Zweites Windows XP Prof. SP3 startet nicht mehr trotz Imagewiederherstellung

Dieses Thema Zweites Windows XP Prof. SP3 startet nicht mehr trotz Imagewiederherstellung im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von wowische, 28. Jan. 2009.

Thema: Zweites Windows XP Prof. SP3 startet nicht mehr trotz Imagewiederherstellung Hallo zusammen! Ich habe auf meinem Dell-PC zwei Mal Windows XP Professional SP 3 installiert: 1. Festplatte - C:...

  1. Hallo zusammen!

    Ich habe auf meinem Dell-PC zwei Mal Windows XP Professional SP 3 installiert:
    1. Festplatte - C: (XP)
    2. Festplatte - G: (XYZ)

    Nachdem ich Probleme mit Try&Decide (Acronis True Image Home 2009 Build 9646) unter G: (XYZ) hatte, startete G: (XYZ) nach einem erforderlichen Neustart (um die Systemänderungen zu verwerfen) nicht mehr. Es hieß, dass die HAL.DLL nicht mehr vorhanden bzw. defekt sei.

    Die Meldung lautet genau:
    >>Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
    <Windows root>\system32\hal.dll.
    Installieren Sie ein Exemplar der oben angegebenen Datei erneut.<<



    Nach Ausschalten des PC und wieder Hochfahren erschien wieder die Boot-Auswahl, und ich konnte nach vielen Versuchen folgendes ermitteln:

    1. Festplatte - C: (XP) - Der Bootvorgang verlief einwandfrei; das System startete wie gewohnt.

    2. Festplatte - G: (XYZ) - Das System bootet nicht mehr; es erscheint immer o.a. Hinweis bzgl. der HAL.DLL.

    2. Festplatte - G: (XYZ) - Wiederherstellung eines 6 Tage alten Images (das Image wurde überprüft, es ist ok) -
    Das System bootete wiederum nicht. Es erscheint abermals o.a. Hinweis bzgl. der HAL.DLL.

    2. Festplatte - G: (XYZ) - Wiederherstellung des MBR verlief ebenfalls erfolglos.

    2. Festplatte - G: (XYZ) - Das Überschreiben der HAL.DLL in G:\Windows\System32 (aus einem noch früheren Image) brachte auch keinen Erfolg. Wie installiere ich diese DLL?

    2. Festplatte - G: (XYZ) - Die Partition G: selbst wird im Windows-Explorer während des Betriebs von C: (XP) normal angezeigt. Auch der unter C: (XP) installierte Partitionsmanager Acronis Disk Director 10 Build 2117 zeigt die Partition G: an; nichts deutet auf irgend welche Probleme hin.

    Das Löschen der Acronis Security Zone (die benötigt wird für den Try&Decide-Modus) brachte auch nichts.


    Ich begreife nicht, dass G: (XYZ) auch nach der Wiederherstellung eines früheren Images nicht mehr funktioniert.
    Ich bin völlig ratlos. Was kann ich tun?


    Gruß
    Wolfgang
     
  2. Die 2. Festplatte auf Hardwaredefekt hin untersuchen wäre schon mal eine Möglichkeit
     
  3. Hallo,

    auch nicht falsch wäre, von einer Boot-Cd von True Image aus zu starten,
    und dann wiederherstellen.
     
  4. ;D
    @blattlaus,
    2 Fragen:
    1.
    ist eine aus einem noch laufenden Windows heraus gestartete Wiederherstellung durch Acronis prinzipiell ganz anders wie eine mit BootCD gemachte?
    2. wie stellt man ein nicht mehr startbares Windows mit Acronis wieder her?

    Ach ja..
     
  5. Vielen Dank für den Hinweis, Microchip, Auf diese Idee wäre ich jetzt nicht gekommen.
    Leider habe ich zur Zeit kein Festplattenprüfprogramm; bei HDDlife ist die Testphase abgelaufen.

