Rechner hängt sich bei jedem Booten auf!

Dieses Thema Rechner hängt sich bei jedem Booten auf! im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von RolandG, 4. Juni 2003.

Thema: Rechner hängt sich bei jedem Booten auf! Der Rechner besteht im Wesentlichen aus: MSI KT3-Ultra2, Athlon XP 1800+ @1826MHz, 512 MB Infineon DDR-RAM, 2...

  1. Der Rechner besteht im Wesentlichen aus: MSI KT3-Ultra2, Athlon XP 1800+ @1826MHz, 512 MB Infineon DDR-RAM, 2 Samsung-HDD (30 GB und 80 GB). OS ist Win98SE.

    Nachdem der Rechner beim Herunterladen von Fotos von einer Speicherkarte ohne Vorwarnung mit einer BSOD abstürzte, lässt er sich jetzt überhaupt nicht mehr hochfahren.

    Manchmal kommt er vor dem Hängenbleiben noch bis zur Anzeige einer Windows-Schutzverletzung, meist aber friert er beim Win98-Logo ein. Dabei blitzt vorher für einen kurzen Moment der blaue DOS-Bildschirm von Scandisk auf, Scandisk wird aber -anders als sonst nach Abstürzen u.ä.- nicht gestartet.

    Auch das Booten im abgesicherten Modus führt zu den gleichen Ergebnissen, selbst bei der Auswahl Nur Eingabeaufforderung hängt er sich auf. Lediglich die Auswahl Nur Eingabeaufforderung im abgesicherten Modus bringt mich zum DOS-Prompt. Von dort aus kann Scandisk aber nicht gestartet werden, da laut einer Meldung dafür nicht genügend Arbeitsspeicher zur Verfügung steht.

    Beim Hochfahren von Bootdiskette bleibt er manchmal hängen, aber nicht immer. Komme ich so bis zu Eingabeaufforderung und starte Scandisk, kommt es bei der Überprüfung der Verzeichnisstruktur zum Einfrieren.

    Auch der Versuch einer Neuinstallation von Win98 scheiterte, da zu Beginn des Setup Scandisk ausgeführt wird, und der Rechner auch dann bei der Überprüfung der Verzeichnisstruktur einfriert.

    Meine laienhaften Vermutungen gehen in Richtung, dass entweder die HD mit Win98SE oder der RAM in irgend einer Weise beschädigt sind. Gibt es eine Möglichkeit, dies mit meinem waidwunden Rechner herauszufinden?

    Bin für alle Tipps und Vorschläge dankbar.

    Grüße aus Frankfurt,
    Roland
     
  2. Hi,
    zunächst würde ich mal die Platten prüfen mit dem Herstellerprüfprogramm oder falls nicht gibt mit diesem:
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=35&id=1501
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?id=1699

    Dann: je nachdem wie wichtig die Daten auf den Platten sind ( ausser Du hast Sicherungen/Images/Backups):
    sind sie obersuperwichtig - nix machen - anrufen bei z.B. Ontrack ( www.ontrack.de)
    superwichtig: dort das EasyRecovery besorgen
    sehr wichtig: woanders einhängen und Daten sichern - ggf mit z.B. Testdisk oder PcInspector
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=35

    Wenn die Platten ok sind - lohnt vielleicht ein Versuch, eine Registrysicherung einzuspielen:
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=227
    von Bootdiskette aus
    oder eine Reparaturinstallation/Drüberinstallieren als allerletztes Mittel

    Und für die Zukunft empfiehlt sich - falls nicht vorhanden - ein gutes Imageprogramm - für W98 ganz besonders!
    Beispiele:
    http://www.wintotal.de/Tests/di2002/di2002.php
    ( das kommt im Juni in Version7 heraus - siehe hier:
    http://www.bfshp.com/bfs/shop/pd1053949094.htm?categoryId=15)
    http://www.wintotal.de/Tests/trueimage/trueimage.php
    erhältlich auch hier:
    http://www.wintotal.de/Acronis/

    Ein Imageprogramm für W98 ist einsame Spitze - einfach Gold wert!!!!!!!!!
     
