StarOffice 6.0/7 vs OpenOffice

Dieses Thema StarOffice 6.0/7 vs OpenOffice im Forum "StarOffice, OpenOffice und LibreOffice" wurde erstellt von sky, 22. Aug. 2002.

Thema: StarOffice 6.0/7 vs OpenOffice Hallo, wir stehen vor der Wahl StarOffice 6.0 oder OpenOffice einzuführen. Habe beide Systeme schon installiert und...

  1. sky
    sky
    Hallo,

    wir stehen vor der Wahl StarOffice 6.0 oder OpenOffice einzuführen. Habe beide Systeme schon installiert und nach Unterschieden untersucht. Scheint mir beides nicht weit von einander entfernt zu sein. Ausser der Rechtschreibunterstützung scheint m OpenOffice alles vorhanden zu sein was auch StarOffice hat. Und die Rechtschreibunterstützung lässt sich ja auch nachinstallieren.

    Mich intressiert was ihr zu den Unterschieden zu sagen habt. Wir werden einen Mischbetrieb mit MS Office haben deswegen ist besonders die Kompatibilität zu MS Office wichtig.

    mfg

    Chris
     
  2. Ola,

    Die Frage ist nicht verwunderlich, da in der üblichen Presse und bei Sun meist so getan wird, als wären die beiden Programme identisch. Das ist aber nicht so, trotz der vielen Gemeinsamkeiten. Diese resultieren vor allem darauf, dass StarOffice 6.0 und OpenOffice.org auf dem gleichen, offengelegten (und mittlerweile weiterentwickelten) Quellcode von StarOffice 5.2 basieren. Wie bei den Linux sind Programmierer aus aller Welt aufgerufen, diesen Code im Interesse der Allgemeinheit weiterzuentwicklen. Der neue Code steht dann allen zur Verfügung, um daraus eigene Ausgaben zu kompilieren. OpenOffice ist eine Kompilation des Quellcodes, die das Project OpenOffice.org frei zum Download zur Verfügung stellt. StarOffice ist eine Kompilation von Sun, die einige lizenzierte Programmmodule zugekauft haben und das Programm einschließlich Support verkaufen. Daraus resultieren die Unterschiede: Während OpenOffice frei verfügbar ist und das auch weiterhin bleiben wird, muss für StarOffice 6.0 bezahlt werden. Der Preis hält sich mit ca. 90 Euro gegenüber anderen Programmen in Grenzen. Dafür enthält StarOffice einige lizenzierte Schriften, ein beschränktes Datenbankmodul ADABAS, Vorlagen für alle Programme incl. einiger nützlicher Makros, ein anderes Rechtschreibmodul sowie Supportleistungen. Im Praxiseinsatz ergeben sich daraus auch die Unterschiede, vor allem die Vorlagen erleichtern den Einstieg in das Programm. Leider sind die Vorlagen aus der Beta und der Preview, die mittlerwiele nicht mehr eingesetzt werden können, nicht vollständig funktionsfähig. Anders sieht es mit den Vorlagen von StarOffice 6.0 aus: Diese sind ohne Einschränkung auch in OpenOffice funktionsfähig.

    Für die Fragen zum Parallelbetrieb empfehle ich unseren Testbericht http://www.wintotal.de/Tests/so6/so6.php. Er enthält auch Aussagen zum Datenaustausch mit Microsoft Office.
     
  3. sky
    sky
    Hallo PCDJoe,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Sind den die Import/Export Filter von StarOffice 6.0 und OpenOffice unterschiedlich ? Habe schlechte Erfahrungen gemacht beim gleichzeitigen benutzen von MS Office (Excel) und OpenOffice (Calc). Bei StarOffice hatte ich diese Probleme nicht.

    Hat jemand den Support von StarOffice schon mal getestet ??

    mfg

    Chris
     
  4. Ola,

    nichts genaues weiß man nicht: Was hast Du denn für Erfahrungen mit den Filtern gemacht? Ich hatte noch keine Probleme.

    Von Kontakten zum Support hab ich bisher weder positive noch negative Äußerungen ...
     
  5. sky
    sky
    Beim gemeinsamen nutzen von Excel und Calc (STO 6 beta, OpenOffice) gab es immer wieder Probleme mit der Formatierung. z.B. Farben wurden nicht gleich dargestellt (Spaltenformatierung). Bei grossen Files (ca. 8MB) hatten wir massive Probleme mit Links und Email Adressen in den Spalten. Nachdem wir mit OpenOffice diese bearbeitet hatten stürtze Excel bei jedem speichern ab.

    Mal von den normalen Formatverschiebungen (Word/Writer) abgesehen gabt es bei der Textverarbeitung weniger Probleme.
     
  6. ich bevorzuge OpenOffice. Kost nix, kann mindestens genausoviel wie StarOffice 6 und läuft bei mir schneller als Sun´s Prdukt. Obwohl das natürlich auf Platz Zwei, vor MS-Office landet. ;)
     
  7. Leider habe ich bei einem Migrationsprojekt festgestellt, dass OpenOffice ganz große Schwächen bei Formularen hat. Da verhagelt es bei jedem Aufruf das Layout.
    StarOffice hingegen kann da wenigstens halbwegs punkten, denn es verändert kein Layout.

    Die Migration von M$ nach StarOffice bei Formularen ist auch einfacher, obwohl StarOffice keine Auswahlfelder (diese zum Ankreuzen) mitdruckt, wenn sie nicht ausgewählt sind. :mad: OpenOffice kann manche Formulare gar nicht öffnen und stürzt komplett ab.

    Da ist also noch ganz schon was zu tun, wenn man im Unternehmen mit StarOffice/OpenOffice den M$-Produkten entgegentreten will. Gerad das Thema Dokumentschutz ist in Star-/OpenOffice noch gar nicht realisiert und die Formularunterstützung auch recht umständlich.
     
  8. Kleine Frage am Rande: Von Welchen Versionen redet ihr hier?
     
  9. Das war noch die Version 1.0.
    Inzwischen importiert OO Version 1.1 RC die Formulare von MS recht gut und es funktioniert auch der Dokumentenschutz richtig. Die Entwickler haben hier richtig nochmal nachgelegt :D Die neue Version ist wesentlich besser.

    Gruß
    Günther
     
  10. also von preis leistung is doch OPenOffice klar besser oder? es ist kostenlos und hat eigentlich alle features die wichtig sind.... und das importiere nfunzt auch ohne probleme... :)
     
Die Seite wird geladen...

StarOffice 6.0/7 vs OpenOffice - Ähnliche Themen

Forum Datum
StarOffice Calc Windows XP Forum 31. Mai 2012
Datenbankproblem mit StarOffice 9.2 Windows XP Forum 10. Jan. 2011
Arbeitsverzeichnis in Staroffice 9.0.1 (wie damals in 5.2) StarOffice, OpenOffice und LibreOffice 14. Juli 2009
Staroffice 9 Update Windows XP Forum 21. Apr. 2009
Automatische Dateinamen unter Staroffice StarOffice, OpenOffice und LibreOffice 16. März 2009