Installationsproblem SUSE Linux 10.0

Dieses Thema Installationsproblem SUSE Linux 10.0 im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von AlexD, 1. Okt. 2007.

Thema: Installationsproblem SUSE Linux 10.0 Hallo zusammen, ich hab hier ein Problem Suse 10.0 ans laufen zu bekommen. Hab mir damals für meine Weiterbildung...

  1. Hallo zusammen,

    ich hab hier ein Problem Suse 10.0 ans laufen zu bekommen.
    Hab mir damals für meine Weiterbildung Suse 10.0 zu Testzwecken gekauft. Leider damals auch schon Probleme mit der Installation, war aber ein komplett anderer PC und Hardware.

    Nun wollte ich doch noch mal LINUX testen..... nur leider wieder genau das gleiche Problem.

    Zum Problem:
    Die Installation via CD's erfolgte problemlos, keinerlei Fehlermeldungen und auch das Online-Update funktionierte über's Netzwerk (Proxy-Server) problemlos.
    Als nun die Installation abgeschlossen wird und es dann zum Reboot kommt geht plötzlich der Bildschirm aus.... alles schwarz. :-\
    Ich bin dann in die Konsole (Strg+Alt+F8) und die zeigt mir folgendes:

    (hab mir mal die Mühe gemacht alles abzutippen)
    Code:
    X Window System Version 6.8.2
    Release Date: 9 February 2005
    X Protocol Version II, Revision 0, Release 6.8.2
    Build Operating System SuSE Linux [ELF] SuSE
    Current Operating System: Linux linux 2.6.13-15.16-default #1 Fri Jun 8 15:35:39 UTC 2007 i686
    Build Date: 05 April 2007
      Before reporting problems, check [url]http://wiki.X.org[/url]
      to make sure that you have the latest version
    Module Loader present
    Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting,
      (++) from command line, (!!) notice, (II) fnformational,
      (WW) warnng, (EE) error, (NI) not implementet, (??) unknown.
    (==) Log file: /var/log/Xorg.0.log, Time: Mon Oct 1 13:37:05 2007
    (==) Using config file: /etc/X11/xorg.conf
    (EE) FBDEV(0): FBIOBLANK: Invalid argument
    (EE) FBDEV(0): FBIOPAN_DISPLAY: Invalid argument
    Could not init font path element /usr/X11R6/lib/X11/fonts/truetype/, removing from list!
    Could not init font path element /usr/X11R6/lib/X11/fonts/URW/, removing from list!
    (EE) FBDEV(0): FBIOBLANK: Invalid argument
    expect keysyn, got dead_diaresis: line 144 of tde
    The XKEYBOARD keymap compiler (xkbcomp) reports:
    > Warning: Type ONE_LEVVEL has 1 levels, but <RALT> has 2 symbols
    >        Ignoring extra symbols
    Errors from xkbcomp are not fatal to the X server
    SetClientVersion: 0 8
    SetMouseSettings - type: 20 brate: 0 srate:0 chdmid: 0
                  em3but: 1 em3tim: 50 res: 0 flags: 120
    SetMouseSettings - device: /dev/unused
    SetMouseSettings - type: 20 brate: 0 srate:0 chdmid: 0
                  em3but: 1 em3tim: 50 res: 0 flags: 128
    SetMouseSettings - device: /dev/input/mice
    SetMouseSettings - Succeeded
    SetClientVersion: 0 8
    SetMouseSettings - type: 20 brate: 0 srate:0 chdmid: 0
                  em3but: 1 em3tim: 50 res: 0 flags: 128
    SetMouseSettings - device: /dev/input/mice
    SetMouseSettings - Succeeded
    
    Verwendete Hardware:
    Mainboard: ASUS CUSL2 Rev. 1.03
    CPU: Intel Celeron 700 MHz mit 128 MB RAM
    Grafik: Creative RIVA TNT2 bzw. 3D Blaster Annihilator Pro ( Modellnummer: CT6970)
    LAN: D-Link

