Ordnerfreigaben - Zugriff aber nur für einen Rechner

Dieses Thema Ordnerfreigaben - Zugriff aber nur für einen Rechner im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Stormmaster, 12. Nov. 2006.

Thema: Ordnerfreigaben - Zugriff aber nur für einen Rechner Ich hatte ja schon von meinem Vorhaben mit dem Synchronisieren zweier Rechner berichtet. Scheinbar geht ja kein Weg...

  1. Ich hatte ja schon von meinem Vorhaben mit dem Synchronisieren zweier Rechner berichtet. Scheinbar geht ja kein Weg umher, die zu synchronisierenden Partitionen freizugeben. Also:

    1.) Notbook mit XP Prof.
    2.) Desktop mit XP Home

    Netzwerk über Multibox (Router) mit LAN und WLAN. Da ich auch in der Firma in anderen Netzwerken arbeite, möchte ich ungern, dass alle meine Freigaben einsehen können.

    Wie kann ich der Freigabe sagen, dass sie eben nur für exakt diesen einen (anderen) Rechner freigegeben ist und für sonst nichts.

    Dabei muss berücksichtigt werden, dass auf dem Desktop eben NUR XP Home drauf ist.

    Admin auf beiden Rechnern !!!
     
  2. Ein einfaches verstecken, durch anhängen eines $-Zeichens, reicht nicht?
     
  3. Hallo Stormaster

    Win XP Home würde ich eher gegen Win XP Prof umstellen. Denn XP Home macht generell Probleme in Netzwerken. Ich selber hab schon viele kleinere Netzwerke zwar damit zum laufen gbracht aber es ist eine unmögliche zumutung das von einem Einfachen Andwender oder von jemanden der keine genauen Kenntnisse darüber hat das zu verlangen. Mit beiden Rechner auf XP Prof sollte es aber gehen.
    Alternativ wäre auch eine Umstellung auf Win 2000 eine Lösung ,wobei aber dies ein großer Aufwand wäre. Der vorteil wäre aber hier das man auf das Netzwerk mehr Einfluß nehmen kann als auf XP und so auch genauer bei Fehleren prüfen kann woran es liegt. Es ist jedem Freigestellt ob man das machen will oder möchte.

    Gruß
    Lötpaste


    PS: Das größte Netzwerk das ich zur Zeit Beruflich betreue besteht aus 480 Clients und 14 Servern. Alle auf 2000 und die Server laufen auf Linux. XP war undenkbar in diesem Netzwerk zu Integrieren ,daher wurden alle XP Rechner aus dem Netzwerk geschmissen und durch 2000 er Systeme ersetzt. Das nur als Randinfo ,Fußnote ,etc. zu Xp :D
     
  4. @Lötpaste

    Und Du bezahlst die Lizenz?
    Wunderbar. :1

    Und deine Aussagen zu XP im NEtzwerk, ausser die zur Home-Version.
    Ohne Worte ::)

    Und Windows 2k-NW bekommt ein einfacher Anwender problemlos zum laufen.
    Ganz ohne Kenntnisse von NTFS-Berechtigungen.
    *Kopfschüttel*
     
  5. Nein jeder sorgt für seine eigene Lizenz.Wer zu faul ist das zu machen ist selber schuld oder sucht ne billigere Lösung .

    Warum alles schönreden und Lügen anderer verbereiten wenn die Wahrheit stimmt ?.
    XP home ist und bleibt Schrott . Gewerblich wie Privat. Hab schon etliche Systeme auf Prof umgestellt oder auf 2000 umstellen müssen nur weil XP Home deviniv nicht zu bewegen war Problem XYZ zu lösen. Daher vetrete ich auch die Meinung und bleibe auch dabei das es eine Zumutung ist XP Home zu verwenden ,selbst im Privaten Bereich. Und denke ja nicht das das nur ein System war das ich umgestellt hatte. Kann die Systeme schon gar nicht mehr zählen die ich von XP Home befreit hab.
    Noch dazu bin ich froh das bald (2007 oder Q1/ 2008) der Support für solchen Schrott seitens Winzigweich eingestellt wird. Da kann ich Winzigweich auch nur beipflichten.

    Jednefalls ist das wesendlich einfacher Nachzuvollziehen als sich durch Bunte Bildchen durchzuklicken und total verwirrt sein. Ein spiele Sandkasten gehört drausen auf ein z.B. Spielplatz nicht auf einen Desktop. Man will mit dem System arbeiten und nicht nur bunte Bildchen oder nen überflüssige Animierte und Ressourcenfressende Hilfefunktion bestaunen. Selbst wenn man das abstellen kann,reicht das alleine nicht aus !.


    Daher auch *kopfschüttel* zu deiner Meinung
     
  6. Ich habe nicht ein Wort davon geschrieben XP Home in einer professionellen Umgebung einzusetzen.
    Ich habe, im Gegenteil, Dir sogar zugestimmt.

    Vllt war der satz ja auch missverständlich.
    Weiterhin läuft das XP Home auf dem Desktop des Hilfesuchenden.
    Auf dem Notebook dagegen läuft die Professionell-Version.

    Also warum sollte er sich dann eine weitere Professionell-Version käuflich erwaerben?
    Es sei denn, er schleppt den Desktop mit. :-\

    Und für den einfachen Anwender ist es aus meiner Sicht mit XP Home wesentlich einfacher ein NW einzurichten, solange er auf den vorhandenen Assistenten verzichtet..

    Zurück zum Thema.
     
  7. Hallo Lötpaste,

    meiner Meinung nach bist Du auf dem besten Wege Dich hier selbst zu disqualifizieren - Du stellst Behauptungen auf, welche nicht stimmen !

    Weiterhin ist Dein Ton gegenüber anderen Usern, welche hier schon seit Jahren hochqualifizierte Hilfe leisten und von großem Sachverstand sind absolut unangemessen !

    Toll, wenn Du helfen willst - aber bitte richtig und mit anderer Wort u- Tonwahl , den Usern, Mitgliedern und Mod´s gegenüber !

    :meinung1:

    Freundliche Grüße,

    ITM4
     
Die Seite wird geladen...

Ordnerfreigaben - Zugriff aber nur für einen Rechner - Ähnliche Themen

Forum Datum
netzwerk zwischen vista und xp mit ordnerfreigaben Windows XP Forum 21. Sep. 2008
benutzerorientierte Ordnerfreigaben unter XP (FAT32) Windows XP Forum 1. Nov. 2004
Keine Taskleiste, eingeschränkter Zugriff Windows Vista Forum 24. Sep. 2016
massive Zugriffsprobleme Windows 10 Forum 31. Aug. 2016
Zugriff auf anderen Rechner im selben Netz nicht möglich Netzwerk 15. Aug. 2016