Linux für Einsteiger

Dieses Thema Linux für Einsteiger im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von bubble, 20. Feb. 2005.

Thema: Linux für Einsteiger Hallo, ich würde mir gern Linux installieren, habe schon Linux von CD ausprobiert, ich würde es nun aber lieber auf...

  1. Hallo,
    ich würde mir gern Linux installieren, habe schon Linux von CD ausprobiert, ich würde es nun aber lieber auf der Festplatte installieren.
    Welches Linux kann man für nen Anfänger empfehlen?
     
  2. Hallo Bubble,

    IMHO ist das eine Sache der persönlichen Einstellung.
    Klar einige Distributionen machen es einem etwas leichter als andere.
    Also ich kann Dir Mandrake und SuSE ans Herz legen. Ich denke, beide sind recht einfach zu installieren und administrieren. Aber das solltest Du selbst einmal ausprobieren und selbst ein Urteil fällen ;)

    Abraten würde ich Dir von Debian und Slackware, da beide Distributionen doch erhebliches Wissen erfordern.

    Fedora ist an sich auch ganz ok, wobei ich persönlich nicht der Redhat Fan bin...

    Gruß
    Sven

    P.S.: Wenn Du Zeit/Lust hast, kannst Du mal bei www.techchannel.de reinschauen, die haben vor nicht allzu langer Zeit 60 Distributionen auf Herz und Nieren geprüft.
     
  3. Hallo,

    schau dich hier mal um
    www.linuxiso.org
    hier steht auch was zu den einzelnen Distris

    Ist eben Geschmacksache

    Fedora ist gut genau wie Aurox, Mandrake geht naja und SuSIE geht auch

    Probier sie aus und entscheide selber! ;)
     
  4. Soooo, nochma ich...

    HIER ist der Link zu Techchannel.

    Gruß
    Sven
     
  5. Hallo ich bin auch neu hier. ich kann dir suse linux empfehlen. es hat eine gute hardwareunterstützung. und ist sehr gut.
     
  6. Tue dir SUse bitte nicht an . Für ńen Einsteiger empfehle ich dir
    UBUNTU. Ist kostenlos , sehr gut , Unterstützt fast alles , sehr gut dokumentiert , breite Comnmunity . Unter ELYPS im google findest du ein Anwenderhandbuch . Es gibt auch ein sehr gutes Forum dazu . Einfach mal googlen !!!
     
  7. @gixgax:
    Auf die Begründung, warum kein SuSe, bin ich mal gespannt.

    Cheers,
    Joshua
     
  8. So... dann erklär' mir doch mal, wieso UBUNTU besser als SuSE sein sollte...
    UBUNTU basiert auf Debian, und DAS ist zwar eine der besten Distributionen, die Du finden kannst, ABER auch eine der verdammt schwierigsten. Und da wären wir dann beim Topic Linux für Einsteiger...

    SuSE hat Macken, die hat Debian genauso wie Knoppix oder Slackware.
    Aber ich krieg das blanke ko....., wenn Du sagst alles scheissele ohne IRGENDEINE Begründung zu liefern.

    Gruß
    Sven
     
  9. Debian Sarge ist mit dem neuen Installer und Dank der hervorragenden deutschen Dokumentation auch für Einsteiger gut zu bewältigen. Die Zeiten, als es schwierig war, sind vorbei. Wobei einem die grundlegenden Konfigurationsschritte sowieso von debconf abgenommen werden.
    Selbst Gentoo ist dank der deutschen Dokumentation, die von vielen für die beste gehalten wird, beim Schritt für Schritt befolgen der Installationsanleitung von Anfängern beherrschbar.
    Was die beiden von SuSE & Co unterscheidet ist lediglich, daß die besagten Konfigurationstools zum großen Teil noch in Textboxen ablaufen, nicht in Klicki Bunti GUI's. Aber problematisch sind sie weiß gott nicht. Da werden durch so manche Ungereimtheit eher von den klassischen Einsteigerdistributionen Probleme aufgeworfen, wo es bei Debian & Co reibungslos flutscht.

    MfG
     
  10. FS
    FS
    Hallo zusammen,
    als kleine Entscheidungshilfe, kann ich zwar nur für mich sprechen, vielleicht hifts ja auch.
    Wenn du schon eine Live-Distri ausprobiert hast, welche war es denn und bist du zurechtgekommen?
    Erste Linuxerfahrungen habe ich mit SuSE gesammelt und es hat mir Spaß gemacht! Ende letzten Jahres bin ich auf Ubuntu gestoßen und habe es ausprobiert: Es ist Debian-basiert (wie Knoppix u.v.a.), aber auf den Endanwender zugeschnitten. Die Installation ist einfach (!) und das System überfordert dich nicht mit mehreren Programmen für eine einzige Aufgabenstellung. So ist das OS sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Zudem ist es komplett kostenlos und die Community ist sehr hilfsbereit und nett. Also ich kann es empfehlen! Übrigens: auch Ubuntu gibt es als Live-Version!
     
Die Seite wird geladen...

Linux für Einsteiger - Ähnliche Themen

Forum Datum
Testprogramm für Linuxtreiber ?? Linux & Andere 6. Juli 2008
Platte perfekt partitionieren für WinXP + Linux + Daten (mit Bootloader GRUB) Windows XP Forum 20. Juli 2007
3D Desktop Manager für XP (Wie Vista oder Linux Beryl etc) Windows XP Forum 3. Juli 2007
Druckertreiber für SCX 1150 Linux Windows XP Forum 4. Apr. 2007
TV-Karte für Linux? Windows XP Forum 28. Jan. 2007