Riesenproblem 32-Bit + 64-Bit zusammen installieren (Win7 + WinXP Prof)

Dieses Thema Riesenproblem 32-Bit + 64-Bit zusammen installieren (Win7 + WinXP Prof) im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von neuermann, 3. Apr. 2010.

Thema: Riesenproblem 32-Bit + 64-Bit zusammen installieren (Win7 + WinXP Prof) Hallo, ich mache nun schon seit über 1 Monat hin und komme überhaupt nicht mehr klar. Grundsätzlich muss ich 2...

  1. Hallo,

    ich mache nun schon seit über 1 Monat hin und komme überhaupt nicht mehr klar.
    Grundsätzlich muss ich 2 unterschiedliche Systeme installieren.

    1x 32-Bit: WinXP Prof SP2 (Vollversion auf jedem PC einsetzbar)
    1x64-Bit: Win7

    Ich fand hier zwar einige Themen die mit Formatieren + Win7 zu tun hatten aber keines mit meinen Problemen - ich bin langsam am ausflippen, da ich den Computer unbedingt benötige! BITTE HELFEN !!!!!

    Ich hatte ein 32-Bit System (Win XP) und habe mir nun ein 64-Bit System (Win 7) mit 2x 500 MB Festplatten zugelegt, da der Verkäufer (typisch Media Markt) sagte es gibt hier keine Probleme (nie wieder Media Markt).

    ...aber ich habe Probleme mit...

    1) meiner alten FritzCard ISDN/DSL (für die es keine 64-Bit Treiber mehr gibt)
    2) und dem neuen Win7

    Grundsätzlich:
    Ich wollte (so sagte man mir) einfach eine neue Partition erstellen und hier als 2. Betriebssystem Win XP Prof. mit 32-Bit installieren damit meine Fritz Card wieder funktioniert.
    Ich konnte zwar eine zusätzlich Partition erstellen aber nicht Win XP Prof. installieren.

    Jedesmal wenn ich dies versuchte bekam ich eine Fehlermeldung (BLAUER BILDSCHIRM siehe weiter unten)!
    Anmerk: Kurz bevor der blaue Bildschirm kommt versuchte WinXP Prof folgende Vorgänge zu laden.

    …Setup lädt Dateien (Kernel Security Provider)
    …Setup lädt Dateien (Fat Datei System)
    …Setup lädt Dateien (NTFS Datei System)
    …Windows wird gestartet
    ....….. jetzt kommt der blaue Bildschirm mit folgender Meldung



    Auch die Prüfung mit chkdsk/f brachte keine Fehler ans Licht.
    Die Installation von WinXP Prof auf einem anderen Computer (32-Bit) funktionierte einwandfrei - also an der CD liegt es nicht!


    Nach langem Hin- und Her wollte ich die die Festplatten komplett formatieren (ALLES!!)

    a) es funktionierte nicht wenn beide Festplatten angeschlossen waren
    b) auch nicht wenn jew. eine FP abgestöpselt worden ist!.

    Mit WinXP Prof CD kommt jedes mal ein blauer Bildschirm (genauso wie oben) obwohl es eine Version ist die auf jedem PC einsetzbar sein soll.

    Dann wollte ich mit Win7 formatieren. (Wichtig ist nur die Zeile Datenträger „O“)

    Dies kann man scheinbar nicht (siehe nachfolgende Bilder)
    Nachfolgend seht Ihr das ich nicht formatieren kann, da es beim Auslieferzustand eine Recoverypartition (als Systempartition) erstellt worden ist die ich nicht ändern kann (was soll das???).
    Es ist nur deshalb der Unterpunkt formatieren sichtbar weil ich einen Laufwerksbuchstaben vergeben habe - dies war vorher nicht der Fall!




    Die Datenpartion C:\OS auf der das Betriebssystem ist kann nicht einmal formatieren werden (invertiert)!





    Mit dem alten WinXP System hatte ich solche Probleme nie - alles sehr einfach.

    Meine Fragen nun:
    Bitte auch für einen ziemlichen Laien verständlich - Danke!
    Die Fragen beziehen sich auf dem Bild nur die ZEILE Datenträger 0.

    a)
    Wie muß ich detailliert vorgehen, damit ich 2 unterschiedliche Betriebssysteme (32-Bit + 64-Bit) zusammen installieren kann.

    b)
    Wie kann ich die kompletten Festplatten - 118 MB / Recovery/ OS (C) - formatieren! Hier ist nämlich gar nichts möglich.
    Über das Kontextmenü wird nur Hilfe angezeigt das aber in keiner Weise hilft.



    Bin für jede Hilfe sehr sehr dankbar weil ich den Computer ungedingt brauche.
    Schöne Ostern zusammen.
     
