Partitionen wie sinnvoll belegen?

Dieses Thema Partitionen wie sinnvoll belegen? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Juergen Mustermann, 17. Okt. 2003.

Thema: Partitionen wie sinnvoll belegen? Hallo, ich muss mein System neu aufspielen, und wenn ich schon dabei bin, möchte ich das natürlich möglichst sauber...

  1. Hallo,

    ich muss mein System neu aufspielen, und wenn ich schon dabei bin, möchte ich das natürlich möglichst sauber und ökonomisch machen.

    Zu meiner Frage: Ich hab` auf einer Homepage eher zufällig folgendes gefunden:

    ?Das Betriebssystem auf Laufwerk C:
    Die erste Partition mache ich nur so groß, wie sie unbedingt sein muß. Für Windows 98 SE empfehle ich knapp 1 GB und als Filesystem FAT 32 ...

    Die Benutzerdaten auf Laufwerk D:
    Diese Partition ist bei mir gewöhnlich ebenfalls knapp 1 GB groß. Damit komme ich bei meinen Arbeiten gut zurecht: Rund 800 MB sind belegt und 200 MB frei ...
    Hier landen all die Daten, die ich länger als für ein paar Stunden oder Tage brauche. Nur dieses Laufwerk wird regelmäßig gesichert und archiviert. ...

    Programme und der Rest auf Laufwerk E:
    ... Nach meiner Methode wird E: also das mit Abstand größte Laufwerk. Hier installiere ich die meisten Programme und lege all das ab, was nur begrenzte Zeit benötigt wird oder leicht wieder herzustellen ist. ...
    Wichtig ist, daß Windows auf diesem Laufwerk keine Dateien ständig geöffnet hält. Das passiert gelegentlich bei Treibern, die man deshalb auf C: installieren sollte. Sonst könnte man diese Platte nicht vernünftig putzen, also mit FORMAT behandeln. ...?


    Aus einem Posting von einem anderen Autor:

    ?... Eine Anmerkung noch: es hat keinen Sinn, Windows-Programme auf eine eigene Partition zu geben... nachdem sich alles in die Windows-Registry schreibt, musst du ja doch alles neu installieren, wenn was an deinem Windows kaputt geht... insofern ist es besser, gleich alles in c:\windows\programme zu installieren...?


    Also, was meint Ihr: Programme auf Partition E oder ganz normal auf C?

    Vielen Dank!
    Jürgen
     
  2. Ich trenne in zwei Partitionen:
    c: als Systempartition, da kommt nur Windows drauf und d: als Daten- und Programm-Partition, dorthin installiere ich die Programme, dort liegen meine Eigene Dateien etc.

    Sicherlich ist es richtig, das bei einem kaputten Windows und einer Neu-Installation die Reg-Einträge der Programme weg sind - aber ich kann immer nachvollziehen, was alles installiert war und installiere einfach neu in dasselbe Verzeichnis. Dabei bleiben meist auch alle im Programm schon gesetzten Einstellungen erhalten.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Ich habe auch mehrere Partis, aber ich behandel mal die Antwort so, als wenn nur ein BS drauf laufen würden ...
    Auf C: läuft das BS ... wovon nach Wunsch regelmässig Images gemacht werden ... Kannst z.B. Win 98 installieren und anschliessend sämtliche Updates und deine Programme, davon dann ein Image machen und bei Wunsch wieder in den Urzustand zurückspielen, damit erspart man sich das ganze formatieren und neuinstallieren ...
    Eine weitere Parti (D:) nutze ich als Ablage ... Hier kommen Dateien drauf die dauerhaft auf meiner Platte verweilen, wie MP´s, Bilder, Arbeitsutensilien ect. ...

    Wie gross die Parti für dein Haupt-BS sein soll, hängt damit zusammen was du alles drauf packst, im Beispiel waren 1 GB angegen, bei mir sind es z.B. knapp 3,5 GB ... Ist also individuell ...
     
  4. Die Anzahl der Partitionen richtet sich u. a. auch nach der Größe der Festplatte.
    Ich habe auf der 1. HDD 5 Partitionen (und nur 1 BS):
    C: Betriebssystem und ALLE Programme
    D: Alle Downloads
    G: Daten aller Art
    H: Images (Backups) des BS
    I: Multimedia (Videos, Bilder, Musik)

    Ich hatte lange Zeit - wie Joshua auch - abgesehen von systemnahen Programmen wie Virenscanner, Partitionsprogramm, Firewall etc., alle zusätzlich installierten Programme auf einer von C: verschiedenen Partition.
    Davon rate ich aber dann ab, wenn man wie ich ein Imageprogramm benutzt. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass man die Installationsroutinen mancher Programme verwirrt, wenn man den vorgegebenen Installationspfad (C:) ändert. Mit der Zeit kann auch das BS Probleme damit bekommen und es kommt immer mehr durcheinander - vor allem, wenn man sehr viele Programme installiert hat.

    Deshalb: Alle Programme auf C: und ein anständiges Imageprogramm dazu installiert. Und wenn du dann eine genügend große HDD hast und Images darauf ablegen kannst, bist du auf der sicheren Seite!
    :)
    Grüße
    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

Partitionen wie sinnvoll belegen? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Wieviele Partitionen haltet Ihr für sinnvoll? Windows XP Forum 11. Nov. 2005
Refurnish-PC hat 3 Partitionen Windows 7 Forum 27. März 2016
Partitionen wiederherstellen Windows 7 Forum 4. Jan. 2016
Partition lässt sich nicht löschen/Windows hat sich auf 2 Partitionen aufgeteilt? Windows 8 Forum 3. Jan. 2015
Windows7 jeweils auf 2 Partitionen einer SSD kopiert - Durchgriff möglich? Windows 7 Forum 4. Nov. 2014