2 mögliche Anmeldungen

Dieses Thema 2 mögliche Anmeldungen im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Knipi, 29. Jan. 2007.

Thema: 2 mögliche Anmeldungen Hi, gibt es irgendeine Möglichkeit, dass sich bei einem Login an einem Client in einer Domäne 2 User einloggen?...

  1. Hi,

    gibt es irgendeine Möglichkeit, dass sich bei einem Login an einem Client in einer Domäne 2 User einloggen?
    Problem: Im PC-Raum der Schule sitzen vor einem Gerät meistens zwei Schüler. Jeder soll eine eigene Anmeldung und ein eigenes Homeverzeichnis haben, damit die Ergebnisse in seinem eigenen Ordner gespeichert werden können.
    Falls aber nicht im Ordner beider Benutzer gespeichert werden würde, könnte in der nächsten Stunde gerade der angemeldete Schüler fehlen (der ja die Daten hat) und der andere steht ohne die alten Daten blöd da.
    Für alternative Benutzerverwaltungen wäre ich dankbar.
     
  2. ...ich Dussel...

    System: 2003 Server, 2000er und XP-Clients
     
  3. ???

    An einer Domäne (Win2003) können sich alle Benutzer die am Domänencontroller eingepflegt sind anmelden.

    Wahrscheinlich habt ihr aber ein frickel Netz!
    Tipp mal NET ACCOUNTS auf der Console. Wenn am Server die Antwort Member kommt,
    habt ihr ein frickel Netz :'(

    Wenn das so bleiben soll einfach an jedem Platz noch einen weiteren User anlegen. Dann
    hast du schön überall verteilte Benutzerdatenbanken. Das geht. Müssen nur die selben User mit demselben Passwort drinne sein.

    User1a Passwort: platz1
    User1b Passwort: platz1
    User2a Passwort: platz2
    User2b Passwort: platz2
    usw...
     
  4. Ich habe wahrscheinlich falsch ausgedrückt:
    Natürlich können sich im Pc-Raum 2 oder mehr Benutzer anmelden, weil es ja auch 16 Rechner gibt. Bei 30 Schülern sitzen aber zwei am selben Rechner, brauchen aber beide ihre bearbeiteten Daten in ihrem individuellen Home-Verzeichnis. Deswegen suche ich nach einer Doppelanmeldung am gleichen PC.
     
  5. Mit welchem Usernamen melden sich denn die 30 Schüler an?

    Ist dir klar, dass verschiedene Homelaufwerke (Ordner) auch verschiedene lautende Anmeldungen erfordern?

    Woher soll WindowsXP/2000 wissen, welcher Schüler welchen Ordner bekommt. ?

    Lass mich raten. Die Schüler müssen immer wieder an demselben PC gehen. den dort liegen die Dateien unter C:\Dok...
    ?

    Bitte NET ACCOUNTS eintippen am Server!

    :'(

    Frikel-Lösung habe ich oben beschrieben. Einfach an jedem PC noch einen User mehr anlegen. Der bekommt ein eigenes Verzeichnis auf C:
     
  6. Wir reden aneinander vorbei.

    IST: Jeder Schüler hat seinen eigenen Benutzernamen und Passwort, mit dem er sich an jedem beliebigen Rechner an die Domäne anmelden könnte. ---> Das ist gut und soll so bleiben, weil so für jeden Namen Log-Dateien bei Missbrauch zur Verfügung stehen.
    Da für die 30 Bracken einer Klasse aber eben nur 16 Rechner zur Verfügung stehen, müssen immer zwei gleichzeitig an einen Rechner. Aber von den zweien kann sich ja nur einer anmelden. Der andere muss zwangsläufig auf sein Login, also auch auf sein Homeverzeichnis verzichten.
    Ideal wäre, wenn gleich nach dem Login eine weitere Abfrage käme, die nach dem zweiten User fragt, um auch dessen freigegebene Verzeichnisse zu verbinden. Aber es müssten eben auch alle bearbeiteten Daten automatisch in beiden Home-Ordnern gespeichert werden.
    Man kann unser System frickelig nennen, aber die User sind alle in der Active Directory eingetragen und überall unabhängig vom verwendeten PC verfügbar.

    WUNSCH: Durch ein doppeltes Login werden ZWEI Userlaufwerke verbunden und alle Daten werden in beide gespeichert.
     
  7. ;) Aha ein AD. Jetzt habe ich auch die Idee dahinter verstanden. Ein weiteres Laufwerk verbinden.

    Ein Script müsste Namen und Passwort des->Beisitzers' abfragen.
    Vielleicht erstmal an der Konsole testen.
    NET USE X: \\SERVER\USER\%user2% %kennwort2%

    Am besten in Windows-Script schreiben. Ich kann nur perl :'(
    Oder, wenn' nicht grafisch sein muss ... alles im Commandfenster abfragen.
     
  8. Hier, hab ich mal zusammengestellt. Vielleicht klappt das in Eurem Klassenzimmer !

    server1 und freigabe entsprechend anpassen

    als second_logon.vbs speichern und ausführen.

    Code:
    Dim Username
    Dim Server
    Set wn = Wscript.CreateObject(WScript.Network)
    Server = server1
    Username = Inputbox (Geben Sie bitte den Benutzername ein:, Zweite Anmeldung, user2 )
    Passwort = Inputbox (Geben Sie nun das Passwort ein:, Zweite Anmeldung Passwort, * )
    'MsgBox akzeptierter Benutzername:  & vbCRLF & Username & Passwort , vbInformation, Benutzername
    on error resume next
    wn.RemoveNetworkDrive t: 
    wn.MapNetworkDrive t:, \\ & Server & \freigabe, False, Username, Passwort
    
    
    Set laufwerke = wn.EnumNetworkDrives
    For i = 0 to laufwerke.count - 1 step 2
      liste = liste & Laufwerk:  & laufwerke.item(i) & Chr(9)
      liste = liste &  Quelle:  & laufwerke.item(i+1) & vbCRLF 
    Next
    
    MsgBox liste, vbInformation, Netzlaufwerke von  & Username
    
    P.S.: jetzt kann ich auch son' bischen WSript. mml
     
  9. Vielen Dank, werde es sobald wie möglich ausprobieren! :)
     
  10. ...was mir gerade noch auffällt:

    Mit dem Script werden ja nur zusätzliche Laufwerke freigeschaltet. Alle Benutzerdaten müssen trotzdem zweimal gespeichert werden. Gibt es eine Möglichkeit, doppelt, also für jeden Benutzer zu speichern?
     
Die Seite wird geladen...

2 mögliche Anmeldungen - Ähnliche Themen

Forum Datum
SQUID unter WINDOWS Server 2008 FTP Authentifizierung ermöglichen, WIE ? Windows XP Forum 22. Okt. 2013
Win Server 2003 bootet nicht, Zugriff auf C: ermöglichen Windows Server-Systeme 24. Mai 2011
Mikrofon geht nicht - schon alles mögliche probiert Windows XP Forum 21. Sep. 2010
WLAN-Internet im Keller ermöglichen Netzwerk 26. Aug. 2010
Sehr große Desktopauflösung ermöglichen Windows XP Forum 4. Mai 2010