    Allerdings hat die 2. Festplatte auch die Partition H:, auf deren Ordner und Dateien ich während des Betriebs von C: (XP) zugreifen kann.
    Und ich kann während des Betriebs von C: (XP) auch auf Programme zugreifen, die unter G: (XYZ) installiert sind.
    Damit erübrigt sich (hoffentlich) eine Festplattenüberprüfung.
     
  6. Hallo,

    soviel hier steht, läuft doch Partition C: Richtig ?
    wiederhergestellt soll Partition G: Richtig ?
    Ein laufendes Windows auf Partition C: kann nicht wiederhergestellt werden, stimmt,
    weil das beschreiben blockiert wird.
    Warum sollte dann g: nicht gehn ?

    Ach, es geht ja um 2 festplatten nicht Partitionen.....
    aber im Prinzip doch egal....
     
  7. @blattlaus:
    Auch ein Danke für den Hinweis.
    Ich habe das 6 Tage alte Image mittels Boot-CD wieder hergestellt. Trotzdem blieb es bei dem Hinweis bzgl. der hal.dll, und der PC wurde nicht hochgefahren. Ich habe das Image auf G: (XYZ) dann auch während des Betriebs von C: (XP) wieder hergestellt. Leider ebenfalls ohne Erfolg.
     
  8. @wowische,
    jeder Festplattenhersteller hat ein kostenloses Tool - und - ich würde die Platte jetzt und heute noch prüfen - nur zur Sicherheit,auch die der Datenpartition.

    Natürlich kann es auch am Image selbst liegen, aber bevor kein Hardwaredefekt ausgeschlossen ist...

    (gibt es noch andere vorherige Images von jener Partition die testweise zurückgespielt werden könnten?)
     
  9. @blattlaus:
    Dass G: (XYZ) nicht mehr hochfährt (wegen dieser hal.dll), hat mit der Image-Wiederherstellung nichts zu tun. Es gab da offensichtlich ein Problem mit dem Try&Decide-Modus von Acronis True Image Home 2009.

    In diesem Modus kann man nach Herzenslust Systemänderungen vornehmen oder Programme installieren und dies anschließend entweder übernehmen oder verwerfen. Bei Letzterem ändert sich nach einem Neustart nichts am System, da alle Änderungen während des Try&Decide-Modus in die Security Zone geschrieben werden, das dem Betriebssystem vorgaukelt, alles wäre am richtigen Platz (z.B. im Ordner Sytem32)

    Ich hatte den Modus ca. 2 Stunden lang in Betrieb, während dessen aber nichts am System geändert.
    Also klickte ich im Try&Decide-Tool auf übernehmen, da es nichts zu verwerfen gab und bei übernehmen kein Neustart erforderlich ist.
    Da passierte es, dass der Try&Decide-Modus sich nicht mehr selbst abschaltete, was er sollte nach dem übernehmen. Deshalb klickte ich jetzt doch auf verwerfen, damit es einen Neustart gibt und der Try&Decide-Modus danach ausgeschaltet ist.
    Dann jedoch startete Windows unter G: (XYZ), wo das Ganze passierte, nicht mehr.[br][br]Erstellt am: 28.01.09 um 15:18:50[hr][br]@Microchip:

    Am Image kann es eigentlich nicht liegen, da es von True Image Home 2009 als einwandfrei diagnostiziert wurde.
    Ich bin gerade dabei, auch weitere frühere Images wieder herzustellen. Über die Ergebnisse gebe ich natürlich Bescheid.

    Und ich werde die Festplatten also doch testen. Schaden kann es ja nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Zweites Windows XP Prof. SP3 startet nicht mehr trotz Imagewiederherstellung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Re: Zweites Windows XP Prof. SP3 startet nicht mehr trotz Imagewiederherstellung Windows XP Forum 3. Feb. 2009
Zweites Windows entfernen Windows XP Forum 12. Feb. 2005
zweites Adressbuch in Outlook 2010 anlegen Microsoft Office Suite 12. Okt. 2014
Win7 installiert ständig zweites Netzwerk-Hilfe Firewalls & Virenscanner 8. Mai 2010
Linux als zweites OS Linux & Andere 16. Sep. 2012