Internetverbindung verabschiedet sich still und leise . . .

Dieses Thema Internetverbindung verabschiedet sich still und leise . . . im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von bricot, 10. Aug. 2009.

Thema: Internetverbindung verabschiedet sich still und leise . . . Guten Abend Infolge Blitzschaden musste ich einen neuen Router (Netgear Wireless-N 300 ADSL2+ Modem Router...

  1. Guten Abend

    Infolge Blitzschaden musste ich einen neuen Router (Netgear Wireless-N 300 ADSL2+ Modem Router DGN2000) beschaffen.

    Mit Hilfe der beigepackten CD konnte ich ohne einschlägige Kenntnisse der Materie das Modem zum Laufen bringen. Ich habe das Ding an bestehendes Kabel angeschlossen und hatte Netzzugriff. Einerseits erscheint mir die Verbindung im Verhältnis zu vorher sehr langsam zu sein. Andererseits verliere ich, nachdem ich ca. 20 Min. keinen Netzverkehr produzierte, die Verbindung zum Internet.

    Bei bestehender Verbindung leuchten folgende Anzeigen am Router: POWER, ETHERNET 1, WIRELESS, DSL, INTERNET (WPS (was immer es auch bedeudet . . .) leuchtet nicht). Irgendwann verschwindet einzig die Anzeige INTERNET und ich habe keine Verbindung mehr.

    Durch sinn- und konzeptloses Probieren (Stecker raus - Stecker rein etc.) bringe ich dann die Verbindung wieder zum Laufen.

    Was könnte die Ursache der gekappten Verbindung sein ?

    Besten Dank im Voraus für Hilfe - Gruss bricot


    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Sonstiges rund ums Internet"*[/blue]
     
  2. Bei den meisten Routern hast du die Möglichkeit zu sagen wenn du xxx Minuten nicht Aktiv warst das er dann die Internet Verbindung trennen soll wenn du diese Funktion noch Aktiv hast dann wird das wohl der Fehler sein.[br][br]Erstellt am: 10.08.09 um 22:40:17[hr][br]Hier mal ein Beispeil wie man den Router einstellen muss...
    Schau mal auf Seite 11
    ftp://ftp.netgear.de/download/anleitungen/install_anl_router_t-online.pdf
     
  3. Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe mal im Netgear setup-wizzard nachgesehen, aber die von Dir erwähnte Zeitangabe nicht gefunden. Für heute bin ich mit dieser Anleitung von t-online überfordert - ich werde es morgen probieren und mich wieder melden.

    Gruss bricot
     
  4. Der für Dich interessante Punkt steht genau auf Seite 6 bei der von Fireball verlinkten Anleitung. Das Stichwort heißt Idle Timeout und hier sollte bei Dir eine Null eingetragen werden. Dann sollte es auch mit der Verbindung dauerhaft klappen :)
     
  5. @Fireball0902 & PCDElchi

    Vielen Dank für Eure Unterstützung. Ich habe mich inzwischen vergewissert, dass der Wert Idle Timeout auf Null steht - es ist der Fall . . .

    Habt Ihr noch eine andere Idee was den Connection-Abbruch verursachen könnte ?

    Gruss bricot
     
  6. Ehrlich gesagt habe ich erstmal keine weitere Idee. Aber was mich interessiert: wird die Verbindung tatsächlich nur bei Inaktivität gekappt? Wird diese sofort wieder aufgebaut, wenn irgendein beliebiger, angeschlossener Rechner versucht, auf das internet zuzugreifen? Anders gefragt: hat dieser Verbindungsabbruch irgendeine Auswirkung auf deine (Internet)aktivitäten?

    Was mir gerade noch einfällt: du könntest auf der Netgear-Homepage mal gucken, ob es eventuell ein Firmwareupdate für deinen Router gibt. Ich habe noch Hoffnung, dass es vielleicht am Router liegt und er diese Einstellung einfach ignoriert.

    Eine andere Möglichkeit wäre dann nämlich, den Wert für die Idle-Time weit nach oben zu setzen. Vielleicht mal probieren und den Wert testweise auf vielleicht 20min setzen und gucken, ob das einen Einfluss hat...
     
  7. Hallo PCDElchi

    Merci für Dein Interesse an meinem Problem und Deine Ratschläge.