    Sorry bin in Sachen LINUX absoluter Newbie..... hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen....
    auf er Konsole scheint LINUX ja zu laufen (Strg+Alt+F1) kommt:

    Welcome to SUSE Linux 10.0 (i586) - Kernel 2.6.13-15.16default (tty1)
    linux login:

    Hier kann ich mich auch mit meinem bei der Installation angelegten Benutzer anmelden. Jetzt müsste man nur sämtlich Befehle für die Shell kennen um hier was machen zu können....
    Die Grafische Oberfläche will wohl ned so recht
     
  2. Hallo Niemand eine Idee wo das Problem liegen könnte??

    Falls noch irgendwelche Angaben benötigt werden, so bin ich gerne bereit diese hier zu posten sofern es mir möglich ist!

    Gruß
    Alex
     
  3. Schonmal versucht, mittels sax2 -r den X-Server neu zu konfigurieren?
     
  4. hi towo,

    hab ich soeben versucht.... leider ohne Erfolg.

    -> auf geforderten runlevel 3 gewechselt (init 3)
    -> SaX2 -r aufgerufen, wird daraufhin initiiert und das Ende vom Lied... es erscheint->startup' und der Bildschirm schaltet um und wird schwarz. :'(

    Folgendes wird mir am Bildschirm ausgegeben:
    Code:
    sax2 -r
    SaX: initializing please wait
    SaX: no X-Server is running
    SaX: will start own server if needed
    SaX: including [Driver:0] profile: Depth24...
    SaX: including [Driver:0] profile: NVidia...
    SaX: calling [Driver:0] prifile script: NVidia.sh
    SaX: startup
    
    ich hab auch mal eine andere Grafikkarte versucht die vor kurzem noch in meinem Win2k Desktop noch hervorragende Arbeit lieferte (GForce 3 Ti500) um ein Grafikkartenproblem ausschließen zu können.

    Hab jetzt nochmal versucht das X-Window-System manuell aus der Konsole heraus zu starten, dabei werden folgende Fehlermeldungen gezeigt:
    Code:
    startx
    hostname: unknown host
    xauth: creating new authority file /root/.serverauth 5225
    xauth: creating new authority file /root/.Xauthority
    xauth: creating new authority file /root/.Xauthority
    
    Fatal Server error
    Server already active for Display 0
      if this server is no longer running, remove /tmp/X0-loock
      and start again
    
    Please consult the The X.Org Foundation support
      at [url]http://wiki.X.org[/url] for help
    
    Xlib: connection to :0.0 refused by server
    Xlib: Invalid MIT-MAGIC-COOKEI-1 key
    giving up
    Xinit: unable to connect to X server
    Xinit: no such process (errno 3): Server error
    
     
  5. Moin,

    mir ist bei Deiner Fehlermeldung etwas aufgefallen:

    Code:
    Fatal Server error
    Server already active for Display 0
      if this server is no longer running, remove /tmp/X0-loock
      and start again
    
    Lösche diese angegebene Datei mit dem Befehl->rm /tmp/X0-loock' und versuch es nochmal.

    Sollte das alleine noch nicht reichen, wäre es vielleicht nötig, einen anderen Darstellungstreiber in der Konfigurationsdatei des grafischen Systems einzustellen. Laut Deiner ersten Fehlermeldungen müsste dies ein FBDev-Treiber sein, der für eine nVidia etwas unpassend wäre.

    Bei einem Eingriff von Hand sollte die ursprüngliche Konfiguration aber lieber erst gesichert werden, dies geschieht folgendermaßen:

    'cp -a /etc/X11/xorg.conf ~/xorg.conf.bak'
    (cp steht für copy, der Parameter -a sorgt dafür, dass die Besitzrechte der Kopie denen der Ursprungsdatei entsprechen: nur zur Sicherheit)

    Anschließend wird die Datei mit einem Texteditor geöffnet und eine Sektion namens

    'Section Device'

    (Groß-/Kleinschreibung beachten) gesucht. Hier ersetzt man die Zeile

    'Driver fbdev' (Vielleicht steht etwas anderes als fbdev drin, das habe ich nur gemutmaßt.)

    durch

    'Driver nv'.

