TrueImage8.0 brennt nicht auf DVD??

Dieses Thema TrueImage8.0 brennt nicht auf DVD?? im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von mechanoid, 20. März 2005.

Thema: TrueImage8.0 brennt nicht auf DVD?? Hi, ich hab mir jetzt auch dieses Acronis TrueImage 8.0 zugelegt weil mein Norton Ghost2003 nicht so gut mit S-ATA...

  1. Hi,

    ich hab mir jetzt auch dieses Acronis TrueImage 8.0 zugelegt weil mein Norton Ghost2003 nicht so gut mit S-ATA Platten zurechtkam.
    Ich bin auch echt zufrieden mit dem Prog (obwohl langsamer als Ghost) aber die Benutzeroberfläche und Bedienung sind einwandfrei.
    So genug geschleimt, ein Problem wär da nämlich und zwar wollte ich ein Image auf DVD+RW brennen und er wollte die ganze Zeit ne leere CD obwohl die drin war, dann hab ich ne DVD-R probiert und das gleiche passierte.
    Mit stinknormalen CDRs gings dann aber, allerdings 5 Stück eben.

    Frage: ist das normal oder liegts am Brenner (LG-GSA4040B Rev.A304)??

    PS: Die TI version ist die neuste build800
     
  2. Hallo,

    normal ist das sicher nicht oder soll es nicht sein. Allerdings kommen Probleme beim direkten Brennen von Images immer wieder vor. Ich empfehle Dir folgenden Umweg zu gehen: zunächst das Image auf Festplatte anlegen (ggf. entsprechende Grösse zum Splitten einstellen) und hinterher auf DVD brennen. Ich verfahre generell so - auch um verbrutzelte Rohlinge zu vermeiden.

    Greetz, Trispac
     
  3. Ach so,
    so könnt ichs natürlich machen klar, aber dann hab ich halt nur das blanke BackUp auf der DVD und nicht bootfähig so wie es bei Norton Ghost der Fall ist, das macht nämlich jedes BackUp auf DVD oder CD gebrannt gleich automatisch bootfähig, so das man auf die extra BootCD verzichten kann.
    Und da hatte ich auch noch nie Probleme mit dem brennen,egal welches Medium.
    Das Handbuch von TrueImage hab ich mir noch nicht zu Gemüte geführt,ich bin davon ausgegangen daß das bei dem Prog auch selbstverständlich ist.
     
  4. Das geht bei TrueImage ohnehin nicht.
     
  5. Beim Brennen auf DVD muß diese zuvor mit UDF formatiert werden. Dazu empfehle ich Write_DVD.
    Dann kann ohne Probleme auf DVD gebrannt werden.
    Jürgen
     
  6. Wenn das Image in Teilen von <= 2 GB erstellt wurde, braucht es kein UDF. Dies kann wie schon erwähnt bei der Erstellung des Images schon eingestellt werden.

    gruss conny
     
  7. Ich widerspreche ungern, @Conny - aber wie würdest Du diesen Satz aus dem Handbuch von Acronis True Image v8 interpredieren?

    [​IMG]

    Ich habe mir extra etwas Zeit genommen und getestet, ob die auch für Images <2GB zutrifft.
    Mein Image ist 1,09GB klein und fordert diese Formatierung - diese Zeit nahm ich mir, um den zu erwartenden Vermutungen betreffs der Größe zuvor zu kommen.
    Wird eine nicht formatierte DVD eingelegt, kommt die Fehleranzeige Auf dieses Laufwerk kann nicht zugegriffen werden.

    Jürgen
     
  8. OK, ich hab mich da wohl nicht richtig ausgedrückt.

    Ich bezog mich da eher auf die Aussage von Trispac:
    ich hab nun k.A. wo du diese Beschreibung gefunden hast, aber ich beziehe mich auf die Aussage von Acronis selbst.

    http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/faq.html

    gruss conny
     
  9. >>ich hab nun k.A. wo du diese Beschreibung gefunden hast<<
    Von hier:

    [​IMG]

    Ein neues Abbild erstellen - Pkt. 3.1 Brennen auf DVD

    Und das deckt sich mit dem von Dir oben zitierten ersten Satz:
    >>Wie kann ich mit Acronis TrueImage Abbilder direkt auf DVD schreiben?
    Acronis True Image kann unter Windows DVD-Medien direkt beschreiben, wenn eine UDF Packet Writing Software installiert ist und die DVD entsprechend formatiert wurde.
    <<
    Für das Speichern des Images auf Festplatte und das nachträgliche Brennen gelten natürlich die von Acronis unabhängigen, ganz normalen Brennregeln für Dateien.

    Jürgen
     
  10. Dann hätt ich mir vielleicht vorher das Handbuch genauer durchlesen sollen  ;)

    Aber trotzdem schade eigentlich,wenn man bedenkt das Ghost in der alten Version schon unter DOS und von Notfall CD gebootet auf DVD schreibt und das noch bootfähig.
    Naja egal, ansonsten scheint das Programm ja ganz gut zu sein, vor allem von der Bedienung her, wenn auch etwas langsam beim sichern und vor allem beim zurückschreiben.

    Dieses InCD oder was Ähnliches kommt mir jedenfalls nicht mehr drauf,bin froh das ichs deinstalliert hab. Da mach ichs dann doch lieber wie Trispac geschrieben hat,mit dem später auf DVD brennen. Oder ich sicher ganz einfach auf meine externe USB Festplatte, die wurde wenigstens problemlos erkannt.

    Danke
     
Die Seite wird geladen...

TrueImage8.0 brennt nicht auf DVD?? - Ähnliche Themen

Forum Datum
es brennt: wie kann ich wieder von vhd booten? Windows 7 Forum 23. Juli 2009
nero brennt die mp3 titel in alphabetischer reinfolge was ich nicht möchte.... Audio, Video und Brennen 20. Feb. 2011
TSSTcorp CDDVDW SH-S203D ATA Device brennt nicht mit AHCI Treiber & BIOS / UEFI 4. März 2009
CD Laufwerk gewechselt - brennt nicht Hardware 1. März 2009
Burning Studio - brennt wild durcheinander Audio, Video und Brennen 26. Sep. 2008