Bootsektor gelöscht von sil0680 (Festplattencontroler)

Dieses Thema Bootsektor gelöscht von sil0680 (Festplattencontroler) im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von leinad20, 7. Apr. 2005.

Thema: Bootsektor gelöscht von sil0680 (Festplattencontroler) Hallo, nach allem suche ohne was zu finden, hier nun mein problem. ich habe mir den SilicomImage sil0680...

  1. Hallo,
    nach allem suche ohne was zu finden, hier nun mein problem.

    ich habe mir den SilicomImage sil0680 (Festplattencontroler) eingebaut da mein alter pc festplatten mit mehr als 32GB nicht mehr erkennt.
    Dann habe ich wohl irgend einen scheiß im bios dieses controlers gemacht der daraufhin den bootsektor (inkl. dateisystem?) gelöscht hat.

    Nun bin ich totol ratlos, wie ich meine gerade noch toll funktionierende festplette wieder zum laufen bekomme.

    Kann man den bootsektor so wiederhestellen das ich wieder auf die daten komme? wie könnte ich sie evl. retten?

    Daniel
     
  2. Hallo,

    starte mal mit Bootdiskette ins DOS (Mit Minimalkonfiguration starten).

    Direkt hinter A:\> dann eingeben

    FDISK /MBR und Enter

    Danach solltest Du wieder auf Deine Platte zugreifen können.

    MfG maneich
     
  3. Also erstmal danke,
    aber leider funzt das nicht. Der rechner macht da zwar irgendetwas, das fürht jedoch nicht dazu das ich danach wie auf die platte zugreifen kann. es entsteht kein laufwerksbuchstabe oder sonstewas. In fdisk selbt bittet er mir an die platte von grundauf neu zu partizionieren wovor ich aber erstmal zurüchgeschreckt bin. Es muss doch eine möglichkeit geben wieder an die daten zu kommen. Das problem ist nur das die ganzen datenrettungsprogramme die hier so empfolen werden nur funzen wenn man einen laufwerksbuchstaben inkl. formatierter platte hat. Das ist ja gerade bei mir nicht der fall.

    ratlos

    Daniel
     
  4. Hallo,

    wird im Bios überhaupt noch diese Platte erkannt?

    Ich weiß zwar nicht was Du angestellt hast, damit hier nichts mehr läuft, aber das sieht schon etwas schlimmer aus. Zumal Dein neuer Festplatten-Controller im DOS nicht aktiv ist und mit FDISK nichts erkannt wird.

    Du könntest es höchstenfalls noch mit PartitionMagic versuchen - die Vorversion gibt es kostenlos, sollte aber für Deine Zwecke vollauf genügen; mal danach googeln.

    Oder aber wenn Du eine Platte mit einem Win-System ab Win95 hast oder Dir leihen kannst, von dieser Platte booten und Deine Platte als Zweitplatte einbauen. PC-Inspector File-Recovery besorgen, auf der nunmehr System-Platte installieren und Deine Daten - soweit noch vorhanden - sichern. Danach kannst Du Deine Platte partionieren, formatieren und Deine Daten wieder aufspielen.

    Je nachdem, wenn keine Daten verloren gegangen sind, könnte Dein System wieder ordnungsmäßig laufen.

    MfG maneich
     
  5. also,
    die platte wir problemlos im bios erkannt. Auch fdisk erkennt die platte ABER er stuft sie als vollkommen leer ein. Ungefähr so als wenn man ne neue platte vom werk bekommt und die als ersten schritt partitioniert.
    Ich habe überlegt die platte tatsächlich neu zum partitionieren und dann mit quickformat zum formatieren so, dass kein daten wirklich verloren gehen und dann mit nem datenrettungsprogamm für ausversehen formatierte platten die daten zu retten. Mein problem dabei währe jedoch, dass ich eine ebensogroße andere platte breuchte um die ca. 32 GB zu überspielen. Ist das überhaupt nen lösungsweg? erfahrungen?

    Daniel
     
  6. Hallo,

    ich denke mal, wenn Du neu partionierst, sind Deine Daten weg.

    Dann schon auf neuer Platte System neu aufspielen, die alte Paltte wieder anhängen und mit einem Datenrettungstool wie File Recovery überprüfen ob auf der alten Platte noch was zu retten ist.

    Je mehr Du auf Deiner Platte rummachst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, daß die alten Adressierungen verloren gehen.

    Du könntest es auch noch mal mit XFDISK (Freeware) versuchen, kann ein bischen mehr als das windowseigene FDISK. Vorgehensweise ist die gleiche.

    Die Größe der neuen Festplatte ist dann auch egal.

    MfG maneich
     
  7. Hi,
    auch Xfdisk, so gut es sein mag, kann den alten MBR nicht wieder herstellen. Versuche es mal mit Testdisk (googeln), das sollte das wieder hinkriegen.
    Altenativ könnte auch PartitionStar (Shareware, 30 Tage frei) was bringen. In einigen ähnlichen Fällen wurde mir die alte Partitionierung noch angezeigt und ich konnte sie zurück holen.

    Gruß Gonozal
     
  8. hp
    hp
  9. Danke nochmal für die tips. ich habs jetzt mit easyrecovery_pro gemacht. Also mit nem alter B.S. und dann das wichtigste gerettet. Das problem bei dieser methode was/ist nur das ich eigentlich ne zweite gleichgroße platte gebraucht hätte um alles zu retten. Doch woher nehmen wenn nicht stehlen? Nun gut. Hier nochmal mein tip an alle die diesen Controler nuzen: Last die finger weg vom Seinem Bios!!!

    Damit erkläre ich dieses Thema für beänded

    Daniel
     
Die Seite wird geladen...

Bootsektor gelöscht von sil0680 (Festplattencontroler) - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bootsektor der SSD reparieren? Hardware 7. Dez. 2014
Bootsektor reparieren - Wie? Hardware 5. Jan. 2014
Bootsektor Laptop-HDD löschen Hardware 6. Dez. 2013
Kein Bootsektor Windows XP Forum 3. Apr. 2013
Bootsektor wiederherstellen Windows XP Forum 24. Nov. 2007