WIN2000 hängt ständig

Dieses Thema WIN2000 hängt ständig im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Madita, 24. Nov. 2006.

Thema: WIN2000 hängt ständig Hallo Forum, der PC: Windows 2000 5.00.2195, SP4 Rechner ist:X86 Family 6 Model 7 Stepping 3 AT/AT Compatible...

  1. Hallo Forum,

    der PC:
    Windows 2000 5.00.2195, SP4
    Rechner ist:X86 Family 6 Model 7 Stepping 3 AT/AT Compatible
    Arbeitsspeicher: 261.624 KB Ram
    Festplatte hat 20 GB
    Award Modular Bios V4.51PG
    Grafikarte: ATI Rage 128VRAGP
    Netzkarte:Realtek RTL8029(AS)-basierter PCI Ethernetadapter
    2 USB Anschlüsse
    1 Netzanschluss über LAN
    1 Tastatur (einfach)
    1 alter 15 Monitor
    Ich: Bin nicht extrem doof aber nicht wirklich die PC-Könnerin aber willig es zu versuchen;)

    Will ja keinen Roman schreiben aber das ist das Problem:
    Urspünglich war Windows98 installiert. Dann wurde mir Windows 2000 dazuinstalliert.
    Da geht es schon los: Beim Starten sehe ich ganz am Anfang, dass ich 2x Windows 2000 als Betriebssystem auswählen kann, wenn ich nichts wähle, wird es einfach gestartet. Hat der mir vielleicht 2x Windows 2000 nebeneinander installiert?
    Internetverbindung mit Fritzbox dsl funktioniert.
    Seit meine Kleine nun ICQ installiert hatte funktioniert alles extrem lahm. Habe das also deinstalliert, alles auf Viren und Würmer mit aktuellster Version von Antivir geprüft und nix gefunden.
    Nichts hilft. Windows und auch Office lahmen unerträglich. Auch war es von Anfang an nicht möglich eine Netzwerkverbindung zu einem 2. Rechner herzustellen z.B. damit sie auf meinem Drucker drucken kann. Habe Einstellungen wie beschrieben vorgenommen aber es hilft nicht.
    Erhalte beim Versuch auf den USB Massenspeicher (USB-Stick) zuzugreifen immer wieder die Meldung dass ein E/A Gerätefehler besteht. Schaue ich in der Computerverwaltung nach den E/As steht da überall ok, Geräte auch versteckte melden auch keine Konflikte.

    Nun habe ich überlegt ob ich einfach Format c: eingebe und alles wieder neu installiere?
    Sind dann nicht alle Daten weg so dass der Rechner gar nicht mehr startet? Denn was ich nicht habe: Die Installations-CD zu dem Board.
    Aber: Geht das überhaupt noch? Und wenn, von wo aus. Ich denke wenn ich das von Windows aus mache ist doch WIndows weiterhin drauf oder?

    Habe mit bereits 4 BootDisketten nach Windows-Anweisung erstellt bin aber trotzdem unsicher ob das alles mein Problem löst.

    Freue mich über guten Rat!
    Viele Grüße Madita
     
  2. hp
    hp
    von wem? kann dir vielleicht derjenige weiterhelfen? da du ja offensichtlich wenig erfahrung mit betriebssytemen mitbringst und du einige nicht einfach zu lösende probleme mit der kiste hast, würde ich an deiner stelle mich an denjenigen wenden der w2k auf die kiste installiert hat. der sollte ja zumindest rausbekommen oder wissen, ob er tatsächlich 2x w2k installiert hat. auch muß er wissen, wie w2k installiert wurde: also als parallel-betriebsystem zu windows 98 oder wurde eine sogenannte upgradeinstallation gemacht (also windows 98 mit windows 2000 aktuallisiert). vor allem solltest du aber, solange die kiste noch läuft, deine wichtigen daten retten. eine neuinstallation von windows 2000 würde sicherlich sinn machen, dann wird einiges wieder schneller und besser laufen. die installation setzt aber schon einige kenntnisse voraus, also such dir dann doch lieber jemanden mit fachwissen, der dir bei dieser geschichte ein bisscchen zur hand gehen kann, sonst kann es sein, daß du gar nicht mehr die kiste zum laufen kriegst ...

    greetz

    hugo
     
  3. Hallo Hugo,

    von einem der es nun doch nicht mehr weiter bearbeiten will. Er meinte er könnte sich das nicht erklären und will nichts mehr am Rechner machen.
    Ist mir lieber so als dass er rumdoktert und nur tut als könnte er es rauskriegen.
    Na ich werde mir mal versuchen selbst zu helfen und wenn die Kiste dann nicht mehr laufen will, dann haben wir eben erst mal wieder nur 1 Rechner.
    Trotzdem vielen dank!
    Grüße Madita
     
  4. hp
    hp
    schade daß der helfer dich nun versetzt, sobald probleme auftauchen. ok, dann versuchen wir´s mal

    das kann man über die boot.ini (das ist der w2k bootloader) feststellen. über start/einstellungen/systemsteuerung/system/erweitert/starten und wiederherstellen kannst du dir ansehn, welche betriebssysteme die boot.ini anbietet (den pfeil unter standardbetriebssystem anklicken. steht da nochmals w2k oder wird windows 98 angezeigt? die boot.ini kann man auch editieren, die liegt direkt im verzeichnis c:\ ist aber eine versteckte systemdatei. um sie anschauen zu können, mußt du im explorer die versteckte ordner und systemdateien anzeigen aktivieren, dann kannst du die boot.ini mit einem editor bearbeiten.

