Netzwerk-Installations-Assistent

Dieses Thema Netzwerk-Installations-Assistent im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Henri, 9. Feb. 2004.

Thema: Netzwerk-Installations-Assistent Hallo, ich habe auf meinem Notebook Win NT 4.0! Wo finde ich denn den Netzwerk-Installations-Assistent wenn der...

  1. Hallo,

    ich habe auf meinem Notebook Win NT 4.0! Wo finde ich denn den Netzwerk-Installations-Assistent wenn der sich nicht automatisch öffnet?

    Gruß, Henri
     
  2. Unter NT4 gar nicht - damals war noch Handarbeit angesagt....

    Cheers,
    Joshua
     
  3. worüber man doch eigentlich froh sein sollte ;)

    aber mal im ernst. was willst du denn einstellen ?! Ist schon so, wie Jushua geschrieben hat. Aber wenn du etwas genauer wirst, dann wird sich auch dieses Problemchen lösen lassen :)
     
  4. also,
    ich wollte die Netzwerkkarte (Xircom RealPort Ethernet 10/100 (RE-100)) installieren da dies aber laut Verkäufer nicht so einfach sein soll hab ich mir die Installationsanleitung auf seiner HP runtergeladen und die einzellnen Schritte befolgt als sich der Netzwerk-Installations-Assistent öffnen sollte hat er sich nicht geöffnet! Ich will das Notebook über die Netzwerkkarte mit meinem Rechner verbinden um auch damit ins Internet gehen zu können!
     
  5. ach herrje... wenn ich hier mal eben gerade ein nt zur verfügung hätte...

    Netzwerkeigenschaften öffnen. Da sollte dann ein Reiter Netzwerkkarte sein. Hinzufügen wählen und den Pfad zum Treiber auswählen. Anschließend die IP-Konfiguration machen. Sollte es die erste Netzwerkkarte im System sein, dann nach dem Neustart auf jeden Fall noch einmal das Service-Pack drüberinstallieren. Von wegen Fehlermeldung Dienst konnte nicht gestartet werden...
     
  6. Und: Das Protokoll (TCP/IP o. was Du eben brauchst) an die Karte binden nicht vergessen.

    Gruß, Frank
     
  7. ... so die Netzwerkkarte scheint er mir jetzt erkannt zuhaben,die Led (10BaseT) am Modem leuchtet! Als ich dann aber ein Dfü-Verbindung erstellen wollte sagte er mir Der RAS-Verbindungsmanager kann nicht gestartet werden. > >Fehler 711 und der DHCP konnte keine IP-Adresse....?????
     
  8. na dann hast du doch schon mal den ersten Teil erfolgreich abgeschlossen ;) Hoffentlic... Denn die LED sagt eigentlich nur aus, dass die Karte eingebaut ist und sich auf 10 MBit eingestellt hat. Ob sie auch richtig funktioniert solltest du noch einmal prüfen !!

    Von RAS hattest du übrigens nichts geschrieben...

    Gleiche Stelle wie vorher. (Netzwerkeigenschaften) Dort gibt sollte unter den Protokollen TCP/IP auftauchen. Verpasse deiner Netzwerkkarte dort eine fest eingetragene IP-Adresse (z.B. 192.168.1.1). Anschließend solltest du mal an der Konsole ein ping auf diese Adresse machen. Nur um zu sehen, dass die Karte auch richtig und tatsächlich im System installiert ist.

    Dann zum nächsten Schritt: Wieder in den Netzwerkeigenschaften gibt es eine Stelle, an der die Netzwerkdienste stehen (Arbeitstationsdienst etc.). Dort Hinzufügen und den RAS-Dienst hinzufügen. Nach dem Neustart und dem obligatorischen Drüberbügeln des Service-Packs (merke: Das musst du immer installieren, sobald auch nur eine einzige Datei vom Windows-Datenträger gelesen worden ist), solltest du in der Lage sein, im DFÜ-Netzwerk eine Verbindung zu erstellen.

    Wenn du jetzt auch noch DSL haben willst, dann musst du den Treiber dafür natürlich auch nochmal nachinstallieren.
     
  9. so, ich komm jetzt nicht mehr klar!

    Wäre es nicht einfacher da ja NT ein reines Arbeitsprogramm ist einfach ein anderes OS zu installieren ?
    Kann man denn xp einfach über NT darüber installieren ohne das ich die Festplatte formatieren muß?
     
  10. Hab jetzt xp installiert! Die netzwerkkarte hat er auch gleich erkannt jetzt!
    Danke für die Tipps!