Avast erkennt Viren, die keine sind

Dieses Thema Avast erkennt Viren, die keine sind im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von berliner-loewe, 12. Okt. 2004.

Thema: Avast erkennt Viren, die keine sind Hallo Gemeinde, habe auf nem Rechner von einer Bekannten den Virenscanner Avast installiert, Bin von seiner...

  1. Hallo Gemeinde,

    habe auf nem Rechner von einer Bekannten den Virenscanner Avast installiert,
    Bin von seiner Schnelligkeit begeistert, auch sind Updates klein gehalten und oft verfügbar.

    Aber jetzt zum Problem:
    Der Virenscanner erkennt die Datei aida32.bin als Virus (Win32.Prorat-I).
    Dies hat er auch schon mit einer der Dateien von der Soundkarte gemacht, ctdaudio.exe.
    Habe daraufhindiese Dateien mit Kaspersky, Symantec, Trendmicro und Bitdefender gesannt, diese erkennen nichts, so das ich davon ausgehe das es sich um einen Fehlalarm handelt.

    Wie kann ich jetzt Avast beibringen, das er diese Dateien in Zukunft ignoriert?

    Heuristische Suche wurde von mir auf hoch eingestellt.

    Noch was, wie kann man die nervenden Scanner-Nachrichtenfenster deaktivieren, habe im Menü nichts gefunden.

    Danke im voraus
     
  2. Dies möchte ich sehr ungern tun.
    Bin in den ketzten Jahren eigentlich sehr positiv damit gefahren.

    Und, Danke für den Link.
    Aber was die Heuristik macht ist mir eigentlich schon bekannt. ;)
     
  3. Daraus erklärt sich aber doch gerade ein Mehraufkommen an Fehlalarmen.........solange nicht dauernd Fehlalarme - ist es ja ok - mach ich auch so - aber wenn Fehlalarme nerven und evtl sogar zum Abschalten führen - dann ist aller Schutz dahin......
     
  4. Wahrscheinlich hast Du ja Recht, aber meine Bekannte ist eine von denen die immer noch auf alles klickt was sie per Mail bekommt.

    Wenn es keine Ausschlussregeln gibt wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben. :( :'( ;)

    Edit: Und dann beschwert sie sich bei mir, was ich ihr da für nen Schei.. angedreht habe :'(
     
  5. Genau - und sie wird ausschalten - kannste Gift drauf nehmen ;D
     
  6. Na gut, sehen wir die erste Sache mal als erledigt an, werde es morgen runterdrehen :(
    Aber Gift will ich nicht, bäh ;D

    Mal schauen wie ich noch die nervenden Nachrichtenfenster los werde.
     
  7. Sag mal - ich kenn Avast selbst nicht - aber gibt es da evtl eine Liste, wo man Ausnahmen reinstellen kann?
    Oder sende die Dateien mal mit Kommentar an die Hersteller - die können oft etwas damit anfangen........
     
  8. Ja klar, Avast hat auch ne Ausschlussliste für den Standardschutz.
     
  9. Wenn du schon einen Virenscanner verwendest (respektive deine Freundin, nur hast du ihr ja quasi Avast empfohlen), warum nimmst du nicht gleich einen dessen Ergebnisse du vertrauen kannst wie z.b. Kaspersky oder GData?

    Zumindest wäre ja Geschwindigkeit kein Argument, da du ja neben Avast zusätzlich noch mit Kasperksy und Co. verwendet hast und das dauert garantiert länger.

    Hinzukommt, dass ja das z.b. Kaspersky in der 5er Version nicht mehr so hinderlich ist wie es noch bei 4.5 war. Ganz im Gegenteil...

    Ein Argument das ein Komplettscan lange dauert wäre auch hinfällig, da man soetwas getrost machen kann, wenn man gerade Arbeiten ist oder Einkaufen oder spazieren...

    Vorallem, wenn sie noch so agiert und alles anklickt was ihr gezeigt wird. Sollte sie etwas gutes verwenden.
    Kostenpflicht ist ein Grund aber kein Hinderniss! (oder so ähnlich.. du weißt schon was ich meine..)

    Nos ...
     
Die Seite wird geladen...

Avast erkennt Viren, die keine sind - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 Updates hängen plötzlich - Avast schuld? Windows 7 Forum 25. Sep. 2016
Avast! Internet Security im XP Modus installieren Windows XP Forum 22. Okt. 2013
Spybot meldet: Win32.Downloader.gen - Malware, Avast findet nichts Viren, Trojaner, Spyware etc. 1. Juni 2013
Avast Virenscan, Ergebnis unklar Windows XP Forum 28. Dez. 2012
Info. Avast meldet CCleaner als Maleware Windows XP Forum 5. Feb. 2012