Problem mit Mainboard und IDE/S-ATA

Dieses Thema Problem mit Mainboard und IDE/S-ATA im Forum "Hardware" wurde erstellt von Bollo, 4. Aug. 2010.

Thema: Problem mit Mainboard und IDE/S-ATA Hallo, bedingt durch StarCraft2 habe ich mich nun durchgerungen und meinen Rechner aufgerüstet. Beim Aufrüsten habe...

  1. Hallo,

    bedingt durch StarCraft2 habe ich mich nun durchgerungen und meinen Rechner aufgerüstet. Beim Aufrüsten habe ich darauf geachtet, das ein neues Board auch einen IDE Anschluss besitzt damit ich eine Festplatte und ein DVD-Brenner weiterbenutzen kann.

    Es wurde das MSI H55M-E33 .

    Soweit so gut. Alles eingebaut, läuft. Aber leider gibt es mit dem SATA/IDE jetzt noch ein Problem bei dem ich irgendwie nicht weiterkomme, vielleicht weiß hier jemand Rat:

    Ich habe am SATA eine 500GB Festplatte (WesternDigital) und am IDE eine 160 GB Seagate-Festplatte (Master) und einen LG DVD Brenner (Slave).

    Wenn ich jetzt aber Win XP Prof. (ja, ich hab nix anderes als Betriebssystem und will eigentlich auch erstmal kein neues kaufen... ich will ja eigentlich nur SC2 spielen ;-)) installiere, taucht die IDE-HD als C: auf und die S-ATA Platte als E:. Ich nehme an D ist der IDE-Slave, also der DVD-Brenner.

    Alle möglichen Einstellungen im Bios können da nix dran ändern, dass das System die IDEs immer vor den S-ATAs anzeigt. Das einzige was man machen kann ist, den IDE zu deaktivieren. Dann habe ich aber auch kein DVD-Laufwerk mehr zum installieren. Da ich spielen wollte und mich nicht ewig mit dem Problem rumschlagen wollte habe ich dann auf die E: das Win XP Prof installiert. (schließlich ist die S-ATA-Platte deutlich schneller).

    Die Installation lief problemlos durch. Meine Systemplatte ist jetzt halt die e: . Das scheint zu funktionieren, bei den anderen Laufwerken habe ich in Windows dann einfach die Buchstaben angepasst, so dass zumindest wieder die Reihenfolge stimmt, aber dennoch irritiert mich das und ich hätte lieber wieder die alte Ordnung mit C: als Systemplatte. Den Laufwerksbuchstaben der Systemfestplatte kann man ja leider nicht weiter verämdern.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Besten Dank und Gruß

    Martin
     
  2. IDE-Platte vor der Windows-Installation vom Strom nehmen und danach wieder anklemmen.

    btw. es gibt auch IDE/SATA-Adapter
     
  3. Hi,

    danke für Deine schnelle Antwort. Reicht es wirklich die Festplatte abzuklemmen für den Installationsvorgang? Also für die Dauer der Installation das DVD-Laufwerk zum IDE Master zu machen? Danke für den Tipp, das werde ich ausprobieren sobald ich mir die SSD gekauft habe und sowieso nochmal alles neuinstallieren muss! ;)

    Ciao
    Martin
     
  4. Du musst das DVD-LW nicht zum Master machen, einfach Strom von der Platte abstöpseln genügt.
     
  5. Dann nochmals vielen Dank für Deine Antwort. Das Problem kann man dann wohl als gelöst betrachten. Ich melde mich allerdings nochmal wenn ich die Neuinstalltion dann durchgeführt habe. Das kann wie gesagt noch ein wenig dauern bis ich die SSD gekauft habe (64 GB für 100 Euro ist mir derzeit noch ein wenig zu teuer...)...

    Ciao und Danke
    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit Mainboard und IDE/S-ATA - Ähnliche Themen

Forum Datum
nForce4 Mainboard + Win7 x64 = USB Problem Hardware 2. Jan. 2012
Mainboard P5G41T-M LX Problem mit Windows Installation Hardware 2. Aug. 2012
Treiberproblem mit Mainboard Asus M2A-VM Treiber & BIOS / UEFI 29. Sep. 2010
Problem bei MainboardTreiberinstallation gigabyte ga-8sgxp Treiber & BIOS / UEFI 1. Juli 2008
Problem mit Notebook und der Mainboardbatterie Windows XP Forum 5. Nov. 2007