztendlich hernach genau so schlau wie vorher. Deshalb frage ich lieber hier nach ...
     
  9. na is doch ok, aber aufmerksam lesen musste selber ;) :)
     
  10. Na ich hätte fast schwören können, dass da ... das stand, was ich vorhin geschrieben habe. Hm, hat die Aufregung etwa meine Augen getrübt? :coolsmiley:

    Und diese letzte Warnung? Wenn ich die beim Wort nehme, fasse ich sie als was Schlimmes auf. (So ist das mit dem aufmerksamen Lesen.) *g* Was hat sich da einfach jemand anzumelden, darf der doch gar nicht.
     
Die Seite wird geladen...

ZoneAlarm: CLMLService.exe Port 52275/52603/57959 - Ähnliche Themen

Forum Datum
ZoneAlarm Free Antivirus PLUS AVIRA Free Antivirus Firewalls & Virenscanner 11. Juli 2012
Re: ZoneAlarm Free Firewall - Meldungen werden nicht ganz angezeigt Windows XP Forum 10. März 2012
ZoneAlarm Free Firewall - Meldungen werden nicht ganz angezeigt Windows XP Forum 8. März 2012
Kann Rechner nicht herunterfahren, da ZoneAlarm nicht beendet werden kann! Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 25. Apr. 2011
Meldung Zonealarm Firewalls & Virenscanner 4. Aug. 2010