  2. Warum hast Du das WIN7 nicht parallel zum WINXP installiert ?

    Walter

    ???
     
  3. eos
    eos
    Der Stopfehler deutet darauf hin, dass bei Installation per F6 ( wird unten am Bildschirmrand angezeigt) Chipsatztreiberfür die Festplatten von Diskette eingebunden werden müssen ( alternativ muss man sich eine angepasste CD selbst basteln)
    http://www.wintotal.de/artikel/arti...-windows-2000-xp-2003-server-integrieren.html
    Treiber jetzt hier
    http://downloadcenter.intel.com/Sea...=Intel®+Rapid+Storage+Technology+(Intel®+RST)
    Installationsanweisungen für Windows7 hier
    http://www.wintotal.de/artikel/artikel-2009/5742-windows-7-richtig-installieren.html
    dazu dies lesen
    http://www.wintotal.de/artikel/arti...el-der-100-mbyte-partition-von-windows-7.html
    Partitionieren und formatieren kannst Du sehr gut hiermit ( falls Du es nicht wie im Artikel beschrieben machen willst)
    http://www.wintotal.de/softwarearchiv/?id=4778
    Dualbootsysteme:
    https://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/16-vista-sicher-neben-w2k-xp-installieren.html
    http://www.unawave.de/startseite.html
    Oder wenn die Vorinstallation bestehen bleiben soll
    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1318
    Wenn nur eine Recovery bzw Upgradeversion vorhanden ist ggf dies
    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1718
    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1634

    Ach ja - ich würde XP mit integriertem SP3 nehmen - ausleihen oder selbst machen
    http://www.wintotal.de/artikel/arti...it-integriertem-service-pack-3-erstellen.html
     
  4. Hallo,
    danke für die Info aber das ich nun etwas überfordert bin ist gar kein Ausdruck.

    Wollte doch nur 2 Betriebssysteme installieren.

    Es muß doch eine einfache Möglichkeit geben dies zu tun.
    Ich habe einen neuen Computer und Win XP Prof mit dem SP2.

    Was ist eigentlich mit dem Partition Magic als Formatiermöglichkeit. Habe gehört das es sehr gut sein soll und auch noch auf Deutsch.
    Viele Grüsse,
     
  5. eos
    eos
    Lass bloss die Finger davon - es ist veraltet und evtl passiert Dir dasselbe wie einigen anderen: plötzlich Partitionen weg ua.
    Wenn formatieren - am besten bei Installation mit Hilfe der InstallCD/DVD von W7 - oder zum Vor-Formatieren PartedMagic
    (gparted)
    http://www.wintotal.de/softwarearchiv/?rb=2116&id=4778

    Und besorge Dir doch eine XP-CD mit integriertem SP3 - danach gibt es per Windowsupdate immer noch reichlich Sicherheitsupdates ( ich glaub es waren zuletzt über 60)
     
  6. Hallo eos,
    danke nochmals.

    Ich hoffe nun meine letzte Fragen:
    Nochmals für mich als Laien.

    1. Mit gparted kann ich die komplette Festplatten (siehe Bilder obn in den Links) mit den 118 MB/Recovery/und OS Partition wie früher einfach und komplett formatieren???

    2. Muß ich nach dem Formatieren evtl. noch irgendetwas beachten?
    Ich wollte zuerst Win XP Prof. mit 64-Bit installieren und gleich mehrere Partionen vergeben aber diese nicht formatieren.
    (Dies möchte ich erst nach dem Installieren von Win7 machen da ich hauptsächlich mit diesem arbeiten will.)

    3. Dann wollte ich Win7 mit 64-Bit installieren und die restlichen (siehe Punkt 2) Partionen formatieren.

    4. Sollte ich in der Reihenfolge oder generell bei der Installation der beiden Betriebssysteme etwas beachten?

    5. Und zuletzt:
    a) Ist es wirklich nötig das ich einen Chipsatztreiber installiere?
    b) wie solle ich dies machen wenn ich die FP komplett formatiere
    c) gibt es eine einfacher Möglicheit?

    Ich denke das war erst mal alles bevor ich versuche anzufangen.

    Danke für Deine Mühe und Gruß,
     
  7. eos
    eos
    Für weitere Antworten muss ich erstmal richtig wach werden und zu besserer Form kommen........
    Nur soviel voraus: XP mit SP2 und auch mit SP3 benötigt zumeist bei Installation auf neuerer Hardware die Plattentreiber ( diese Matrixdinger) - meist sogar von Floppy!
    Reihenfolge erst XP und danach W7 ist nicht zwingend - erspart aber viel Mühe und Ärger!
    Lies doch bitte noch die verlinkten Artikel!!!!!!!!!
     
