Zweiten Router als Repeater: Sinnvoll? How to?

Dieses Thema Zweiten Router als Repeater: Sinnvoll? How to? im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Ace_NoOne, 18. Jan. 2006.

Thema: Zweiten Router als Repeater: Sinnvoll? How to? Hallo zusammen, da meine FRITZ!Box WLAN 3050 nicht die Leistung bringt, die ich mir erhofft hatte (ein Stockwerk...

  1. Hallo zusammen,

    da meine FRITZ!Box WLAN 3050 nicht die Leistung bringt, die ich mir erhofft hatte (ein Stockwerk tiefer ist der WLAN-Empfang nur noch schlecht bis mittel - trotz dünner Decke), möchte ich den alten (T-)Sinus 154 Basic 3 nun als Repeater/Verstärker nutzen.

    Leider kenne ich mich mit diesem Thema noch nicht aus und habe dementsprechend ein paar Fragen:

    • [li]In welcher Entfernung darf ich den Repeater maximal aufstellen, sodass die Signalstärke noch zum Verstärken ausreicht? Wenn also der Sinus 154 nur mittleren oder gar schlechten Empfang hat, kann er das Signal dann noch so verstärken, dass am Ende ein gutes bis sehr gutes Signal rauskommt?[/li]
      [li]Was muss ich bei der Konfiguration beachten? Einfach den zweiten Router aufstellen, über WLAN darauf zugreifen und dann die SSID so einstellen, dass sie mit der der FRITZ!Box übereinstimmt? (Sicherlich gibt es dazu einen entsprechenden Link - nur konnte ich mangels prägnanter Schlüsselworte bisher keinen finden :eek: )[/li]
      [li]Ich habe gelesen, dass man Telefonkabel auch als Netzwerkkabel nutzen kann. Das wäre natürlich interessant, da ich dann den Sinus-Router per Kabel anschließen und somit praktisch 100% Signalstärke erreichen könnte, ohne neue Kabel verlegen zu müssen.
      Aber sicherlich gibt es da auch Einschränkungen... !?[/li]

    Für hilfreiche Hinweise wäre ich dankbar!
     
  2. hmm ...

    Ich würde zwischen beiden Routern einfach nen Ethernetkabel ziehen (wenn das Möglich ist), notfalss auch mit der Möglichkeit, Ethernetframes übers Stromnetz zu leiten.

    So, du hast dann also 2 AP (AccessPoints) - Im Moment hast du einen:

    FRITZ!Box WLAN 3050 (Derzeitiger AP)
    (T-)Sinus 154 Basic 3 (Dazukommender AP)

    Dazu währe dann zu sagen, dass der (T-)Sinus 154 Basic 3 nicht als Repeater anzusehen ist, sondern als ein Übergang ins Backbone-Netz. Über den (T-)Sinus 154 Basic 3 könnte ein Angemeldetes System also mit dem AP FRITZ!Box WLAN 3050 und deren angeschlossenen Geräten Kommunizieren.

    Auf jeden fall weiß ich nicht ob sich das (T-)Sinus 154 Basic 3 als dummer Repeater missbrauchen lässt, ich glaube der obere Lösungsansatz ist besser, zumal du hier keine halbierung der bandbreite hast :)

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen :)
     
  3. Erstmal danke für die Antwort!

    Ich würde nur ungern neue Kabel verlegen - eventuell könnte ich dafür aber das existierende Telefonkabel nutzen!?
    Aber meinst du mit der Ethernetframes übers Stromnetz zu leiten?


    Hmm, nicht sicher, ob ich das richtig verstehe.
    Also die->Infrastruktur' sähe dann ungefähr so aus:

    [​IMG]

    Dann wäre ich ja praktisch doppelt eingewählt; einmal mit der FRITZ!Box, und ein zweites Mal mit dem Sinus 154!?


    Wieso halbiert sich die Bandbreite, wenn ich einen Repeater nutze? :eek:


    In den FAQs auf der AVM-Seite habe ich noch Folgendes gefunden:

    Dann hoffe ich mal, dass das bald kommt - und dass meine 3050er dabei nicht vergessen wird...
     
  4. Habe nur kurz zeit, deswegen etwas kurz angebunden, sry:

    1) Telefonkabel nur bis zu 4 Meter, danach ist die Störungsanfälligkeit zu hoch.

    2) Die boxen von dennen ich spreche: http://www.devolo.de/de_DE/presse/2005-01-19-192.html

    3) Du bist nur einmal eingewählt. Der Sinus 154 soll sich ja nicht ins Internet einwählen, sondern lediglich als AP Die Daten die bei ihm vom W-Lan ankommen zur Fritzbox weiterleiten. Musste dich leider etwas durch die Doku quälen, wie du den T-Sinus so umkonfiguerierst das er nur nen repeater ist. Optional kannste dir auch nen AP bei Ebay kaufen.

    4) Bandbreitenhalbierung bei Repeatern:

    1 basistation sendet zur 2 basistation (Repeater) mit 108 Mbit, 2 Basistation gibt die Daten nun an die W-Lankarte weiter. Vereinfacht gesagt: der Repeater kann nur ein netz bedienen, weil er die Daten zwischenspeichern muss bevor er sie zum anderen Netz schicken kann, weil es sonst Probleme mit signalüberlagerungen usw gäbe. Deswegen halbiert sich mit jedem Repeater für das ihm nachgestellte Geräet die bandbreite ...



    Sorry für die Kurzen antworten, hoffe Text klingt nicht eingebildet oder so (dafür habe ich leider nen Talent *g*) und ist halbwegs verständlich :) Wenn du noch fragen hast einfach Posten, antworten dann morgen wenn mein Körper den alkohl verarbeitet hat :)
     
  5. Danke für die Erklärung!

    Bei dem Aufwand muss ich wirklich überlegen, ob sich das lohnt.
    Andererseits: Wenn ich online spielen will, sollte die Verbindungsqualität wohl immer Hervorragend sein...

    Ach je, nix als Ärger hat man! :p
     
  6. Hallo,

    zum Thema Telefonkabel:

    Ich hab bei mir zu Hause seit ca. 4 Jahren 3 Pc´s via unterputz verlegter, 8-adriger (4 für Lan) foliengeschirmter Telefonkabel an einem Router angeschlossen.
    Bei einem Rechner werden die vier freien Adern sogar für ISDN beutzt.
    Die maximale Leitungslänge PC zu PC beträgt 40m ( über Router).

    Ergebnis: Ich habe eine absolut saubere Verbindung mit 100MBit.

    PS:
    wenn mir das vorher jemand erzählt hätte, hätte ich es nicht geglaubt.
     
  7. @ Jay-Tee

    foliengeschirmter Telefonkabel Ich glaube deswegen haste auch bei 40 Meter keine Probleme ... Obwohl ich ma da ehrlich gesagt nicht Wirklich auskenne.

    Ich denke auch immer im Heimbereich ist alles nicht ganz so Tragisch ...

    Aber nen Komplett ungeschirmtes Kabel sollte man dann nun auch nicht verwenden. Aber danke für den Hinweis :)
     
Die Seite wird geladen...

Zweiten Router als Repeater: Sinnvoll? How to? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Zweiten Router im LAN als Verstärker Windows XP Forum 19. Aug. 2005
WLan funktioniert erst beim zweiten Start des Notebooks Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
App auf zweiten Monitor verschieben Windows 8 Forum 7. Dez. 2013
Zweiten Monitor unter Win7 betreiben Windows XP Forum 15. Sep. 2013
PNA als zweiten Monitor unter Win 7 nutzen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Apr. 2010