    manchmal hilft es das servicepack 4 nochmal zu installieren. also mach das mal ... auch mal eine datenträgerbereinig und anschließend die festplatte defragmentieren. die programme findest du unter start/programme/zubehör/systemprogramme

    es kommt drauf an, welches betriebssystem an dem anderen rechner installiert ist. und du mußt an beiden rechnern das netzwerk richtig konfigurieren. hängt der 2. rechner auch an der fritz!box? ist die fritz!box als dhcp server eingerichtet (also verteilt sie die ip-adressen am rechner)? wenn der 2. rechner direkt an deinen rechner angehängt werden soll, brauchst du eine 2. netzwerkkarte in deinem rechner und zum verbinden ein gekreuztes kabel (crossover-kabel). dann mußt du das netzwerk richtig einrichten, deinen drucker freigeben und erst dann kann man vom 2. rechner sich den drucker übers netz zuordnen. auch muß die datei- und druck freigeba für microsoft netzte installiert sein und auch der client für microsoftnetzwerke.  zum netzwerk kannst du hier http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,91183.0.html einiges nachlesen ...

    manchmal hilft es, alles was mit usb zu tun hat zu löschen, auch die ausgeblendeten geräte im gerätemanger nach usb geräten durchsuchen, dann die geräte neu erkennen lassen und die treiber (wenn nötig) neu installieren ...

    format c: aus windows heraus geht logischerweise nicht. eine sogenannte reparturinstallation würde dir eventuell weiterhelfen, dazu brauchst du aber eine aktuelle sicherung vom systemstatus auf einer diskette. diese notfalldiskette kann man mit hilfe des sicherungsprogramms ntbackup erstellen (findet man unter start/programme/zubehör/systemprogramme). diese möglichkeit würde ich als letzten ausweg vor dem neuinstallieren wählen. neuinstallieren kannst du über die windows 2000 cd, ohne die 4 startdisketten. du mußt nur im bios einstellen, daß der rechner von cd booten soll, dann die w2k cd ins cd-laufwerk legen, neu starten und nach dem durchlauf vom bios eine beliebige taste drücken, dann bootet die kiste von cd. solltest du neu installierten wollen, würde ich dir auch empfehlen, die bestehnden partitionen zu löschen, dann eine einzige aktive partition erstellen, diese neu zu formatieren und dann windows neu installieren. eventuell muß du dann noch entscheiden ob du ntfs oder fat32 als dateisystem anlegen willst (kommt drauf an ob andere rechner mit windows 9x darauf zugreifen sollen). vor dem neu installieren sollte man wichtige daten sichern, denn die sind nach der neuinstallation unweigerlich weg ...

    greetz

    hugo
     
  5. Hallo Hugo,
    finde es sehr nett, dass Du nochmal geantwortet hast.
    Werde das alles mal nacheinander machen und melden ob es funktioniert hat.
    Also: kann eine Weile dauern.
    Vielen Dank schon mal und schönen Samstag noch!
    Viele Grüße Madita :)
     
  6. mml
    Hallo Hugo,

    Windows läuft nun dank deiner Ratschläge mit der Boot.ini. Und: Ich habe die 2. Partition (hatte ich vergessen zu erwähnen) mit NTFS formatiert und noch eine kleine Erweiterung dazugemacht.
    Windows startet zwar noch über 4 minutenlang aber das finde ich bestimmt noch irgenwo in einem Buch. Office installiere ich erst , wenn Windows human läuft.

    Der USB Stick (Ist ein 1GB von Attache PNY) will einfach nicht. Habe gemacht was du geschrieben hast. Habe dann versucht eine Datei darauf zu kopieren: Bekomme aber die Meldung, dass er die Datei nicht finden würde. Massenspeicher anhalten macht er auch nicht. Wenn ich ihn dann ausstecke bekomme ich die Meldung, dass ich ihn hätte auswerfen müssen. Ich glaube der verar.... mich. Habe ihn zuvor sogar auch noch mit diesem NTFS formatiert. Wenn ich den alten Elite Stick mit nur 125MB verwende, funktioniert alles einwandfrei.
    Auf meinem Rechner funktioniert der Attache PNY einwandfrei. Habe dort genau das selbe Betriebssystem. Verstehe es nicht, werde es aber hinnehmen.

    Das mit dem Netzwerk habe ich soeben hinbekommen!
    Meine Kabelei und die Benutzer, Gruppeneinstellungen, Druckerfreigabe waren alle bereits richtig seitdem ich die Fritzbox bekommen habe (so wie im Windowsbuch und im Tutorial beschrieben).
    Aber nun der Hammer: Habe in den Netzwerk- und DFÜ-Verbindungen alle Schalter mal versucht. Und beim Register WINS eingestellt: NetBioseinstellungen über DHCP-Server beziehen.
    Woher soll ein Erst-Netzwerkanwender und Erst-Internt-Einrichter denn so etwas wissen?
    Oder habe ich es ständig überlesen? Im Fritz-Handbuch steht es nicht. Dort steht nur dass Fritz alleine der DHCP Server ist aber mehr nicht.

    Wie und ob ich dann noch ICQ für meine Kleene installiere weiß ich noch nicht.

    Nun egal, es läuft und bleibt hoffentlich auch so!
    Vielen vielen Dank
    Grüße Madita
     
Die Seite wird geladen...

WIN2000 hängt ständig - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win2000pro Installtion hängt sich auf!! need help Windows 95-2000 9. Feb. 2005
Admin-Client Win2000 und DW 7.X Sonstiges rund ums Internet 21. Feb. 2011
MS-Dos Client an Win2000 Server anmelden Windows XP Forum 29. Juni 2009
Win2000 und SATA-Festplatte Windows 95-2000 4. Okt. 2008
Win2000 hat keine formatierte HD gefunden und Dual Processor Frage Windows 95-2000 1. Apr. 2008