Netzlaufwerk extrem verzögert in Explorer

  • #1
P

Peter1976

Neues Mitglied
Themenersteller
Dabei seit
26.06.2024
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Bislang war es so, dass ein Laufwerksbuchstabe, der unter 'Netzlaufwerk
verbinden' einem Netzlaufwerk zugeordnet wurde sofort nach dem Drücken
des Buttons 'Fertig stellen' im Explorer zu sehen war. Außerdem wurde der
entsprechende Netzwerkpfad sofort geöffnet.

Seit einigen Tagen funktioniert dies bei einigen Rechnern einfach nicht
mehr. Es dauert nun 60 bis 90 Sekunden, bis der Laufwerkbuchstabe angezeigt
und der Pfad geöffnet wird.

Unter 'net use' wird das Laufwerk mit samt dem Laufwerksbuchstaben allerdings
sofort angezeigt. Außerdem kann auch sofort mit dem Dateiverwaltungs-Tool
'Total Commander' über den Laufwerksbuchstaben auf das Laufwerk zugegriffen
werden.

Einzig und alleine im Windows-Explorer wird der Laufwerksbuchstabe erst
nach 60 bis 90 Sekunden angezeigt.

Der Fehler tritt unter Windows 10 Pro und Windows 11 Pro auf.

Der Fehler tritt bei verschiedenen Rechnern, verschiedener Fabrikate auf.

Alle betroffenen Rechner sind auf ein un den selben Switch aufgeschaltet
und befinden sich im selben Netzwerk-Segment. Es findet kein Routing statt.
Der Switch wurde bereits ausgetauscht. Der Fehler besteht aber immer noch.

In den Netzwerkeinstellungen der betroffenen Rechner ist 'Privates Netzwerk'
aktiviert. Die Datei- und Druckerfreigabe' ist aktiviert. Außerdem ist die
'Netzwerkkennung' aktiviert.

Der Fehler tritt nicht nur beim Verbinden mit Server-Laufwerken auf, sondern
auch beim Verbinden mit freigegebenen Laufwerken auf anderen Rechnern oder
beim Verbinden mit einer NAS.

Die Betroffenen Rechner wurden alle mehrfach neu installiert. Nach der
Neuinstallation funktionierte auch alles wieder einwandfrei, bis der Fehler
einige Tage später wieder auftritt.

Es ist keine Viren-Erkennungssoftware im Einsatz. Einzig und alleine der
Microfoft Defender. Auch dessen Deaktivierung wirkte sich nicht positiv
auf den Fehler aus.

Ein deaktivieren der Defender-Firewall führte zu keinem Erfolg.

Im SMB-Client-Logfile gibt es weder Fehlermeldungen noch Warnungen.

Active-Directory ist nicht im Einsatz. Gruppenrichtlinien werden auch
nicht verwendet.

Die Rechner werden von jeweils ein und dem selben User Verwendet.
Für den ist ein lokales Standard-Benutzerkonto angelegt. Keine Domäne,
kein Microsoft-Passwort.

Als Server wird ein Linux-Rechner mit SMB-Freigaben verwendet.
Der Fehler tritt jedoch auch beim Zugriff auf andere Rechner mit
freigegebenen Laufwerken auf.

Kennt dieses Problem jemand und kennt vielleicht sogar die Ursache
und die Lösung dafür?
 
  • #2
Vielleicht hilft Dir der Link von MS hier weiter ...


Eventuell bringt auch ein Samba Update auf dem Linux Sever was. Ist hier alles aktuell?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #3
Ja ... hier ist alles aktuell. Es passiert ja nicht nur beim Zugriff auf den Server ... Derzeit habe ich zwei Windows 11 Rechner in einem einfachst Netzwerk installiert ... die hängen nämlich nur auf einem ungemannagten Switch.

Beide Rechner sin dkomplett neu installiert ... und ja ... alle Updates sind installiert ... auch die original Gerätetreiber der Hersteller hp und DELL sind installiert. 2 Tage lang funktionierte alles einwandfrei, dann trat der Fehler wieder auf ...
 
  • #4
Hallo Peter1976, versuche mal dies hier →
langsamer-zugriff-auf-netzwerklaufwerke-unter-windows-10
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Netzlaufwerk extrem verzögert in Explorer

ANGEBOTE & SPONSOREN

Statistik des Forums

Themen
113.867
Beiträge
708.102
Mitglieder
51.511
Neuestes Mitglied
Lukers92
Oben