Neuer DVD-Brenner verhindert Systemstart

Dieses Thema Neuer DVD-Brenner verhindert Systemstart im Forum "Hardware" wurde erstellt von pullback, 29. Apr. 2006.

Thema: Neuer DVD-Brenner verhindert Systemstart Hallo zusammen, habe folgendes Problem: Besitze ein Toshiba Notebook, Satellite 5200-903. Habe gestern den Serien...

  1. Hallo zusammen,

    habe folgendes Problem:
    Besitze ein Toshiba Notebook, Satellite 5200-903. Habe gestern den Serien DVD-Brenner gegen einen neuen getauscht (Toshiba SD-R6572, DL, LightScribe).
    Einbau war kein Problem, da alles eh nur gesteckt.
    Nur leider fährt jetzt das System nicht mehr hoch.
    Nach einigen suchen im Net, muß es an der Einstellung CableSelect, Master/Slave liegen. Wahrscheinlich konkuriert der Brenner mit der Festplatte, darum Systemstartverweigerung.
    Nach Entfernung des Brenners, läuft der Rechner wie gewohnt.
    Jumpern nicht möglich, somit nur Einstellung über Firmware.
    Ich war in einem Computerladen (Berlin) und die sagten mir dass das nicht sein kann, mit der Firmware, da ein Notebook getrennte IDE-Kanäle hat, somit sich nicht blockieren können.
    Hatte so das Gefühl dass die da nicht wirklich einen Plan haben.
    Kann mir da jemand weiter helfen?? Gibt es hier jemand aus Berlin der praktische Hilfe bieten kann??

    Hier der Brenner ALT:
    [​IMG]

    Hier der Brenner NEU:
    [​IMG]

    Danke vorab.

    pullback / Robert
     
  2. ich versteh das so, als hätte der neue cable select.
    nun weiss ich leider nicht, wie das da bei dir drin ausschaut.
    aber wenn die platte master ist (kein cs) und du solltes einen 40pol anschluss (kabel?) haben, geht das nicht. wenn man nur ein gerät davon hat braucht cs->n 80pol kabel und muss ans ende. dann kann man auch master oder slave dazu tun, deswegen cable select.
    also:
    hd master, 40pol-kabel oder anschluss > dieser brenner is nich
    hd master, 80pol-kabel oder anschluss > brenner ans ende > wie die abschlusswiderstände bei scsi > müsste gehen
     
  3. Eigentlich einstecken und gut. Auch mit CSEL

    Lassen wir mal ein bisschen Klimperkram durchgehen. Du hast das Ding nicht mit dem Hammer eingesetzt? Die Anschlüsse sind noch alle in Ordnung?

    Das Gerät wird wenigstens vom BIOS richtig erkannt? Falls nicht, hilft vielleicht ein BIOS-Update.

    Falls für dein BIOS alles klar ist, gibt es evtl. noch ein paar Programme, die für das alte Laufwerk gedacht waren und sich jetzt mit dem Neuen beißen. Die müssten vorher runter von der Platte.

    Vielleicht wird das Laufwerk nicht von deinem Notebook unterstützt - die Frage kann dir der Toshiba-Support beantworten.

    ...oder das Viech ist schlicht und ergreifend kaputt.
     
  4. Würde fast zum letzten Punkt tendieren (defekt). Da die CD/DVD Laufwerke eigentlich alle auch abwärtskompatibel sind.
    :1
     
  5. was geschieht,wenn der alte wieder eigesteckt wird?

    an meinem Toshiba Notebook muss ich das laufwerk zusätzlich an der seite verriegeln
    an deinem auch ?

    [​IMG]
     
  6. Danke für die Antworten.

    Ein anderer user hat mir folgenden Link und Text geschickt:

    Dein alter Brenner war als Master eingestellt und Dein neuer als CSEL (Cable select). Das ist auch immer aufgedruckt, wie auf Deinen Bildern zu erkennen ist.

    Vermutlich kommt Dein Notebook nicht mit CSEL klar...erkennt CSEL nicht. Hier ist ein passender Artkel zu Deinem Problem:

    http://www.dschen.de/laptop_brenner/

    Hier wurde mit einer kleinen Drahtbrücke im Stecker von Pin 47 nach Pin 45 der Brenner als Master gejumpert. Toshiba bietet keine entsprechende Firmware zum Download an. Allerdings gibt es wohl entsprechende Firmware, die Du bei Toshiba anfordern kannst. Das bringt Dir aber auch nichts, weil der Brenner nicht erkannt wird und somit auch nicht geflusht werden kann.

    So wie es aussieht, muß ich jemand finden, bei dem der Brenner als CableSelect angenommen wird und darüber dann die neue Firmware aufspielen. Ist hier jemand aus Berlin der zufällig Hilfe anbieten kann? Vielleicht hat jemand einen IDE/ATAPI Adapter, dann lässt sich der Brenner auch an ein Desktop anschliessen.

    Bei mir muß nichts zusätzlich verriegelt werden. Alle PINS sind in Ordnung. Brenner lässt sich ganz leicht ohne Widerstand einschieben.

    Gruß
    pullback/Robert
     
  7. Hallo zusammen,

    das Problem ist gelöst.
    Der obige Link hat mir dabei geholfen.
    Über die dort angegebene Hotline von Toshiba, habe ich per mail eine Frimware für mein Brennermodell erhalten.
    Entweder über einen IDE-Adapter in ein Desktop einbauen, wenn vorhanden (ich mußte in ein Notebook-Laden gehen, war aber auch kein Problem) oder ein neueres NB suchen, der mit CableSelect zurecht kommt.

    Brenner ist jetzt als Slave eingestellt und wird sauber erkannt.

    Gruß und Dank
    Pullback
     
Die Seite wird geladen...

Neuer DVD-Brenner verhindert Systemstart - Ähnliche Themen

Forum Datum
Neuer DVD-Brenner Windows XP Forum 30. Apr. 2005
Neuer DVD-Brenner macht probleme Hardware 31. Mai 2004
Windows 8.1 Neuinstallation auf neuer Festplatte nicht möglich. Hilfe! Windows 8 Forum 11. Okt. 2016
Neuer PC und schlechtes Internet. Windows 10 Forum 21. Juli 2016
Trotz neuer Grafikkarte kein Update möglich Windows-Updates 7. Jan. 2016