Bin etwas fassungslos

Dieses Thema Bin etwas fassungslos im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Ohrensessel, 10. Dez. 2007.

Thema: Bin etwas fassungslos Hi Wie schon im Titel angesprochen, bin ich etwas fassungslos - und schon ziemlich angfressen auf Netzwerke etc. Bis...

  1. Hi
    Wie schon im Titel angesprochen, bin ich etwas fassungslos - und schon ziemlich angfressen auf Netzwerke etc. Bis gestern hatte ich ein funktionierendes Heimnetzwerk mit 2 Rechnern, Drucker etc. Da ich allerdings bis jetzt DSL verwendete und jetzt auf Kabel umsteige, musste ein Router her, ein Linksys WRT54GS, zusätzlich auch noch eine Linksys WLAN-Karte für meinen Stand-PC. Nachdem die Installation der Karte mein XP zerschossen hat, musste ich den PC neu aufsetzen, ebenso mein Notebook, das sich ohnehin schon seit längerem etwas seltsam verhielt. So weit, so gut. Jetzt ist es allerdings unmöglich, die beiden PCs zu netzwerkmäßig zu verbinden. Ich habe es über den Router versucht, über eine direkte Netzwerkverbindung, wie sie schon bisher bestanden hat, beide PCs sind im selben Netz (IP-Adresse, Subnet-Mask, Name der Arbeitsgruppe etc), die Firewalls sind entsprechend konfiguriert, und auch die Knotentypen der beiden XP sind die gleichen. Trotzdem kann man vom einen PC den anderen nicht mal anpingen. Das Internet über den Router funktioniert allerdings einwandfrei. Hat jemand einen Rat bei der Hand, we ich doch noch zu einem Netzwerk komme? Ich weiß jedenfalls nicht mehr weiter :?
    mfg
    Ohrensessel
     
  2. einfach mal ins blaue.
    es gibt router (beispielsweise turbolink), die können wlan und lan intern nicht verbinden. bei denen muss, um dass die das bewerkstelligen können, das

    NWLink IPX/SPX/Netbios-kompatible Transportprotokoll installiert werden.
     
  3. Das kann bei mir aber nicht der Fall, sein, weil ich es ja auch mit einer direkten Verbindung der beiden Rechner versucht habe, also unter Umgehung des Routers. Egal, ob ich die 192.168... Adressen (entsprechend den Voreinstellungen des Routers) oder 10.0.0... (entsprechend meinem ADSL-Anschluss) verwendet habe, ich kriege keine Verbindung. Muss ich vielleicht bei mehr als einer Netzwerkkarte dem Betriebssystem irgendwie mitteilen, über welche Karte welche Kommunikation laufen soll (obwohl das bishar ja auch kein Problem war und mir auch etwas unsinnig scheint)?
    mfg
    Ohrensessel
     
  4. was heisst mehr als eine? in einem pc? onboard, pci-karten? gleiche chips womöglich? welche macht was (oder soll sie machen)? na, und ob man dem os sagen sollte, welche was machen soll, bedingt doch nun eigentlich keine antwort. ;)

    dsl und router schliessen sich gegenseitig auch nicht aus. hast du vorher ics benutzt? na und eine netzwerkkarteninstallation zerstört windows unrettbar?
     
  5. Ich habe in meinem Stand-PC eine Onboard-Netzwerkkarte und eine PCI-WLAN-Karte, mein Notebook bietet WLAN und LAN-Anschluss. Ursprünglich hatte ich vor, alles per WLAN zu betreiben, aber das scheint nicht so zu funktionieren, da ich am Stand-PC keinen Empfang habe. Derzeit sieht es also so aus: Ich habe ein Notebook mit WLAN + kabelgebundenem LAN-Anschluss, einen Stand-PC mit Onboard-LAN und einer Linksys-WLAN-Karte (die ich aber wohl kaum mehr brauchen werde, da es keinen Empfang gibt), einen netzwerkfähigen Drucker und - in Zukunft - ein NAS.
    Das Notebook hat die IP-Adressen 192.168.1.2 (WLAN) und 192.168.1.3 (LAN), der StandPC ist derzeit nur für Onboard-LAN konfiguriert (WLAN funktioniert ja nicht), auf 192.168.1.2. Dazu kommt zurzeit der Router mit der IP 192.168.1.1. Eigentlich, denke ich, sollte das arbeiten, aber nach wie vor kann ich nicht mal pingen. Habe ich was übersehen?

    mfg
    Ohrensessel

    P.S.: Ich hasse Netzwerke, bringen nur Ärger, und jetzt geh ich mal schlafen...
     
  6. Das kann nicht funktionieren.
    Beim Notebook sind beide Adapter im selben Segment, dort wäre IMHO eine Netzwerkbrücke (XP) einzurichten.
    Wie steht in der Windows-Hilfe.
    Der Stand-PC hat die gleiche IP-Adresse wie WLAN-Karte vom Notebook.

    Am Notebook Netzwerkbrücke einrichten - IP-Adresse anpassen oder per DHCP beziehen lassen - IP-Adresse am Stand-PC entsprechend der IP-Adresse vom Notebook einrichten (nicht identisch).
    FW konfigurieren oder deaktivieren.

    Alternativ wäre dein WLAN am Stand-PC einzurichten (wo ist das Problem? Entfernung? Wände?) oder ein Kabel zu verlegen um diesen direkt mit dem Router zu verbinden.
     
  7. Oh, da hab ich mich vertippt. Der Stand-PC hat 192.168.1.4, nicht 2. Das Problem mit dem selben Segment ist allerdings, dass ich die beiden PC auch schon auf anderen Adressen betrieben habe (so wie vor dem Kauf des Routers). Diese Konfiguration arbeitete aber auch nicht mehr. Aber ich werd die Netzwerkbrücke mal ausprobieren. Danke für den Tipp.
    mfg
    Ohrensessel
     
Die Seite wird geladen...