Strichcode automatisch generieren

Dieses Thema Strichcode automatisch generieren im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von manuel_bo, 2. Juli 2008.

Thema: Strichcode automatisch generieren Hallo, ich möchte solche Typenschilder erstellen [img] und diese dann auf einen Bogen L6009 von Zweckform drucken....

  1. Hallo,

    ich möchte solche Typenschilder erstellen
    [​IMG]
    und diese dann auf einen Bogen L6009 von Zweckform drucken.

    Nun meine Frage, wie schaffe ich das im office, damit ich einen Bogen mit solchen Typenschilder ausdrucke. Das Problem ist, dass die Typenschilder bei der letzten Nummer eine fortlaufende Nummer haben sollen. Das soll heißen, dass erste Typenschild soll 0001 haben und z.B. das 24 0024. Das nächste Problemm ist, es soll ohne großen AUfwand im Office einzugeben sein. Z.B. mit einer Eingabemaske.
    Ich habe mir schon den Avery Zweckform Assistent 3.1 für Microsoft® Office runtergeladen. Aber damit bekomme ich das auch nicht hin.

    Könnt ihr mir bitte helfen?

    danke

    gruß

    manuel
     
  2. Hallo manuel_bo,

    zunächst solltest du dich unter http://de.wikipedia.org/wiki/Strichcode informieren, welche Codierung es sein soll - Strichcode ist nicht gleich Strichcode. (Lesen soll den ja auch jemand ;) )

    Nach der Auswahl kannst du dann im Netz einen entsprechenden Barcode-Font suchen.

    Der Rest ist dann wie bei einem normalen Etikett, nur das der Strichcode mit dem Font des Strichcodes formatiert ist.

    Gruß Matjes :)
     
  3. Hallo es sol der COde 128 sein. Leider finde aich da kein Font.

    Ist es möglich die Ettiketten anhand einer Eingabeaufforderung zu generieren?
     
  4. Hallo Manuel_bo,

    mit dem Avery-Assistenten komme ich auch nicht zurecht. Die bieten für Barcodes übrigens einen Etiketten-Designer an - kostet ein wenig, einfach mal schauen, nachfragen.

    Schau dir auch mal in der Word-Hilfe - Suchwort Etikett - das Thema->Erstellen benutzerdefinierter Adressetiketten'. Dort kann man auch Datenbanken anlegen, bzw. Excel als Datenbank für Seriendruck benutzen.

    Wenn man die Standards von Word benutzt, läßt sich das auch in ein Makro giessen. Der könnte dann auch über eine Oberfläche die Abfragen durchführen und sich laufende Nummern merken.
    Der Aufwand ist jedoch schon etwas größer.

    Gruß Matjes :)

    Um dein Etikett anzulegen:
    -------------------------
    Extras->Briefe und Sendungen->Umschläge und Etiketten->Button Optionen->Button Neues Etikett

    Etikettname : L6009
    Etiketthöhe : 2,12 cm
    Etikettbreite : 4,57 cm
    Etikett in Zeile : 4
    Etikett in Spalte : 12
    Oberer Rand : ausmessen (ggf. Zehntel nachjustieren)
    Seitenrand : ausmessen (ggf. Zehntel nachjustieren)
    Vertikalabstand : ausmessen (ggf. Zehntel nachjustieren)
    Horizontalabstand : ausmessen (ggf. Zehntel nachjustieren)
     
  5. Wie würde das mit einem Makro gehen?
    Das mit der Datenbank versuch ich mal.

    Danke
     
  6. Hallo manuel_bo,

    wenn du zu Fuß reproduzierbar das Gewünschte Ergebnis bekommst, mit Spalten und Zeilenauswahl, könnte man das als Makro aufzeichnen bis zu dem Punkt, wo Spalten und Zeilenauswahl erfolgt.

    Wie man dann vorher die externe Datenquelle mit Daten füttert kann man dann überlegen. Auch muß man dann überlegen, wo die letzte lfdnr gespeichert werden soll, damit sie für alle zum erzeugen der nächsten erreichbar ist.

    Aber wie gesagt, dass alles erst, wenn der Etikett-Ausdruck so klappt, wie du es dir vorstellst.

    Gruß matjes :)
     
Die Seite wird geladen...

Strichcode automatisch generieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
externe Festplatte automatisch aus- und einschalten Windows 10 Forum Donnerstag um 10:43 Uhr
Bilder von Karte automatisch ins Netzwerk kopieren. Womit? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 2. Okt. 2016
Windows 10 Computer startet automatisch neu??????warum Windows 10 Forum 16. Sep. 2016
Automatische Updates Windows 10 Forum 11. Aug. 2016
Automatisches Downgrade auf Windows 7 nach Installation von Windows 10 Windows 10 Forum 14. Juli 2016