Hochfahren + Runterfahren dauert lange ?

Dieses Thema Hochfahren + Runterfahren dauert lange ? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Rudolf, 8. Juni 2004.

Thema: Hochfahren + Runterfahren dauert lange ? Hallo WinT-Freunde ! Hab mal auf die Uhr geschaut und gesehen, dass 2 Min. verghehen, bis die Win-Musik ertönt und...

  1. Hallo WinT-Freunde !

    Hab mal auf die Uhr geschaut und gesehen, dass 2 Min. verghehen, bis die Win-Musik ertönt und 3 Min. bis ich den
    OE starten kann.

    Beim Runterfahren braucht der PC 35 Sek. bis zum blauen Schirm und nach insgesamt 60 Sek. schaltet der Rechner dann endgültig ab.

    Das System läuft sonst gut und ohne Prob. Ich weiß, dass NIS 2004 bremst, aber diese up und downs scheinen mir doch etwas lange zu laufen.

    Die Prüfung ergibt, dass das System nicht defragmentiert werden muss. Auch die Bereinigung, wie temp. Dateien und des üblichen Festplattenmüll`s besorgt Purgatio täglich.

    Ist mein System in diesem Punkt wirklich deutlich langsamer
    oder täusche ich mich hier ?

    Danke und Gruß vom Rudolf
     
  2. hp
    hp
  3. Besten Dank, Hugo, für die blitzschnelle Antwort und deinen Tipp. Werde mir diese Seite win2k Tipps & Tricks zu Gemüte führen und schauen, wo und wie ich meinem PC etwas schnellere Beine machen kann.
    Einen schönen Tag wünscht dir - Rudolf
     
  4. Es empfiehlt sich, in regelmäßigen Abständen das Laufwerk C: zu defragmentieren. Zudem sollte der virtuelle Arbeitsspeicher fest eingestellt werden, um das durchlöchern der Festplatte gering zu halten. Durch das fragmentierte Laufwerk kann ein System sehr langsam werden, weil die Festplatte dann die Dateien erst im Chaos suchen muss.
     
  5. Guten Morgen - Danke für dein Posting ! Das Defragmantieren mache ich auch regelmäßig.

    Was meinst du genau mit dem fix eigestellten Arbeitsspeicher ? Mit welcher Regedit und welcher Wert ?

    Gruß vom Rudolf
     
  6. hp
    hp
    über start/einstellungen/systemsteuerung/system/erweitert/systemleistungsoptionen/virtueller arbeitsspeicher

    dort auf ändern gehn und den wert so einstellen, daß der anfangswert mit dem maximalen wert übereinstimmt. nimm als faustregel das 1.5 fache deines realen speichers oder falls du video bearbeiten willst und dateien > 2gb bearbeiten willst, dann den wert so einstellen, daß die datei in den virtuellen speicher komplett geladen werden kann. die obere grenze von w2k ist in diesem fall 4gb (4096) und setzt sich aus dem realen speicher + der auslagerungsdatei (pagefile.sys) zusammen.

    greetz

    hugo
     
  7. Hi, Hugo !

    Danke für deine Antwort !

    Sehe gerade, dass bei meinem PC die Gesamtgröße der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke 768 MB beträgt.

    Mit Videobearbeitung ( u. Dateien größer als 2GB ) habe ich nichts am Hut. Welche MB-Größe empfiehlst du mir konkret ?

    P.S. Im Register Systemleistungsoptionen ist aktiviert :
    Systemleistungen optimieren für Anwendungen
    Das wird so OK sein, nehme ich an.

    Danke und Gruß vom Rudolf
     
  8. hp
    hp
    ich hab an meiner kiste beide werte auch auf 768 eingestellt, sollte für den normalen hausgebrauch langen. wird mal mehr gebraucht, meldet sich windows schon von selber, dann kann man den wert noch ein bischen hochsetzten...

    greetz

    hugo
     
  9. Dann ist also mein Wert für den Normalbetrieb gut eingestellt.

    Danke für den Support - Gruß und einen schönen Tag - Rudolf *
     
Die Seite wird geladen...

Hochfahren + Runterfahren dauert lange ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
PC hochfahren Windows 10 Forum 13. Dez. 2015
Fehlermeldung nach dem Hochfahren(Invalid command line)... Windows 10 Forum 6. Nov. 2015
Dauerhaft Bluescreens beim Hochfahren des Pcs Windows 8 Forum 18. Feb. 2015
Fehler "QtCore4.dll fehlt" beim Hochfahren von Windows 7 Windows 7 Forum 9. Nov. 2013
Checkdisk beim hochfahren auf mehreren Rechner Windows 7 Forum 22. Apr. 2013