Sicherheit von öffentlichen Access Points

Dieses Thema Sicherheit von öffentlichen Access Points im Forum "Web-Browser" wurde erstellt von Schmerzspender2000, 21. Mai 2013.

Thema: Sicherheit von öffentlichen Access Points Hallo, eine Frage bezüglich der Sicherheit von öffentlichen Accespoint. In einem Hotel, in dem ich war, könnte ich...

  1. Hallo,
    eine Frage bezüglich der Sicherheit von öffentlichen Accespoint.
    In einem Hotel, in dem ich war, könnte ich eine Zugang kaufen für das WLAN des Hotels.
    Das WLAN ist offen. Verbindet man sich mit diesem gelangt man automatisch auf eine Anmeldeseite, für die man User und Passwort benötigt.

    1. Wie sicher ist eine solche Verbindung, wenn ichmich darüber nun ins Internet hänge?
    2. Kann man alle Daten mitlesen, die andere Gäste, die mit dem NEtz verbunden sind austauschen?
    3.Beim Onlinebanking werden doch mit https alle Daten verschlüsselt, also ist es doch egal, ob das Netz offen ist oder?

    Es dankt
    der Spender
     
  2. ok,

    gelesen
    verstanden
    und kann mir meine Fragen trotzdem nicht beantworten :(
    Fragespezifische Antworten fände ich sehr interessant.

    Es dankt
    der Spender
     
  3. Wie wäre denn die URL?
     
  4. Bei einem offenen WLAN kann von anderen Clients alles mitgelesen werden, was nicht verschlüsselt übertragen wird.

    1. Es gibt kein sicheres Internet.

    2. Ja, sofern nicht wirksam verschlüsselt. Ist man nicht nur Client sondern betreibt das Netz, geht evtl. mehr, siehe Punkt 3.

    3. HTTPS ist nur so lange sicher, wie die Zertifikate authentisch sind. Wenn ich als hypothetischer Betreiber des Netzes im Hotel einen entsprechenden Proxy betreiben würde, könnte ich unter einer Voraussetzung trotzdem alles mitlesen: Ich müsste deinen Rechner nur irgendwie dazu bringen, meinem selbstgenerierten CA-Zertifikat zu vertrauen. Nach dem Entschlüsseln im Proxy würde die Seite dann mit dem Proxy-eigenen Key wieder verschlüsselt und an deinen Rechner ausgeliefert.
     
  5. Benutze einen ssh-tunnel. Der ist grundsätzlich verschlüsselt. Wie das geht sagt dir der gute Dr. Google. Fragespezifisch genug?
     
  6. https://frederix-hotspot.de/login/i...e.de/&md=0A43B4C0CC75D05BA3BED14390E59032

    Nehmen wir an, dass der Betreiber keinen eigenen Proxy dazwischenschaltet. Wenn ich dann ganz normal google.de ansurfe, ist diese Verbindung NICHT verschlüsselt. Diesen Vorgang kann dann jeder im WLAN mitlesen, wenn er zeitgleich mit irgendeinem Tool den Verkehr mitliest? Wireshark kann das nicht, das zeigt nur den eigenen TRaffic an und irgenwelche Broadcasts im Netz.

    Jaein ;)
    Primär geht es mir um das Mitlesen anderer bei einem offenen WLAN.
    Heruntergebrochen: Benutze ich einen eigenen ssh Tunnel und verschlüssle damit alle meine VErbindungen, dann ist das nicht mitlesbar
    Nutze ich vertrauenswürdige https-Verbindungen z.B. meiner Bank, dann ist die Verbindung auch nicht mitlesbar
    Normales surfen auf http Seiten ist mitlesbar mit .... ja mit welchem Tool?

    Es dankt
    der Spender
     
  7. Eine geeignete WLAN-Karte mit passendem Treiber sowie einschlägige Software reichen dazu aus. Namen werde ich hier nicht nennen.
     
Die Seite wird geladen...

Sicherheit von öffentlichen Access Points - Ähnliche Themen

Forum Datum
Ordnersicherheit Windows 7 Forum 30. Sep. 2016
Outlook 2010 Sicherheitszertifikat Zielprinzipalname Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 16. Juni 2016
Sicherheit Virtuelle Box Virtualisierung & Emulatoren 8. Juni 2016
Windows Sicherheitsupdates funktionieren nicht Windows-Updates 6. Feb. 2016
Familiensicherheitseinstellungen Windows 10 Forum 29. Aug. 2015