    Einen einfach zu bedienenden Texteditor ohne Grafikoberfläche wirst Du allerdings nicht in der Standardinstallation finden; die meisten dieser Programme sind unter Linux zudem etwas... eigenartig. :) Rufe also lieber den Yast auf und installiere das Paket Midnight Commander, welches mit dem Befehl

    'mc'

    gestartet wird. Solltest Du den alten Norton Commander noch kennen, wirst Du hiermit vermutlich ein gutes Werkzeug in der Hand haben. Dort ist auch ein Texteditor eingebaut.

    Vielleicht hilft es Dir weiter, viel Erfolg noch beim Frickeln. :)

    Und ein Tipp noch:

    http://software.opensuse.org/

    Hier gibt es die brandaktuelle openSuSE 10.3 als DVD zum Download (die zusätzliche Sprachen-CD wird nicht benötigt, einfach mit F2 im Installationsmenü Deutsch auswählen). Solltest Du DSL und einen DVD-Brenner haben, wäre eine aktuellere Version vielleicht besser geeignet.

    Bis denne,
    sys
     
  6. Hallo, hast Du schon mal die Systemvoraussetzungen gecheckt? 128 MB RAM scheinen mir absolut zu wenig für Suse 10 und höher. Gleiches für den Processor..da würde höchstens Suse 9.3 optimal laufen. Siehe auch: http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=59211
    Gruß, raihac
     
  7. Hallo sys,

    vielen Danke für die ganzen Tipps!
    Ich hab jetzt erst mal versucht SuSE 10.0 zum Laufen zu bringen, naja ist so ned ganz richtig denn gelaufen ist das Betriebssystem ja, nur das X-System wollte ned.

    Auf jeden Fall hat das Löschen der angegebenen Datei zu keinem Erfolg geführt.
    Und ich muss auch zugeben das ich einige Zeit benötigte bis ich YaSt aufrufen konnte.... man muss erst mal drauf kommen Yast mit yast in der Konsole aufzurufen. ;)
    Hört sich komisch an, war aber so. Der Midnight Commander war bei mir schon installiert, da ich ihn in Yast nicht finden konnte versuchte ich ihn einfach mal in der Konsole aufzurufen.... und schwup er war da.

    Daraufhin mal die config-datei geöffnet und mit den Grafikktreiber angesehen, und es war schon der korrekte Treiber->nv' angegeben.

    Nun hab ich mir openSuSE 10.3 runtergeladen und installiert.... was soll ich sagen, auf Anhieb läuft das System!! mml

    Warum nun die Version 9.x und 10.0 nicht liefen... keine Ahnung.

    @raihac
    wie schon geschrieben lies sich das System ohne Probleme installieren und läuft auch problemlos bisher. Was die Performance angeht bin ich sicher am untersten Ende. Der Rechner ist aber kein Produktiv-System, sondern nur zum testen und einarbeiten in die SuSE-Welt..... denn es ist eine andere Welt. ;)

    Vielen Dank nochmal für Eure Hilfestellungen!!

    Gruß
    Alex
     
Die Seite wird geladen...

Installationsproblem SUSE Linux 10.0 - Ähnliche Themen

Forum Datum
SUSE Linux 10 - Installationsproblem Linux & Andere 1. Nov. 2005
Windows Management Framework 4.0 Installationsproblem Windows 7 Forum 10. Aug. 2016
Installationsproblem win7/BIOS Windows 7 Forum 5. Dez. 2015
Win.update Installationsproblem: Hostprozess für WinDienste Windows 8 Forum 24. Okt. 2015
Net Framework 3.5 und 3.5 SP1 Installationsproblem Windows XP Forum 30. Juni 2014