Arbeitszeitnachweis

Dieses Thema Arbeitszeitnachweis im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von mrhankey, 27. Jan. 2005.

Thema: Arbeitszeitnachweis Hallo zusammen, habe hier im Forum schon so einige Hilfen erlesen können! Ist echt super hier. Bisher habe ich...

  1. Hallo zusammen,

    habe hier im Forum schon so einige Hilfen erlesen können! Ist echt super hier.
    Bisher habe ich mich mich immer durchwühlen können, aber nun nicht mehr und ich hoffe auf eure Hilfe!

    Also ich möchte einen Plan erstellen, wo ich meine geleistete Arbeitszeit nachhalten kann ( Vertrauen ist gut, kontrolle ist besser! ;-) )
    Dazu möchte ich das Excel den Anfang meiner Arbeitszeit automatisch vorgibt.
    Das Problem dabei ist, das ich wechselnde Bezirke habe und desweiteren variiert mein Arbeitsbeginn je nach Tag und Bezirk.
    Das heißt, ich möchte in Excel nur z.B. 23 eintragen und er gibt automatisch, je nach Wochentag meinen Arbeitsbeginn vor.
    Dazu müssten mehrere Wahrheitsprüfungen erledigt werden.
    Als ertses welcher Bezirk und damit die jeweilig unterschiedlichen Anfangszeiten und dann müßten noch geprüft werden um welchen Tag es sich handelt, also Montags z.B. ist ein anderer Beginn wie Mittwochs und das dann wieder von Bezirk zu Bezirk unterschiedlich.
    Habe schon die Tabelle so eingerichtet, dass der Wochentag immer in der A Spate steht.
    z.B.
    Montag Bezirk 23 beginn 7:00 Uhr
    Dienstag Bezirk 23 beginn 6:30 Uhr

    Montag Bezirk 24 bekinn 6:15 Uhr
    Dienstag Bezirk 24 beginn 6:00 Uhr

    usw.

    Vielen Dank schon mal im voraus und ich höffe ihr könnt mir helfen
     
  2. Hallo mrhanky,

    richte dir doch eine Stammdaten-Tabelle (angenommen Tabelle2) und eine Datums-Tabelle (ang. Tabelle3) ein und verfahre wie folgt:

    Annahmen:
    Eingabe: Tabelle1
    1. Spalte A Tag
    2. Spalte B Bezirk-Nr.
    3. Spalte C Beginn (Format: benutzerdefiniert hh:mm:ss)
    4. Spalte D Stunden (Format: benutzerdefiniert hh:mm:ss)
    5. Spalte E Ende (Format: benutzerdefiniert hh:mm:ss)
    6. Überschriften nur in Zeile 1

    Stammdaten: Tabelle2
    1. Spalte B Bezirk-Nr. (wirklich nur Nummer kein Text)
    2. Spalte C Wochentag
    3. Spalte D Anfangszeit (Format: benutzerdefiniert hh:mm:ss)
    --> je Bezirk 5 Eingaben
    4. Spalte A Index (Vorschlag folgt)
    5. Überschriften nur in Zeile 1

    Datums-Tabelle: Tabelle3
    1. Spalte A Datum (Vorschlag folgt)
    2. Spalte B Tag

    Vorgehen:

    Tabelle 3
    a)
    Spalte A Format: benutzerdefiniert TT.MM.JJJJ
    Zelle A1 Formel:->=heute()
    Zelle A2 Formel:->=A1+1
    Zelle B1: Wochentag heute z. Bsp. Sonntag
    Zelle B2: Wochentag von Morgen z. Bsp. Montag

    b) alles kopieren und dann Bearbeiten, Inhalte einfügen, Werte (Alt+b,n,w)
    c) das ganze nach unten ziehen so lange wie nötig oder möglich (rechte, untere Ecke der Markierung)

    Tabelle2:
    a) Die Stammdaten in den Spalten B-D erfassen.
    b) Zelle A2 Formel:-> =C2&-Bezirk-&B2
    c) Formel aus A2 soweit wie nötig oder möglich nach unten kopieren; Bearbeiten, Inhalte einfügen, Formel (Alt+b,n,f)

    Tabelle1:

    a)
    Spalte A Format: benutzerdefiniert TT.MM.JJJJ
    Zelle A2 Formel:->=heute()
    Zelle A3 Formel:->=A2+1
    b) Formel aus A3 soweit wie nötig oder möglich nach unten kopieren; Bearbeiten, Inhalte einfügen, Formel (Alt+b,n,f)
    c) alles kopieren und dann Bearbeiten, Inhalte einfügen, Werte (Alt+b,n,w)
    d) Formel in C2: =WENN(ISTLEER($B2);Bezirk?;WENN(ISTTEXT($B2);bitte Nr.;SVERWEIS(SVERWEIS($A2;Tabelle3!$A$1:$B$11584;2;0)&-Bezirk-&Tabelle1!$B2;Tabelle2!$A$2:$D$200;4;0)))

    e) wenn die Stundenzahl eingetragen werden soll dann Formel in E2:
    =WENN(ODER(ISTLEER($B2);ISTTEXT($B2));;WENN(ODER(ISTLEER($D2);ISTTEXT($D2));;C2+D2))

    f) wenn die Endzeit eingetragen werden soll dann Formel in D2:
    =WENN(ODER(ISTLEER($B2);ISTTEXT($B2));;WENN(ODER(ISTLEER($E2);ISTTEXT($E2));;E2-C2))

    g) b) Formeln aus C2 und E2 oder aber D2 soweit wie nötig oder möglich nach unten kopieren; Bearbeiten, Inhalte einfügen, Formel (Alt+b,n,f)

    H) Bezirksnummer beim entsprechenden Tag eingeben und siehe da ...   :eek:  :D   ;D


    ACHTUNG UHRZEITEN UND STUNDEN IMMER MIT DOPPELPUNKT EINGEBEN: XX:XX (z.Bsp. 05:00 Stunden oder aber 18:00 Uhr)

    Ich habe das mal getestet. Excel 2000 klappt
     
  3. Bei der Summe der Arbeitsstunden bzw. bei der Angabe der Dauer der Arbeitszeit würde ich statt
    (Format: benutzerdefiniert hh:mm:ss)
    lieber
    (Format: benutzerdefiniert [h]:mm:ss)
    eingeben.

    Für den Fall, daß es sich auf über 24 Stunden summiert.
     
  4. Auch hier der Tip: http://home.foni.net/~moin-moin

    Gruß Sanny