W-Lan Konstellation

Dieses Thema W-Lan Konstellation im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von aljo86, 13. Feb. 2005.

Thema: W-Lan Konstellation Hi, möchte bei mir ein W-Lan Netzwerk einrichten um meine Internetverbindung (DSL) im ganzen Haus nutzen zu können....

  1. Hi,

    möchte bei mir ein W-Lan Netzwerk einrichten um meine Internetverbindung (DSL) im ganzen Haus nutzen zu können.

    Zunächst dachte ich an den Router SMC 7804 WBRB.
    Da das Haus jedoch über 2 Stockwerke geht und ein weiteres Haus mit unserem verbunden ist, wo auch die Verbindung bereitgestellt werden soll, reicht ein Router wohl nicht aus.
    Es muss noch ein weiterer Acces Point installiert werden um die Reichweite zu vergrößern.
    Ich dachte da an den Wireless Access Point SMC 2552W-G.

    Nun meine Frage:

    Ist die Konstellation sinnvoll?
    Was ist der Unterschied zwischen einem Wireless Access Point und einer Bridge?
    Warum ist der Router (mit integriertem Modem, Switch und Access Point) nur halb so teuer wie der angegebene Access Point?

    Habt ihr andere Empfehlungen, was Router und Access Point betrifft, bzw. Verbesserungsvorschläge was die gesamte Konstellation betrifft?

    Danke für eure Antwort
    Mfg Aljo
     
  2. Willkommen im wahren Leben ;) Somit ergibt sich ganz schnell eine Schlussfolgerung: Kaufe dir zwei DSL-Router und konfiguriere den einen lediglich als Access-Point mit LAN-Routing.
    Ganz ums Kabelziehen kommst natürlich nicht herum !
     
  3. tFo
    tFo
    Einmal ins IT-Handbuch geschaut schon stellt man fest um 2 WLANS miteinander zu verbinden sollte der auch bridging können...



    -----
    Wer Rechtschreibfehler findet kann sie natürlich behalten und darf diese ohne weitere rechtliche forderungen weiterverwenden allerdings unterliegen diese der GPL!!!!
     
  4. Das heißt also ich könnte mir 2 SMC 7804WBRB kaufen und diese mit einem Netzwerkkabel verbinden und somit die Reichweite erhöhen da ich nun 2 Access Points hätte. (Beim 2. Router wird somit natürlich das Modem nicht verwendet das heißt er arbeitet nicht direkt als Router sondern als Access Point.)
    Der 1. hängt wie gewohnt an der DSL Leitung und arbeitet als Router.

    Ist das so richtig wie ich mir das vorstelle?

    mfg aljo
     
  5. Geht denn diese Konstellation mit den 2 SMC Routern nun oder nicht?

    Bitte gebt mir eine Antwort
    Ich würde nämlich gerne die Teile so schnell wie möglich bestellen...

    Danke
    mfg aljo
     
  6. Bei einem Access Point hast Du  Rundum Sende- und Empfangsmöglichkeiten. Bei einer Bridge hast Du nur eine WLAN Verbindung zwischen den Stockwerke dann wird wieder über LAN ein Switch oder ein PC direkt angeschlossen.

    http://www.informationsarchiv.net/statisch/wlan/accesspoints.html

    Mfg. Walter

    :-\
     
  7. Klar geht das. (Warum sonst schreibt man dir das ??!!) Mit der Einschränkung, dass du zwei voneinander unabhängige WLANs hast. Wenn du stationäre Rechner betreiben willst, dann ist das die ideale Lösung für dein Problem. Mit einem Notebook (welches du überall im Haus benutzen willst) wirds dann ein wenig komplizierter. Im schlimmsten Fall musst du dann das NB jeweils umkonfigurieren. Wenn du das nicht willst, dann musst du dich mal mit Roaming auseinandersetzen. Kennt ja jeder vom Mobilfunk, wo du von einer Antenne zur nächsten springst ohne das du was davon mitbekommst. Dann wirst du allerdings ein wenig mehr Geld ausgeben müssen...
     
  8. tFo
    tFo
    es gibt auch router mit integrierter wireless-bridge

    zb Belkin F5D7230 in kombination mit
    Belkin F5D7330
     
Die Seite wird geladen...

W-Lan Konstellation - Ähnliche Themen

Forum Datum
Probleme mit dem W-Lan Windows 8 Forum 13. Okt. 2015
W-LAN-Probleme nach Umzug in neue Wohnung Netzwerk 22. Feb. 2015
W-Lan-Verbindung wird plötzlich gekappt - Standardgateway nicht verfügbar Hardware 24. Apr. 2011
W-Lan Probleme Firewalls & Virenscanner 18. Nov. 2010
probleme mit der W-lan Karte Hardware 18. Jan. 2010