    Das denke ich wohl, denn meiner Gewohnheit zufolge läuft das tägliche PC-Procedere immer gleich ab. Booten, Mailbox erlesen bzw. abarbeiten, News überfliegen, lokale Dokumentenbearbeitung (Photoshop/Homesite/Dreamweaver/Office etc.). Bei einem erneuten Versuch das web in Anspruch zu nehmen (z.B. mail-box) zeigt sich, dass inzwischen keine Verbindung mehr existiert.

    Die Verbindung wird nicht automatisch wieder aufgebaut. Ich starte dann in meiner Not irgendwelche hektischen Aktionen, wie Router vom Stromnetz nehmen, LAN-Verbindung deaktivieren / aktivieren etc. und irgendwann wird die Internet-Verbindung wieder aufgebaut. Ich muss noch erwähnen, dass an dem Router lediglich mein PC per Netzwerk-Kabel hängt. Den Laptop mit der wireless PC card habe ich noch gar nicht an dem neuen Router probiert. Ich denke ich muss da auch erst wieder etwas konfigurieren und dann fängt der Horror da auch noch an.

    Die Verbindung brach, soweit ich das beurteilen kann, nie während einer s.g. aktiven Internet-Session ab.

    Ich werde nun einen allfälligen Firmwareupdate installieren und den erwähnten Test hinsichtlich erhöhter Idle-Time noch fahren. Werde mich im Anschluss daran wieder melden.

    Gruss Brigitte
     
  8. Du hast ja an deinem Router eine DSL Leuchte das müsste die 3te Leuchte von Rechts sein.
    Schau doch mal ob dein DSL noch immer Aktiv am Router angezeit wird wenn der Rechner keine Verbindung mehr hat.

    Und hier mal den Link zu dem Support von dem Router
    http://kb.netgear.com/app/products/model/a_id/2334
     
  9. Was mich wundert, ist die Tatsache, dass deine Verbindung beendet aber nicht wieder automatisch aufgebaut wird. Selbst WENN es an der Idle-Funktion liegen sollte, so müsste der Router zwar bei Inaktivität die Verbindung nach der eingestellten Zeit trennen, ABER auch sofort wieder aufbauen, sobald ein angeschlossener Rechner wieder Daten aus dem Internet anfordert.

    Mach' mal bitte das Firmwareupdate des Routers. Vielleicht erledigt sich das dann schon. Solltest Du in diesem Punkt noch Fragen haben oder Dir unsicher sein, dann einfach fragen. Normalerweise ist das aber relativ einfach und schnell erledigt, wenn man sich an die Bildschirmanweisungen hält.

    Viel Erfolg!
     
  10. Hallo Christian

    Merci für Deine Hilfe, auf der Netgear-page kann man allerlei interessante Berichte betr. Netzwerk finden. Die DSL-Anzeige meines Router brannte auch wärend die Internet-Verbindung inaktiv war. Die Internet-Anzeige ging jedoch aus.

    Hallo PCDElchi

    Besten Dank für Deine Tips. Für diesen HW-Type gibt es keinen (Europa-) Firmware-update auf der Netgear-page. Ich habe nun ein wenig mit der Idle-Funktion gespielt und dann mittels setup-CD den Router neu aufgesetzt. Ich hatte den Eindruck, dass im Rahmen des setup eine connection zu Netgear hergestellt wird und event. dabei die Firmware geladen wird.

    Auf jeden Fall läuft die Verbindung seit den Uebungen unterbrechungsfrei ca. 3 Std. !!!

    Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe und demnächst wieder in diesem Theater (Einbinden meines Laptop) . . .

    Gruss bricot
     
Die Seite wird geladen...

Internetverbindung verabschiedet sich still und leise . . . - Ähnliche Themen

Forum Datum
Netzwerk/Internetverbindung zu Spieleserver Firewalls & Virenscanner 19. Sep. 2016
Internetverbindungsprobleme/ Internet-Manager/ Win7 Windows 7 Forum 10. Aug. 2016
MediaCenter auf PC ohne Internetverbindung Windows 7 Forum 1. Juni 2016
Windows 10 Apps haben keine Internetverbindung Windows 10 Forum 24. Aug. 2015
Internetverbindung verlangsamt - Nichtantwortendes Skript Windows 7 Forum 28. Dez. 2014