  8. Plattentreiber???? Floppy???? :| Die HDD wird vom BIOS Standardmäßig erkannt!!! Die Zeiten wo man per Floppy, eine Startdiskette mit Treibern erstellen mußte sind aber seit über 10Jahren vorbei. Welcher neue Rechner hat den heute noch Floppy???
    Meine 1.Frage wäre hast du die Inst.-Partition komplett in NTFS formatiert. Das solltest du nämlich, Windows7 64bit kann nämlich mit FAT32 nichts anfangen. WINXP dagegen läuft auch auf NTFS.

    Meine 2.Frage - warum XP wenn du Win7 drauf hast. Wo ist der Sinn, von 2 Betriebssystemen auf einem Rechner? Kompatibilätsprobleme mit Win 7 64bit gibt es wirklich nur ganz wenige. Bei mir laufen unter Win7 64bit sogar noch alte Win98 Spiele und Software. Win-VISTA & Win7 haben einen Kompatibilitätsmodus im Eigenschaftenmenü. Damit läßt sich fast jedes Programm ausführen. Zu der FritzCard würde ich mal schauen, ob der der Treiber in Win 7 nicht schon mit drin ist. WinVista & Win7 unterstützen nämlich eine ganze Reihe von AVM-Geräten Standardmäßig, ohne Treiber nach zuinstallieren......

    PS: Bei Geiz & Blöd Märkten würde ich als blutiger Laie, wegen mangelhafter fachlicher Kompetenz des Verkaufspersonals auch keinen PC kaufen. Habe da auch schon diverse negative Erfahrungen gemacht. Da kann man nur kaufen wenn man selber Ahnung hat, und weiß was man will.
     
  9. eos
    eos
    @Waldecker61
    komisch, dass ich in letzter Zeit für Bekannte neue Notebooks/Hardware mit XP versehen muste und bei Installation ohne die F6-Treibereinbindung gar keine Festplatten ( SATA!) gefunden wurden............( klar -ich hätt mir auch die Mühe mit Erstellung einer eigenen Install-CD machen können - hatte aber ein USB-FloppyLW zur Hand)
    Die Festplatten mögen ja vom Bios erkannt werden - nicht aber von den in die Jahre gekommenen XP-InstallationsCDs.
    http://www.wintotal.de/artikel/arti...-windows-2000-xp-2003-server-integrieren.html
    Und wie war das noch: lief XP nicht sogar auf FAT32 ( was ich allerdings für d**f halte)?

    Übrigens: DIE HDD gibt es nicht - es gibt ja wohl verschiedenste Modelle - neuerdings sogar die mit 4K-Sektoren

    Und wie war das noch: lief XP nicht sogar auf FAT32 ( was ich allerdings für d**f halte)?

    @neuermann
    entschuldige, dass ich nicht weitergemacht hab - hab einen ekligen Reizhusten, der mir das Schreiner sehr verleidet.....
     
  10. XP Läuft auf Fat32 und auf NTFS, gar keine Frage.
    Aber Win7 64bit läuft nur unter NTFS, und um beide Betriebssysteme zu Installieren muß man auf NTFS formatieren.
    Zum BIOs; hast du auch die BOOT-Reihenfolge als erstes auf DVD/CD gestellt?

    Ich habe in meinen Leben schon einige Rechner zusammengebaut(halte nichts von ALDI, Mediamarkt und CO) und einige Dutzendmal die unterschiedlichsten Betriebssystem neuInstalliert. Aber ich mußte nicht einmal irgend welche Treiber während der Installation einbinden. In den Windowsversionen sind seit Win98, Standardtreiber für alle Laufwerke enthalten, und das Os läßt sich ohne Startdisk, direkt von CD/DVD installieren. Das trifft auch für deine veraltete XP-Install.-CD zu!
    Das man nach der Installation des Betriebssystem die Herstellerspezifischen Chipsatz und Netzwerktreiber, Maus, Grafik und Soundkartentreiber nachinstallieren muß, versteht sich von selbst....
     
Die Seite wird geladen...

Riesenproblem 32-Bit + 64-Bit zusammen installieren (Win7 + WinXP Prof) - Ähnliche Themen

Forum Datum
Riesenproblem: PC-System arbeitet im Zeitlupentempo Windows XP Forum 15. Jan. 2010
Riesenproblem -> GA X48 DQ6 funktioniert nicht mit Acronis True Image 11 Windows XP Forum 21. Juni 2008
Riesenproblem - Manche Inet seiten gehen manche nicht??????? Windows XP Forum 18. März 2008
!!!Riesenproblem mit SQL!!! Windows XP Forum 19. Jan. 2006
Riesenproblem mit Reparaturinstallation Windows XP Forum 24. Sep. 2005