Heisser Prozessor

Dieses Thema Heisser Prozessor im Forum "Hardware" wurde erstellt von hellraiser_04, 13. Sep. 2004.

Thema: Heisser Prozessor hi, hoffe, ich bin hier in der richtigen kategorie gelandet. wenn nicht, sorry.... also, ich habe Mainboard ASUS...

  1. hi,

    hoffe, ich bin hier in der richtigen kategorie gelandet. wenn nicht, sorry....

    also, ich habe

    Mainboard ASUS A7V8X-X
    AMD 3000+ Barthon Prozessor
    512 MB PC2700 DDR SDRAM
    (alles ca. 1 jahr alt)

    BIOS neuester Stand
    Win2000 SP4

    diese angaben dürften für mein problem genügen.

    das problem ist, dass der prozessor regelmässig zu heiss wird. beim kauf vor einem guten jahr befand sich ein kühler (ArcticCooling1) für einen Prozessor bis 2800+ auf dem board, diesen habe ich vor ca. 1 monat gegen einen bis 3400+ -Prozessoren ausgetauscht. gebracht hat das leider nix.

    das merkwürdige ist, dass manchmal unter bios der hardware-monitor eine temperatur von über 100 grad anzeigt. starte ich jedoch durch und schaue per ASUS-Probe - damit kann man auch die temp des prozessors testen - so erscheint dort (also keine 2 minuten später) eine temperatur von ca. 70 grad. in der zeit kann sich das teil nicht derart abgekühlt haben.

    zur zeit sieht es jedoch so aus, dass sowohl unter bios als auch unter win2000 eine temperatur über 85 grad angezeigt wird. dabei kommt es jedoch darauf an, was ich am pc mache. beim spielen, wenn der schoner läuft (nemos aquarium), datensicherung per drive image...da wird das ding wohl richtig heiss. momentan surfe ich ja nur und da steht die temp auf ca. 66 grad.

    was kann ich machen? liegt es am prozessor selbst oder würde es sich lohnen das mainboard auszutauschen? weiss jemand rat?? :eek:
     
  2. Anfangen könntest du ja mal damit, den Tower offen zu lassen, sprich eine Seitenwand abzunehmen, und zu schauen, wie die Temperaturen dann aussehen. Vorsichtige Reinigung wäre auch->ne Maßnahme, man glaubt gar nicht, wie schnell sich unter Umständen Dreck ansammelt im Rechner (um so mehr, wenn in dem Zimmer auch noch geraucht wird). Ansonsten: Wird der Luftstrom im Rechner durch Kabelsalat vielleicht behindert? Schonmal über zusätzlichen Gehäuselüfter nachgedacht?
     
  3. Moin,

    ich würde weder CPU noch Mainboard tauschen sondern für die richtige Kühlung sorgen.
    1. Du solltest eventuell mit einem oder zwei Zusatzlüftern für ausreichend Luftzufuhr bzw. Durchlüftung im Gehäuse sorgen. Einen vorne und einen hinten anbringen und die Kabel im Gehäuse so verlegen, dass die Luft ungehinderten Durchfluss hat.
    2. Ist der CPU-Kühler frei von Staub ?
    3. Ist der CPU-Kühler (nicht der Lüfter) richtig montiert (mit Wärmeleitpaste) ? Wenn nicht, dann dies ändern.
    4. Eventuell die CPU-Lüfter mal gegen einen besser tauschen.
     
  4. hallo ronny, hallo charly,

    thanx für die tipps. reinigung ist bei mir oberstes gebot, ich halte da regelmässig den sauger rein, daran kanns nicht liegen. was mir auffällt (aber das ist von anfang an so gewesen), dass die tempertur im gehäuse extrem hoch ist, wenn das ding länger läuft und ich das gehäuse öffne. die höheren cpu-temps sind aber erst seit ca. 2 monaten. die cpu hat ja einen neuen kühler, arctic cooling 2 für cpu´s bis 3400+, das müsste reichen. auch ist in dem gehäuse so einiges gebacken: 3x HD, 3x CDRom (davon 2 SCSI), 4xPCI besetzt....

    ein zweiter gehäuse-kühler...hmm, wie bau ich den denn ein und wie bekommt der strom?? müsste ich mir mal anschauen. die luft, die aus dem jetzigen gehäuse-kühler kommt ist auch immer sauwarm. aber auch das war von anfang an so (cpu temp steht jetzt bei 70 grad).

    gut, ich lass dann mal das gehäuse offen (das wird laut ???) und spiel z.b. mal ne runde. was ich auf jeden fall machen werde ist den gehäuse kühler auszutauschen, vielleicht bringt der auch nicht mehr das, was er sollte, hab hier noch einen vorrätig.

    falls euch noch was einfällt..... :)
     
  5. Auf dem Board sollte eigentlich noch ein Stromanschluss für einen 2ten Gehäuselüfter vorhanden sein. Ansonsten gibt es dafür Adapter und man kann ihn an das Netzteil anschließen. Allerdings hat man dann keine Drehzahlkontrolle mehr.
     
  6. Moin Moin

    Sitzt der Kühler richtig gerade auf dem Prozessor und ist die richtige Menge
    Wärmeleitpaste dawischen ?
    Ich hatte mal->nen großen Kühler der hat sich an die daneben liegenden Kondensatoren gedrückt und so keine Verbindung zur CPU ----> dauernd abgestürzt wegen zu hoher Temp.
     
