OpenOffice.org & Mehrbenutzerfähigkeit unter Windows 2000 und Windows XP Pro

Dieses Thema OpenOffice.org & Mehrbenutzerfähigkeit unter Windows 2000 und Windows XP Pro im Forum "StarOffice, OpenOffice und LibreOffice" wurde erstellt von Manu18j, 26. Sep. 2002.

Thema: OpenOffice.org & Mehrbenutzerfähigkeit unter Windows 2000 und Windows XP Pro Heyho, ich nutze OpenOffice.org 1.0 und 1.01 unter Windows 2000/XP Professional. Allerdings habe ich so einige...

  1. Heyho,

    ich nutze OpenOffice.org 1.0 und 1.01 unter Windows 2000/XP Professional. Allerdings habe ich so einige Probleme mit der Mehrbenutzerfähigkeit:

    Die Installation erfolgt mit dem Admin-Konto und das klappt auch ;-) Das Starten von OpenOffice.org unter dem Admin-Account funktioniert auch reibungslos, doch sobald sich ein anderer Benutzer anmeldet beginnen die Probleme:

    - OpenOffice.org startet überhaupt nicht oder
    - OpenOffice.org startet die Setup-Routine (doch bei einem normalen User gibt es keine Install-Rechte) oder
    - OpenOffice.org startet und verabschiedet sich mit einem Fehlerprotokoll wird erstellt... oder
    - OpenOffice.org startet, möchte aber ständig auf das Admin-Profil (C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator) zugreifen

    Ich habe es bereits mit der Workstation-Installation als auch mit der lokalen Installation probiert - überall die gleichen Symthome :-(

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen könnte!


    MfG Manu
    Tschaui
     
  2. Eigentlich sollte es keine Probleme geben, wenn Du folgendermaßen vorgehst:
    Als Admin das Setup mit Parameter -net aufrufen. Dann die gewünschte Installation wählen. Anschließend abmelden und als User wieder anmelden. Jetzt in das Verzeichnis gehen, wo Du gerade OOo installiert hast und Setup aurufen. Dann die Workstation Installation auswählen. Achtung, hier mußt Du einen anderen Installationspfad angeben als bei der Installation zuvor! Und dann los. Die 2. Installation mußt Du für jeden User wiederholen. Wenn Du dabei eine Fehlermeldung erhälst, dass nur ein Administrator diese Anwendung ausführen darf, ignoriere sie. Hat der User nur sehr beschränkte Rechte, solltest Du den Pfad für seine Workstation-Installation in seinen Profilordner legen. Dort hat jeder User Schreib- und Leserechte.

    Gruss Lars
     
  3. Hallo,

    ich habe seit Heute einen neuen Laptop HP 625 und dort war Windows 7 vorinsterliert.
    Ich möchte aber jetzt komplett Win 7 löschen und XP wieder drauf setzten,
    doch wenn ich die CD einlege geht er die erste gänge durch.
    Doch dann bekomme ich die meldung das ein fehler aufgetretten ist,
    ich sollte den PC neu starten wenn der fehler wieder auftaucht sollte ich gucken
    ob die Festplatte nicht beschädigt ist oder ich Vieren drauf habe.

    Aber das glaube ich nicht ich lese immer wieder das man Win 7 nicht so schnell
    runterbekommt.
    Aber was mache ich denn jetzt damit ich XP wieder insterllieren kann?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen

    Liebe grüße Meli
     
  4. Bei der Auswahl auf welche HDD / Partition kannst du die Festplatte komplett formatieren. Einfach nur lesen ;)

    Gruß

    Bytehawk
     
  5. tut mir leid das verstehe ich jetzt nicht, ich kann keine Festplatte auswählen und Formatieren.
    Ich lege ganz normal meine Win XP CD ein und starte neu dann klicke ich eine taste und er überprüft
    meine Daten und dann gehts schon nicht mehr weiter.
    Ich bekomme nur diesen Fehler angezeigt und da weiß ich ja nicht mehr weiter...
     
  6. Ich habe jetzt nochmal ein Bild der Fehlermeldung gemacht,
    vll ist es ja hilfreich und mir kann jemand helfen.
    Ich habe jetzt merfach versucht XP neu zu Insterlieren
    aber ist nicht möglich bekomme immer wieder diese Meldung...
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

OpenOffice.org & Mehrbenutzerfähigkeit unter Windows 2000 und Windows XP Pro - Ähnliche Themen

Forum Datum
Kalkulationsdatei von OpenOfficeorg mit der Endung ".ods" lässt sich nicht öffne Windows XP Forum 16. Feb. 2011