  3. Das drüberinstallieren hat er ja versucht, ging nicht...

    Kann es sein, das Du übertaktet hast? Der +XP1800 läuft meines Wissens nach normalerweise bei 1,53 MHz...

    Aber in erster Linie würd ich mal auf den Arbeitsspeicher tippen, die einzige Möglichkeit dann wäre, den RAM mal auszutauschen und es dann erneut zu versuchen. Evtl. mal mit einem 256-Modul versuchen, hab selber keine guten Erfahrungen mit 512er Modulen unter 98SE gemacht...

    Die genannten Proggies von aninemo sind alle Gold wert, die meisten laufen aber nur unter einem funktionierendem Betriebssystem...
     
  4. Hallo Leute,

    vielen Dank für die Hilfe bis hierhin.

    Ja, die CPU ist übertaktet; MB und CPU waren ein Bundle von PCTweaker.

    Den Drive Fitness Test werde ich heute abend ausprobieren; die anderen Programme laufen in der Tat wohl nur, wenn das OS soweit funktioniert.

    Sollte es denn am RAM liegen, fragt sich nur, woher er sich einen Schlag geholt hat, da der 512 MB-Riegel bislang klaglos seinen Dienst versehen hat.

    Grüße aus Frankfurt,
    Roland
     
  5. Falls noch nicht gemacht - ein Versuch mit Scanreg sollte nicht schaden - auch wenn es nicht wahrscheinlich ist, dass es hilft - aber versuchen geht ja schnell.....
    Und das sollte mit Diskette ja gehen.....
     
  6. Steckt man nicht drin, kommt schon mal vor, das was kaputt geht - is die Frage ob Du vielleicht noch Garantie drauf hast.

    Ich würd echt mal den RAM testen.

    Viel Glück!
     
  7. Hallo Leute,

    habe heute morgen den Drive Fitness Test laufen lassen.

    Im Quick Test fanden sich keine Fehler. Der Advance Test lief ohne Fehler bis zum Ende durch, dann blieb der Rechner hängen.

    Dies nährt in mir die Vermutung, dass der RAM zickt und nicht die Platte.

    Ich werde es->mal mit neuem RAM versuchen.

    Es bleibt aber die Frage, wieso der HDD-Test so weit gedeihen konnte, wenn der RAM defekt ist. Hätte der Rechner da nicht schon früher abschmieren müssen?

    Grüße aus Frankfurt,
    Roland
     
  8. Nich unbedingt, kommt drauf an, was der RAM hat... Du kannst ja auch mal versuche, den RAM in eine andere Speicherbank zu stecken, vielleicht ist ja auch der Steckplatz kaputt. Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit, Deinen RAM in einem anderen Rechner zu testen um sicherzugehen.
     
  9. Den Memtest hatte ich mir schon herunter geladen. Aber die Restriktionen auf meinem Bürorechner erlauben den Start des Programms und damit die Erstellung der Diskette leider nicht. Und vor dem Wochenende habe ich keinen Zugriff auf einen anderen Rechner.

    Ich werde heute abend den RAM->mal umstecken und sehen, ob es etwas bringt.

    Ansonsten heißt's wohl noch etwas warten.

    Vielen Dank für die Hilfe bis hierhin. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

    Grüße aus Frankfurt,
    Roland
     
Die Seite wird geladen...

Rechner hängt sich bei jedem Booten auf! - Ähnliche Themen

Forum Datum
DVD-Laufwerk hängt beim Starten des Rechners Windows XP Forum 31. Jan. 2010
Rechner hängt ständig Windows XP Forum 19. Juli 2008
Rechner hängt andauernd, glaube GraKa( oder Treiber) XP/Vista - Hilfe! Windows XP Forum 24. Juli 2007
neuer Rechner hängt sich grundlos auf - schwarzer Bilschirm - Hardware 11. Juli 2007
Problem: Netzwerkverbindungen werden vorbereitet, Rechner hängt Windows 95-2000 15. Sep. 2006