  7. Also - nicht zu lange warten - die Temperaturen halten die Teile nicht sehr lange unbeschadet aus!

    Ich hatte gerade auch kleine Erlebnisse mit Temperaturen.
    Hatte mir das schöne neue Tsunami-Gehäuse von Thermaltake gekauft für 2. PC - mein anderes ist der Wavemaster von Coolermaster.
    Der Tsunami ist in Bauen/Umbauen ungleich pflegeleichter - also dachte ich - nehm ich den mal als Hauptgehäuse/PC.
    Gedacht, getan - und: Festplattentemps von über 50 Grad!
    Es war etwas recht eng mit allen Teilen - Netzteil war aber gleich mit einem 12cm Lüfter ( das hilft auch sehr bei Gehäusedurchlüftung - und die LC-Power-Netzteile sind preisgünstig und leise.
    Habe dann mal den vorderen Gehäuselüfter ( soll! superleise sein) angemacht ( vorher im Wavemaster brauchte ich keinen) - der hat auch 12 cm - danach waren die Temperaturen ok - aber der Krach nicht auszuhalten! ( Den hinteren 12er hatte ich noch nicht mal an).
    So - gestern hatte ich es satt - und alle Teile beisammen - und hab nochmal umgebaut.
    Das ganze XP-System wieder in den Wavemaster ( wobei Netzteil und Mainboard in beiden Gehäusen gleich sind) - und die wenigeren Teile für mein zu installierendes System in den Tsunami - im Tsunami zusätzlich die Gehäuselüfter getauscht ( Blacknoise, 12 cm , regelbar
    diesen vorn:
    http://www.blacknoise.de/shop/de_DE/produkt/id_is_71174_and_NB-UltraSilentFan-SX2Pro_Blacksilent.html
    und diesen hinten:
    http://www.ichbinleise.de/product_info.php?cPath=27_55_91&products_id=946
    Und nun läuft es prima.
    Dazu muss ich noch sagen: die Tower sind etwa gleich gross - auch innen. Aber im Wavemaster habe ich wesentlich mehr eingebaut und auch dazu dann viel mehr Kabel.
    Habe mir dazu dann noch eine Lüftersteuerung
    http://www.ichbinleise.de/product_info.php?cPath=102_104&products_id=981
    gegönnt - und für den Wavemaster diese Lüfter:
    http://www.blacknoise.de/shop/de_DE/produkt/id_is_70754_and_NB-UltraSilentFan-S2_Blue_Bulk_80mm.html
    Da es gerade ziemlich kühl ist, weiss ich nicht so recht, ob das überhaupt nötig war - die Temps sind ganz runter! - evtl steck ich die Lüfter doch wieder ab.

    Alle verwendeten Teile sind aber sehr effizient und auch leise!
    Mit der Lüftersteuerung ist es auch sehr bequem!

    Noch vergessen: beim Tsunami muss ich erwähnen, dass er auch etwas eingeengt steht - auch das kann eine grosse Rolle spielen! Habe ich von verschiedenen Leuten gehört - die haben sich gewundert, was es bringen kann, wenn man einen Tower freier aufstellt!
     
  8. jo, wollt ich vorhin noch gesagt haben. erst gestern abend habe ich mich hingesetzt, den gesamten tower auseinandergenommen, gereinigt und dabei die CPU nochmal eingeschmiert und den kühler ordentlich darauf installiert.

    die kondensatoren liegen frei. auch diese sind nicht beschädigt. ich habe nämlich gehört, dass die kondesatoren auch zu diesem problem führen können. weisen diese oben eine wölbung auf, sind sie defekt und schiessen wohl die cpu-temp in die höhe.....naja, hab ich jedenfalls so gehört....
     
  9. erstmal danke für deinen bericht :)

    mein tower steht hier unterm tisch, ist eigentlich nicht sonderlich eingeengt. jetzt ist es aber doch recht kühl draussen, ich habe den tower jetzt mal offen stehen, einen neuen gehäuse-kühler habe ich auch eingebaut, mal sehen ob das was bringt. es sieht aber ganz gut aus. der läuft jetzt ca. 10 minuten, die temp steht bei 51 grad.... dann klopf ich mal eben auf holz und warte noch ne runde... 8)

    ähhm, wenn die CPU durch die hohe temp was abbekommen sollte, inwiefern schlägt sich das denn nieder? geht das ding aus und ist dann tot oder läuft der rechner noch und .... z.b. fangen spiele an zu ruckeln oder ähnliches???
     
  10. Da das Problem bei Temperatur Problemen auch bei Wärmestau im Gehäuse 8) liegt hat es unten noch einen Link für Typs.

    http://www.athlon.de/showflat.php?Cat=&Number=608721&page=0&view=collapsed&sb=5&o=&fpart=1

    mfg. Walter

    8)
     
Die Seite wird geladen...

Heisser Prozessor - Ähnliche Themen

Forum Datum
Ist Windows 7 mit diesem Prozessor möglich? Windows 7 Forum 14. Sep. 2014
Prozessor mit integrierter GPU....? Hardware 12. Aug. 2014
Wärmeleitpaste -> GrafikChip/Prozessor Hardware 17. Feb. 2012
Biete NB Prozessor P9500 Windows XP Forum 13. Okt. 2010
Apple bringt denn Mac Pro mit 12 Kern Prozessor Windows 7 Forum 28. Sep. 2010