Suse 8.2 und Nforce2-Ultra Chipsatz

Dieses Thema Suse 8.2 und Nforce2-Ultra Chipsatz im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von Wastel, 9. Jan. 2006.

Thema: Suse 8.2 und Nforce2-Ultra Chipsatz Hallo Erstma Suche Info über Nforce2 Ultra 400 Chipsatz 1. Welchen Kernel Brauch ich damit der funzt 2. Ati 9600...

  1. Hallo Erstma

    Suche Info über Nforce2 Ultra 400 Chipsatz
    1. Welchen Kernel Brauch ich damit der funzt
    2. Ati 9600 muss laufen (3D)

    Hatte immer Suse 8.2 (Suse ist verpönt ich weiß)
    bin halt Linuxanfänger.
    Will halt 3D unterstützung.
    Wäre für jede Hilfe Dankbar.
    En bissel kenn ich das System Schon--aber obs Reicht--mhh
    Gruss Wastel
     
  2. Also wenn du einen neuen Kernel installieren willst solltest du am besten einfach den aktuellsten nehmen.
    Und zu Ati kann ich leider nicht viel erzählen, da ich eine Nvidia-Karte hab, aber ich hab gehört, das es mit Ati unter Linux eher schlecht aussieht (was nicht heisst, dass sie gar nicht unterstützt wird).
     
  3. Hallo erstma :)

    Hatte vorher einen Via-Chipsatz-- Da funzte alles auch meine Ati 9600Pro
    Mein Nforce is ein Asus A7N8X-E--mit dem hab ich jetz Probs den AGP-Pro
    zum Laufen zu Kriegen.
    Habe mir Heute einen Kernel Patch für Suse8.2 von Nvidia geholt.
    (AGP-Patch) Mache aber irentwas falsch beim Kernelkombilieren.
    Muss ich was bei Suse beachten wenn ich den Kernel neu mach?

    Gruss Wastel :)
     
  4. Hallo,

    der Kernel von SuSE 8.2 ist IMHO schon ziemlich veraltet.
    Hast Du schonmal über ein Update nachgedacht ? (Wobei Updates bei SuSE nicht wirklich zu empfehlen sind, ich würde dir eher raten die OpenSuSE 10 in Betracht zu ziehen)

    Die Radeon 9600 funzt eigentlich ganz gut. Du musst nur den ATI Treiber installieren. Vorraussetzung hierfür sind die Kernel-Header und die Entwicklertools (gcc, automake, etc).

    Gruß
    Sven
     
  5. Hallo Erstma :)

    Ich Danke dir für den Tip--Aber bei der Suse 8.2 wollte ich eigentlich
    bleiben und ausserdem gebe ich nicht gerne auf. :))
    Habe mir Open Suse schon angesehn mhhh gefällt mir nicht so.
    Obwohl es ja OpenScoure ist, und alles an der richtigen Stelle Sitzen
    soll. Habe bei Suse 8.2 auch meine Ralink Funklankarte hingekriegt(Ra2500)
    Da werd ich woll noch den §bKernel hinkriegen --Hoffe ich.
    Aber für ein paar Tipps wäre ich sehr Dankbar--versuche jetzt Kernel 2.4.29
    einzuspielen. Den Patch Spiel ich mit Patch -p1 <agppatchxy.diff ein.
    Muss ich vorher noch was am Kernelscoure vorbereiten (gelinkt iss er).
    Und danach? Was spezielles weil Suse?? xconfig make dep usw iss klar.

    Ein paar Tipps wären sehr nett :)
    Gruss wastel
     
  6. Hi,

    was SuSE-spezielles ? Hmmja... Du solltest dringend die SuSE-Eigenen Kernel-Quellen nehmen.
    Dort sind die SuSE-Patches bereits enthalten. Danach am besten die SuSE Kernel-Config nach /usr/src/linux/.config kopieren und ggf. die Optionen mit menuconfig oder xconfig anpassen.

    Zur Sicherheit immer einen Fallback-Kernel in die lilo.conf oder menu.lst einbauen.

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Suse 8.2 und Nforce2-Ultra Chipsatz - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win 8.1 Installation zerschiesst Vscan. & Druckereinstellung./ Einrichtungsuser fehlt Windows 8 Forum 24. Okt. 2014
500 Internal Server Error | PHP | Linux SuSe 10 Webentwicklung, Hosting & Programmierung 17. Apr. 2012
favoriten in suse 11.2 integrieren Linux & Andere 7. Feb. 2010
OpenSuse kommerziell nutzen? Linux & Andere 18. Jan. 2010
OpenSUSE 11.2 ist da Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Nov. 2009